Mittwoch, 11. Mai 2011

Biologisch-dynamische Giftpilze

Hallo,

Nach all den Ausflügen in den Garten und an die Ostsee wurde es höchste Zeit, sich mal wieder etwas um den Hexenturm zu kümmern. Oder anders gesagt: Birgit hatte mal wieder einen heftigen Anfall von Extrem-Butzelei... jede Menge winzige Giftpilze hat sie gemacht. Ein bisschen gewundert habe ich mich schon, dass sie die alle so in Reih und Glied und farblich sortiert auf ein Stück Papier geklebt hat, aber sie hat mir erklärt, das wäre praktisch zum Bemalen. Nun ja... bei der Gelegenheit kann ich Euch ja mal ein kleines Geheimnis über Birgit verraten, aber pssssst... Doppelseitiges Klebeband ist so ziemlich Birgits liebstes Bastelmaterial *kicher* Und es ist auch hilfreich beim Fotografieren...


Auch der unhöfliche Zauberspiegel, den Magica de Spell angeblich aus dem Nachlass von Schneewittchens böser Stiefmutter als Schnäppchen erstanden hat, hat noch mal eine Kernerneuerung erhalten. Birgit war nämlich mit dem Gesicht nicht so ganz zufrieden, nun hat sie die Augen noch mal neu gemacht und den Mund extrem einfach gehalten. Hat sich gelohnt, finde ich, aber freche Antworten gibt der Spiegel nach wie vor. Jedenfalls wollte er mir nicht sagen, wofür Birgit die ganzen Pilze gebastelt hat... musste Agent Flutterby wieder tätig werden. Typisch, da hat man schon einen Zauberspiegel im Haus, aber es muss dann so einer sein, der nur antwortet, wenn er Lust hat und wenn Saturn und Venus im 3. Haus stehen und gerade Vollmond ist und der 30. Februar... wo war ich... ach ja... ich habe mich also an Birgits Fersen geheftet und herausgefunden, wofür sie die Pilze braucht: Für die Fassade vom Hexenturm! Hat sich ein großes Stück Korkrinde geschnappt, jede Menge Moos und anderes Grünzeug genommen, ordentlich mit Klebe gekleckert und voilà - das ist dabei rausgekommen:


Hat doch irgendwie Charme, eine Giftpilzplantage an der eigenen Turmwand zu haben. Da kann Magica de Spell ihre Giftpilze streng biologisch ziehen und frisch ernten (Inwieweit das bei Giftpilzen wohl eigentlich einen Unterschied macht? *zwinker*). Und es gibt auch noch ein fabelhaftes Territorium ab für die kleinen Elfen und Nixen, die Birgit schon letztes Jahr von der Firma Preiser gekauft hat (Maßstab HO bzw. 1:87). Bei den Nixen hat sie ihren Pinsel im Zaum gehalten, nur die Haare gefärbt und Glitter auf die Fischschwänze. Und ein bisschen ChiChi auf die Haare - typisch Birgit, immer noch 'ne kleine Butzelei obendrauf. (Das Ganze wird übrigens noch richtig zusammengefügt, wenn es fest am Turm installiert wird)


Die Elfen waren ursprünglich nackig und mit viel größeren Flügeln ausgestattet, hier hat Birgit sich dann kräftig ausgetobt. Die waren ihr vorher nämlich einfach zu fad nur in fleischfarben und mit hellgelben Haaren...


Sie versucht übrigens im Moment, ein Bäumchen aus Draht zu basteln, das als Spalier noch oben drauf soll - mal schauen, was daraus wird.


Würde aber bestimmt gut aussehen. Platz nach oben hin ist ja an der Turmfassade... und wer weiß, vielleicht züchtet sie dann ja vergiftete Äpfel... ;O)

Liebe Grüße
Euer Flutterby

Kommentare:

dale's dreams hat gesagt…

Very magical looking indeed!

The double sided tape is a great tip for painting such wee pieces. :)

DBears hat gesagt…

Da kann ich nur sagen * schöööööööönnnnnnnnn*
Wie immer geniale Einfälle und prima Umsetzung. Kein Bild von dem neuen Spiegel? Na bin schon gespannt wie es weiter geht. Jetzt ruft erstmal die Arbeit, also bis dann einen schönen sonnigen Tag wünsch ich Euch allen.
-- Dirk --

Dark Squirrel Victoria hat gesagt…

I love you little mushroom garden :)

Hugs
Victoria

The Old Maid hat gesagt…

Fantastic garden!:)

Ines kleine Bärenbande hat gesagt…

wow das sieht ja megagenial aus

Liebe Grüße
Ines

Stefie hat gesagt…

wow das sieht sooooo toll aus. die pilze sind ja echt der hammer.
zu deiner frage mit den aquarellbuntstiften, man kann sie trocken aufmalen, danach verwischen, oder auch nass verwenden, je nachdem wie doll du es haben magst, einfach mal probieren. beim hasi hab ich nur trocken gemalt.
lg stefie

Laenesbärchen hat gesagt…

Ich bin echt platt ... das ist ja eine richtige kleine eigene Miniwelt die an das Hexentürmchen "gepappt" werden soll. So viele liebevoll gewerkelte Details♥

Bewundernde Grüße
Iris

Tine hat gesagt…

Einfach traumhaft, was da bei Euch wieder entsteht, lieber Flutterby. Das sieht alles richtig magisch aus - klasse! :o)

Liebe Grüße
Sophie (und Tine)

Flor hat gesagt…

Birgit es ¡Hermoso! ¡hermoso! ¡hermosooooooo!!!
Un abrazo
Flor

Margriet hat gesagt…

wow....what a wonderful mushroomgarden!! The little mermaids and fairies are very nice!
It's a great and magical addition to your tower!!

Pippibaer hat gesagt…

Jaaa, das soll ja oft so sein! Das züchtet man die gefährlichsten Giftpilze und schon kommen diese ewig grinsenden Elfen aus ihrem Elfenwald klauen die besonders garstigen weg und machen daraus ihre ewigen Schönheitstränke und solche Sachen.... tjaaa und wenn man dann als gute Hexe mal was besonders giftiges für den Finanzbeamten vom Dienst oder den Ehemann oder die neugierige Nachbarin bräuchte ist nichts mehr anderes da als "bis-in-alle-Ewigkeit-schöne-Elfen" die mit den Meerjungfrauen die "Farben der Saison" diskutieren... *seufz* Tjaa, und dann kann man dem Finanzbeamten und Co schlimmstenfalls noch mit doppelseitigem Klebeband zuleibe rücken... *doppelseufz* Hexen haben es auch nicht leicht!

Liebe Grüße
Melli

Leny hat gesagt…

It looks sooo magical,love all the details!

Hugs,Leny

Ascension hat gesagt…

Es una verdadera preciosidad!!!
De donde has sacado esas hadas y las sirenitas son preciosas?
Feliz fin de semana
besitos ascension

Jollie hat gesagt…

What a great idea to make such a wonderful mushroom garden! :)
I love the tiny fairies and mermaids :) thanks for sharing the link.

Hugs Jollie and Aivie