Mittwoch, 20. April 2011

Hereinspaziert - wenn Ihr Euch traut...

Hallo,

heute werden wir Euch wie versprochen ein paar erste Einsichten in den Hexenturm gewähren... natürlich ist das Projekt noch lange nicht fertig und es gibt noch sehr viel zu tun, aber für einen ersten Eindruck wird es reichen. Selbstverständlich habe ich als Hausherrin - oder besser gesagt Turmherrin - es mir nicht nehmen lassen, die Führung persönlich zu übernehmen. Bei dieser Gelegenheit möchte ich gerne noch einmal den einen oder anderen meiner Mitbewohner vorstellen - seit das Projekt Turmbau gestartet ist, sind ja doch einige Leser dazu gekommen. Und diejenigen, die von Anfang an dabei waren, treffen vielleicht den einen oder anderen alten Bekannten wieder...

Beginnen wir unsere heutige Führung damit, dass ich mich und meine ständigen Begleiter noch einmal kurz vorstelle. Meinen Namen Magica de Spell verdanke ich Birgits Leidenschaft für Carl Barks, es ist der Originalname der Entenhexe, die in Deutschland besser bekannt ist unter dem Namen Gundel Gaukeley. Nun, auf der Jagd nach dem Glückszehner von Scrooge McDuck bin ich nicht, ich wohne auch nicht am Vesuv, aber der Name ist schon ganz ok...

Man wird mich selten antreffen ohne meinen Hexenkater Nevermore, der in einem seiner früheren Leben Staubsaugervertreter war und zur falschen Zeit an meiner Tür geklingelt hat. Ehrlich, an dem Tag hat es bei mir Sturm geklingelt: Zwei wollten mir ein Zeitschriftenabo andrehen, einer wollte für den Wanderzirkus sammeln, einer für die örtliche Feuerwehr, die Zeugen Jehovas waren auch noch da und dann auch noch dieser Staubsaugervertreter, das wird irgendwann auch der friedfertigsten Hexe zu viel! Er hatte Pech, dass er der letzte in dieser Reihe von Nervensägen war, seitdem läuft er als Hexenkater an meiner Seite und fühlt sich damit wohl, ich musste ihm allerdings versprechen, dass ich niemals einen Staubsauger anschaffe. Kein Problem... (Birgit behauptet übrigens, dass Nevermore früher eine gescheckte Katze von Schleich war - aber das ist natürlich hanebüchener Unfug. Menschen... tssss...)

Der Dritte in unserem Bunde ist Igor, der Vampirfledermäuserich, geschaffen von der fabelhaften Kristy Taylor. Kristy's winzige Geschöpfe sind unvergleichlich, sie erzählt mit ihren Figuren Geschichten. Bei Igor war es etwas anders, der erfindet sich seine Geschichte hier bei uns ebenso selbst wie seinen Namen. Ein bisschen vorwitzig ist er und steht gern im Mittelpunkt... und er geht gerne an meine Drachenblutvorräte, wenn er glaubt, ich würde das nicht merken...


So weit noch mal zu uns - und jetzt darf ich bitten einzutreten. Das Eingangsportal des Turms wird gekrönt von dem Drachenauge, das Birgit vor etlicher Zeit bei Tracey von Feythcrafts gekauft hat. Ursprünglich war es für einen Bilderrahmen gedacht, aber oben am Tor macht es sich noch besser und wird in Zukunft alle Besucher in Augenschein nehmen. Die beiden Löwenköpfe an den Seiten waren beim Kauf weiß, nun unterstützen sie das Drachenauge beim Aufpassen.


Hier noch mal die ganze Front inklusive des Fensters im 1. Stock - und mit völlig unfertigem Dach... Es bleibt noch viel zu tun... Wie nicht anders zu erwarten, hat es sich nun auch Flutterby nicht nehmen lassen, bei der Besichtigungstour mit dabei zu sein. Als Blogbärchen hat er da ja auch so seine Verpflichtungen...


Das ist er nun, mein Hexenturm, mein Zuhause - noch ohne Einrichtung, wenn man mal von den Sti(e)lmöbeln an den Küchenwänden absieht. Vielleicht fragt Ihr Euch, wie man eigentlich von einem Stockwerk ins andere kommt. Nun, eine Treppe oder wenigstens eine Leiter wäre wohl logisch gewesen - aber wer braucht schon Logik, wenn er Zaubern kann... das Wechseln von einem Raum in den anderen geschieht mit Hilfe von Magie, wozu also eine platzraubende Treppe in einem ohnehin viel zu kleinen Turm...

Wir schließen unsere heutige Führung mit einem exklusiven Blick auf die Deckenwände - weil man die im eingebauten Zustand nicht mehr so gut erkennen kann. Beginnen wir mit der Decke im Wohnzimmer - hier hat das Drachenrondeel seinen Platz gefunden (Und Igor muss natürlich schon wieder im Mittelpunkt stehen - hab' ich doch gesagt. So ist er eben... *seufz*)


Und hier die Küchendecke - Nevermore und Igor haben die Gelegenheit für einen kleinen Balanceakt auf den Deckenbalken genutzt... Flutterby meint ja, Kristalle und Perlen an der Decke sei ganz schöner Luxus... jaja, es hat schon seine Vorteile, auf der magischen Seite des Lebens zu stehen *flööööööt*


Und wer jetzt diese Flut an Text und Information gut überstanden hat, der ist vielleicht auch beim nächsten Mal wieder mit dabei - dann zeigen wir die Räume möbliert - und es gibt ein Wiedersehen mit vielen Bekannten, zum Beispiel Esmeralda, Sir Paul und natürlich meinem Onkel.

Also, hoffentlich auf bald!

Magische Grüße
Eure Magica de Spell

Kommentare:

Ulrike hat gesagt…

Der Turm ist jetzt schon bezaubernd. Er wird bestimmt einmalig aussehen, wenn er fertig ist. Magica,Nevermore, Igor und Flutterby: Habt ihr schon mal daran gedacht Birgit zum schreiben zu überreden? Ich meine so richtig schreiben....z.B. ein Buch? Also ich denke das könnte was werden.

Liebe Grüße
Ulrike

The Old Maid hat gesagt…

Can't wait to see more if the tower soon!:D It alredy looks soooooo pretty!:)

Silke von Villa Ratatouille Bären hat gesagt…

Ich will da auch einziehen .... Es ist sooooooooooooooooooooo schön euer Turm... Kann mich Magica nicht klein zaubern ... snief ...

Ich hoffe Fortsetzung folgt..

Pippibaer hat gesagt…

Vielen Dank für diese Führung Magica!
Es ist immer wieder schön zu verfolgen, wie sich der Hexenturm entwickelt!
Das mit dem Drachenauge ist ein guter Schutz vor Vertretern (für die hat Magica aber ja auch eine sehr gute Lösung gefunden), vor Schwiegermüttern oder anderen Besuchern die man gerade nicht haben muss... Sehr praktisch... gibt es die auch für große Haustüren? *mal vorsichtig nachfrag*

Nevermore ist sicher sehr glücklich über seine Verwandlung. Schließlich muss er jetzt nicht mehr von Haus zu Haus und die Launen der genervten Hausfrauen ertragen, sondern nur noch ab und zu von Maus zu Maus und muss nur noch die Launen seiner ganz persönlichen Hexe ertragen.... da kann er es doch als persönlichen Glücksfall betrachen, dass er der lieben Magica mal "ungelegen" kam!

Ich bin schon sehr gespannt darauf, wie der Hexenturm fertig eingerichtet aussieht!

Liebe Grüße
Melli

Minis by Kledi hat gesagt…

Er wird wunderschön!!!! Ich kann es kaum erwarten, bis alles an seinem Platz ist......

Dicke zaubbärhafte Grüßlies

Edith

Tine hat gesagt…

Danke für diesen netten und wieder sehr unterhaltsamen Rundgang! Euer Hexenturm ist schon etwas ganz Besonderes, ich bin schon sehr gespannt auf die nächsten Bilder!

Liebe Grüße
Sophie (, die am liebsten auch mit einziehen würde) und Tine

andi-bears hat gesagt…

Also dein Hexenturm gefällt mir sehr gut und danke für den Rundgang. Denn ich finde so ein Hexenturm ist was ganz besonderes, ich habe so einen schönen Hexenturm noch nicht gesehen, bin jetzt schon gespannt wie es weiter geht ;o)

Ganz liebe Grüße
Andrea

Leny hat gesagt…

Can't wait for the story to continue,love it!

Happy Easter,
Hugs,Leny

Tinchen hat gesagt…

Booooaaaahhhhh, das sieht ja alles schon richtig zauBÄRhaft aus!!! Wir sind sehr gespannt auf Teil 2 der Turmführung und würden am liebsten auch direkt mit einziehen. Wird sicher ein wenig eng, dafür aber sicher megalustig, wenn auch Silke, Sophie und Tine Teil der WG werden... prust...

Viele liebe und schmunzelnde Brummbärengrüße
von Tinchen & Macciato

Margriet hat gesagt…

Both ceilings are wonderful!!! And I love the eye above the door!!! The tower is really beautiful....but....we want more!!!! LOL
Please don't let us wait too long for the pictures of the tower with furniture ;-)

PAKY hat gesagt…

So cute the little bat!! And the door is great, with the eye! Your tower is incredible, and you have reason, no need upstairs because is a magical tower!
I hope you put furnitures soon. A big hug...

Astridbears hat gesagt…

wieder so eine excellente story, soo toll erzählt, bin begeistert!! Die Idee mit dem Buch find ich überlegenswert... mh?
Wir wünschen Euch allen ein frohes und sonniges Osterfest und Flutterby einen riesigen Schokoladenkorb
ganz liebe Grüße
Astrid

Biggibaeren hat gesagt…

Wow, das sieht aber klasse aus. Die Küchendecke ist der Hammer.

LG und fohe Ostern
Biggi

Jollie hat gesagt…

Sooo beautiful!! You did a wonderful job Birgit!
I also can't wait to see more ;)

Hugs Jollie

Henrys Welt hat gesagt…

Vielen Dank für Deine Führung. Das sieht doch schon alles ganz gut aus. Wir sind weiterhin sehr gespannt.
Wir wünschen Euch ein schönes Osterfest.
Liebe Grüße
Heike & henry

Sans! hat gesagt…

I knew the tower is pretty, Birgit! I can confirm that now.I love what you did with the shutters and the door. They are very nicely distressed! And I can't wait to see more of what you are going to do with the inside.

I didn't know you have got Igor.teehee That vampire bat is too darn cute :) and I can totally imagine him hanging upside down from the ceiling :)

Anna hat gesagt…

Malutki baranek ma złote różki, pilnuje pisanek na trawie z rzeżuszki. Gdy nikt nie widzi, chorągiewką buja i beczy cichutko: Wesołego Alleluja!

Ascension hat gesagt…

Que lindo el murcielago.
Estas haciendo un gran trabajo con tu torre, como en un cuento de fantasia y magia.
besitos ascension