Mittwoch, 20. Juli 2011

Es war einmal... eine schicksalshafte Begegnung (Fortsetzung)

Hallo,

da bin ich wieder... ich soll ganz schnell weiter lesen, hat Birgit gesagt. Na denn mal los, hoffentlich geht alles gut aus...


Flutterby hatte das Gefühl, ihm würde gleich die Lunge zerplatzen, so rannte er. Aber seine feinen Ohren hörten, wie der Drache mit federnden Sprüngen unaufhaltsam näher kam. Plötzlich wurde Flutterby vom Boden hochgerissen - der Drache hatte ihn mit seinen Vorderklauen gepackt und hochgehoben.


Für den Bruchteil einer Sekunde starrten sie einander an. Flutterby war unfähig, auch nur einen Ton heraus zu bekommen, aber da sprach plötzlich der Drache: "Wo wolltest Du denn so eilig hin?" Und er verzog das Gesicht zu einem ganz breiten Grinsen - und sah plötzlich überhaupt nicht mehr furchterregend aus. Flutterby versuchte, zu antworten, aber er war noch nicht wieder völlig bei Puste - und die Verwirrung tat ihr Übriges: "Äh... tja... ich wollte... ich dachte..."


Der Drache setzte ihn ab auf den Boden: "Du dachtest, ich wollte Dich fressen - oder rösten wie ein Marshmellow... das tut mir leid. Ich wollte Dich ganz bestimmt nicht erschrecken. Ich wollte nur nicht darauf warten, dass Du endlich aufwachst - ich warte schon so lange darauf, Dich endlich persönlich kennen zu lernen." Flutterby staunte. "Du wolltest mich kennen lernen?! Hast Du mich etwa gerufen? Ich dachte, das hätte ich geträumt." Der Drache lachte. "Nun, ich habe versucht, Dich zu wecken. Ich habe nur nicht bedacht, dass Dich das erschrecken könnte - seit unserer letzten Begegnung bin ich ja ein klein wenig größer geworden..."

Flutterby sah ihn mit weit aufgerissenen Augen an. "Seit unserer letzten Begnung - also, mit Verlaub, an Dich würde ich mich erinnern!" Der Drache grinste nur und plötzlich fiel bei Flutterby der Cent. "Nein, das gibt's nicht... Du bist doch nicht... nein, das kann nicht sein... Du bist doch nicht das Drachenei, oder?" Da fing der Drache an, sich vor Lachen zu biegen. "Du bist echt ein lustiges Kerlchen... aber es stimmt, wenn Du so willst, bin ich das ehemalige Drachenei. Ich bin Draco." Und er hielt Flutterby die Klaue hin, die dieser ergriff und schüttelte. "Freut mich, Dich kennen zu lernen, Draco. Aber wie kann das sein? Das ist doch erst so kurz her und Du bist schon so... *räusper* groooooß. Wächst Du etwa noch weiter?" Flutterby sah ihn neugierig an. "Nein, wir humanoiden Drachen sind echte Nestflüchter. Wir wachsen blitzschnell zu unserer vollständigen Größe, kaum dass wir aus dem Ei geschlüpft sind. Noch größer werde ich nicht, nur mein Wissen und mein Können werden im Laufe meiner ca. 300jährigen Lebenserwartung noch zunehmen - zumindest hoffe ich das doch sehr. Aber lass uns jetzt zum Turm zurück gehen." Er hielt Flutterbys Pfote beim Laufen fest und der kleine Flatterbär musste sich anstrengen, um mit dem riesigen Drachen Schritt zu halten.


Nur Flutterbys Neugierde hatte keine Mühe, mit irgendetwas oder irgendwem Schritt zu halten. "Schade irgendwie, 300 Jahre Lebenserwartung und trotzdem keine richtige Kindheit... und was hast Du da eigentlich für merkwürdige Dinge an Deinem Gürtel hängen...?" Sie waren inzwischen wieder am Garten des Hexenturms angekommen. Zu Flutterbys Erstaunen zog Draco einen Zauberstab aus dem Gürtel, der da neben anderen Utensilien hing. "Du kannst doch wohl nicht auch noch zaubern, oder? Das gibt's ja alles gar nicht!"


 Der Drache bewegte den Zauberstab und antwortete: "Doch, klar gibt's das - allerdings gibt es von meiner Art nicht mehr viele. Es ist ein Glücksfall für einen Zauberdrachen wie mich, dass ich hier leben darf und mit Magica und Magicus gleich zwei fantastische Lehrer habe. Und weil Du mich gefunden hast, möchte ich mich gerne bei Dir bedanken..."


Und eins, zwei, drei - aus dem Nichts war da plötzlich ein Körbchen mit Erdbeeren. Süße, rote, saftig-leckere Erdbeeren! "Das soll für mich sein??? Oh, danke, Draco - das ist ja der Hammer!" Der Drache sah das Flatterbärchen an. "Mein Zauber ist größer als Du denkst. Solange Du immer eine Erdbeere übrig lässt, wird sich das Körbchen immer wieder durch meine Magie füllen. Allerdings nur einmal pro Tag... das musste ich Birgit versprechen, die meint nämlich, Du würdest sonst Erdbeeren futtern, bis Du platzt..." Flutterby grinste über das ganze Bärchengesicht. "Also, wie Birgit so was von mir auch nur denken kann..." Der Drache zwinkerte ihm zu. "Das verstehe ich auch überhaupt nicht... Komm, lass' uns reingehen und auf die anderen warten."


Sie gingen zum Tor und Flutterby dachte bei sich, dass sich die Dinge doch noch ganz gut gefügt hatten. Er hatte einen neuen Freund gefunden und seine Erdbeerversorgung war nun auch nach Saisonende gesichert. Was wollte er mehr? "Draco, hab' vielen Dank für dieses wunderbare Geschenk."


Draco war dabei, das Tor zu öffnen. "Gern geschehen, ich finde, das hast Du Dir verdient."  Flutterby hielt sein Erdbeerkörbchen ganz fest, die leckeren Früchtchen würden ihm gleich gut munden nach all der Aufregung. "Pass auf, dass Du Dir nicht den Kopf stößt, wenn Du durch das Tor gehst..." - Na dann... Ende gut, Erdbeere gut!

Alsoooooo... ICH habe mir jetzt aber eine Extraportion Toffifee verdient... das war ja eine ganz überraschende Wendung!!! Meine Güte! Ich freue mich schon darauf, Draco auch kennen zu lernen - vielleicht habe ich Glück und er verzaubert meine Bonbonschachtel so, dass sie sich anschließend auch immer wieder von selbst auffüllt. Hoffen kann man ja mal... *grins* Oooops, das hätte ich fast übersehen, da ist ja noch eine Fußnote, eine Art Quellennachweis:

Der Drache Draco wurde von Andrea von Misty Mountains modelliert und war für Birgit so eine Liebe-auf-den-ersten-Blick-muss-ich-haben-auch-wenn-ich-mir-das-eigentlich-nicht-leisten-kann-Kiste. Kein weiterer Kommentar... *flööööt*

Das war's nun aber endgültig - Schluß für heute! ;O)

Liebe Grüße
Euer Märchenonkel Toffee

Kommentare:

PAKY hat gesagt…

Luckily it was a magical dragon and have become friends, because in the previous chapter, I was scared! what story so funny! I love the character of the dragon, is very original ... kisses

Ulrike hat gesagt…

Na das ist ja mal wieder gut ausgegangen.Ich liebe Happy End´s.

Liebe Grüße
Ulrike

Silke von Villa Ratatouille Bären hat gesagt…

puh schweiß von der Stirn wisch, ich hab mir schon sorgen gemacht... zum Glück ist alles Gut gegangen. der kleine Drache ist aber mächtig groß geworden zu schnell, aber ein echter Prachtkerl... und Flutterby kein gepiense mehr dass du keine Erdbeeren kriegst : ) jetzt hast du immer ganz viele das ganze Jahr über

Puppenstubennostalgie hat gesagt…

Sollte es vielleicht ein Märchenbuch werden.... wäre doch mal eine Idee und die Bilder passen... die Geschichten sind dafür wirklich geeignet.

Liebe Grüße an Euch

PuNo/Monika

Jollie hat gesagt…

Oh my gosh... I see that I have to do some catch up her! So I will come back later to read all the latest stories ;-)

Hugs Jollie

Tine hat gesagt…

Oh Flutterby, da bin ich aber froh, dass sich die Sache so nett geklärt hat. Obwohl - nett? Perfekt wäre wohl passender. Ein unendlicher Erdbeernachschub ist ja wohl der Hauptgewinn, oder? Ich freu mich für Dich und kann jetzt endlich und ganz beruhigt aufhören zu schlottern. Davon habe ich inzwischen schon Schluckauf bekommen... sowas!

Liebe Grüße
Sophie (und Tine *grins*)

The Old Maid hat gesagt…

Glad to read nothing wrong happened and they are good friends now:) Does Draco do the same thing with strawberries in 1:1 scale too?;D

Maria Ireland hat gesagt…

Phew glad to see flutterby is ok and has a new friend. I think toffee deserves some extra toffee for reading such a good story ;) Hugs Maria

Shania hat gesagt…

gott sei dank war es ein zauberdrache kein böser drache. aber nicht vergessen immer eine erdbeere aufzuheben sonst funkzioniert der zauber nicht wenn du aus versehen alle aufgefuttert hast

deine Shania

Tinchen hat gesagt…

PUUUHHHH, ein Glück, dass Flutterby nix passiert und Draco so ein netter ZauBÄRdrache ist. Dann können Macciato und ich ja jetzt endlich aufhören zu zittern. Wird auch Zeit, bevor hier von den Erschütterungen noch der Putz von den Wänden fällt... ;-)

Viele liebe (und erleichterte) Brummbärengrüße
von Tinchen & Macciato

Jollie hat gesagt…

So he does look more dangerous than he really is huh? In fact he is really a sweet dragon your Draco!! So lovely to thank Flutterby with that magical basket of strawberries...

What a gorgeous dragon!! I can understand that it was love at first sight ;-)

Hugs Jollie

Pippibaer hat gesagt…

Ui... Was für ein Glück! *erleichtert bin*
Aber wer rechnet denn auch mit einem so schnell wachsenende Drachenei bzw Drackenbaby?
Dass der Drache allerdings diesen Zaubertrick mit den Erbeeren beherrschte, hat Flutterby bestimmt sofort für den Schreck entschädigt!

Liebe Grüße
Melli

Ascension hat gesagt…

Me encanta tu nuevo personaje, es un dragon fantastico.
Al final se han hecho amigos.
Me ha encantado este post.
besitos ascension

andi-bears hat gesagt…

Das war eine wunderschöne Geschichte ;o) und dann noch mit einem so schönen Ende.
Siehst du Flutterby war doch alles gar nicht so schlimm :o)

Liebe Grüße
Andrea

Margriet hat gesagt…

What a beautiful dragon!!! And I'm so glad he's a nice dragon....I was so scared for sweet little Flutterby!!!

Flor hat gesagt…

Jejeje Menos mal es un dragón amigo....
Muy divertido tu nuevo personaje Birgit!!!
Un beso
Flor

Plushpussycat hat gesagt…

Birgit--This is a really fun story. I love your sets and the picture of Flutterby reading at the start. Great job!
Jennifer