Donnerstag, 7. April 2016

Es war einmal... ein armer Drache und der April ist auch schon da

Hallo,
 
heute ist unsere Überschrift wieder mal sehr aussagekräftig - dieser Post handelt von einem wirklich armen Drachen und natürlich gilt es auch, den neuen Monat Willkommen zu heißen. Das erste Quartal des Jahres ist nun schon wieder rum und ich habe wie immer keine Ahnung, wo es geblieben ist. Aber gut... nun ist der April da... und selbstverständlich habe ich auch diesen Monat wieder meiner Birgit beim Aktualisieren ihrer Kalender geholfen. Ihr wisst ja... ich bin ein Gentlebär von Kopf bis Fuß... *hihi* Mal sehen, was unser Sprüchekalender uns diesen Monat zu sagen hat... Ein Spruch von William Barclay: "Es gibt zwei großartige Tage im Leben eines Menschen: Den Tag, an dem wir geboren wurden, und den Tag, am dem wir entdecken, wofür."
... today our title "Once upon a time... there was a poor dragon and April is surprisingly already here" says it all - this post is about a really poor dragon and of course it's also once more time to welcome the new month. The first quarter of the year has now passed by and once again I have not the slightest clue where it went to. But okay... now April is here... and of course I've helped my Birgit once more to update her calendars. You know me... I'm a gentlebear from top to toe... *teehee* Let's have a look what our wisdom calendar is offering us for this month... A saying by William Barclay (as always I'm not going to quote but try to say it in my own poor English) - he said there are two gorgeous days in a human's life: The day we are born and the day when we find out for what.
            
           
Das hat er aber schön gesagt... Da fällt einem ja fast zwangsläufig auch der bekannte Spruch vom Nietzsche ein: "Wer ein Wofür im Leben hat, der kann fast jedes Wie ertragen." Ehrlich gesagt hoffe ich, dass der Drache, den ich Euch jetzt vorstellen möchte, auch ein Wofür hat... bei seinem Schicksal ist das echt wünschenswert. Birgit hat da gar keine Zweifel, sie meint, das hätte sich doch alles gut gefunden.. nun ja... aber ich greife vor, also schön der Reihe nach... *räusper*
Nicely said indeed.... Hearing this I can't help to remember the well-known saying of Nietzsche about the one having a for what in his life being able to bear anything. Somehow I hope the dragon I'd like to introduce to you now has a for what... regarding his fate he'd deserve this. Birgit has no doubts about this, she says everything turned out well... hmm... but I'm way ahead, so one step after the other... *clears-his-throat*
 
Es war einmal ein Drache... aber obwohl er recht furchterregend aussah mit seinen drei Köpfen, von denen mindestens einer immer Feuer spuckte, gab es keinen Grund, sich vor diesem Drachen zu fürchten. Unser Drache war nämlich nicht sehr groß... und auch nur aus Plastik... genauer gesagt ein Plastiktier von Schleich... *lach*... und spätestens jetzt wird auch klar, warum hier kein Märchenbuch aufgeschlagen wurde. *grins* Um diesen Drachen hier geht es...
Once upon a time there was a dragon... and although he looked very terrifying with his three heads with at least one of them always spitting fire there was no reason at all to be afraid of this dragon. See, our dragon wasn't very big... and only made of plastic... to be more exact he was a plastic piece made by Schleich... *LOL*... and now it's pretty clear at last why no fairytale book was opened around here. *grin* This is the dragon we're talking about...
            
           
Der gehörte einem kleinen Jungen, mit dem er wohl so einige Abenteuer erlebt hat... zumindest sind seine Flügel ganz schön ramponiert und überall in den Schuppen war Sand. Als der Junge aber mit seiner Familie in ein neues Zuhause wegzog, blieb der Drache zurück... allein und vergessen in einer Kellerecke. (Höre ich da gerade ein mitleidiges "Oooohhhhhhh" von allen Drachenliebhabern? *kicher*) Ob der arme Drache nun Glück im Unglück haben wird, müsst Ihr am Ende selbst entscheiden... zumindest wurde er erst einmal gefunden... und zwar von einer Nachbarin. Nachschicken konnte sie den Drachen nicht, weil sie die neue Adresse ihrer ehemaligen Nachbarn nicht kannte und besonders wertvoll war der Drache ja auch nicht... Da es sich bei der Nachbarin aber um Birgits Tante Kirsten handelte, hat die erst einmal ihre Nichte gefragt, ob sie Interesse an dem Plastikdrachen hätte. Eindeutig eine rhetorische Frage... Birgit kann a) irgendwie alles gebrauchen und könnte b) nicht zulassen, dass so ein Drache im Müll landet. Und so landete der arme, vergessene Drache bei uns... und ich weiß noch genau, dass Rosey und ich gedacht haben "Oh, ein Neuzugang für den Drachenfelsen!"... aber das stellte sich schnell als Irrtum heraus. Stattdessen zeigte sich sehr bald, dass Birgit richtig finstere Pläne mit dem Drachen hatte, der durch einen reinen Zufall in ihren Besitz gelangt war... und mit diesem Teil hier ging es los:
He was owned by a little boy and I guess they went through quite some adventures together... at least his wings are a bit damaged and there's sand in his scales. When the boy and his family moved to a new home the dragon was left... alone and forgotten in a corner of the cellar. (Am I hearing a pitiful "Ooooohhhhhhh" from the dragon lovers out there? *giggle*) You will have to decide yourselves in the end whether the poor dragon was lucky in his bad luck or not... first he was found... by a neighbor. She didn't know the new address of her former neighbors so she could not send the dragon by mail and of course it's no expensive piece at all. But this neighbor happened to be Birgit's Aunt Kirsten and she was smart enough to ask her niece if she was interested in a plastic dragon. For sure a rhetorical question... a) Birgit can somehow use everything and could b) not stand the thought of a dragon being thrown into the garbage bin. That's why this poor, forgotten dragon came to us... and I remember very well how Rosey and I were thinking "Oh, a new member of the Dragon Rock!"... which turned out to be an error very quickly. Instead of this we found out Birgit had somehow sinister plans for the dragon who had come just by accident into her hands... and it all started with this piece:
             
               
Ein Plastikschild von Playmobil... genauer gesagt zwei davon... die wurden verziert und bemalt und das sah dann am Ende so aus:
A plastic shield by Playmobil... or to be more exact two of them... they were embellished and painted and looked like this in the end:
                 
            
Außerdem hat Birgit noch einen großen Holzknopf genommen, die Löcher abgeklebt, ein paar Halbperlen auf den Rand geklebt und bemalt - mit diesem Ergebnis:
And Birgit has also taken a big wooden button, covered the holes, glued a few half pearls around the corner and painted it - and this is the result:
               
            
So langsam fingen wir an zu ahnen, dass dieser Drache nicht seinen Lebensabend auf dem Drachenfelsen genießen würde. Und tatsächlich... mit wilder Entschlossenheit hat Birgit alle drei Drachenköpfe abgetrennt!!! Und sie hat hinterher gelacht und gemeint "Schade... bei der Hydra wären jetzt neue Köpfe nachgewachsen." *schluck* Tja, und dann wurden die Köpfe bemalt und zwei davon spucken nun magisches grünes Feuer und Augen aus funkelnden, winzigen Strass-Steinchen hat's auch noch gegeben...
 That's when we finally suspected the dragon not to enjoy a long life at the Dragon rock. And indeed... with wild determination Birgit cut off all three dragon heads!!! And afterwards she laughed and said "Sad somehow... if it was the Hydra new heads would have grown now." *gulp* Well, and then the heads were painted and two of them are spitting now magical green fire and they also got eyes made of sparkling, tiny rhinestones...
             
        
Die beiden Feuerköpfe wurden auf die Schilder montiert...
The two fire heads were attached to the shields...
              
           
... und werden als magische Treppenbeleuchtung in Gerties Altersruhesitz fungieren. Der dritte Kopf dagegen war für die runde Platte vorgesehen und dem stand ein echt hartes Schicksal bevor... ich meine... er gehörte mal zu einem feuerspeienden, dreiköpfigen Drachen... was könnte da schlimmer sein als DAS hier:
... and are dedicated to become some sort of stairway lights at Gertie's retirement home. The third head was intended for the round plate and had to cope with a very hard fate... I mean... he once belonged to a fire spitting, three headed dragon... so what could be worse than THIS:
         
 
Umfunktioniert zum Wasserspeier für Gerties Teich...
Being turned into a water fountain for Gertie's pond...
             
             
... armer, armer Drache. Ob der es wohl vorgezogen hätte, einsam und vergessen im Keller einzustauben? Das werden wir nie erfahren... Birgit allerdings ist ganz zufrieden mit dem, was aus dem geschenkten Drachen geworden ist... Nur mit dem Wasserstrahl hadert sie etwas, der ist leider nicht so glatt geworden, wie sie es gerne gehabt hätte, aber es war das erste Mal, dass Birgit so was mit "Making Waves" probiert hat... Sie meint, falls sie jemals wieder einen bedauernswerten Drachen zu einem Wasserspeier umfunktionieren sollte, würde es beim 2. Mal bestimmt besser werden... *grins* Und ich meine, egal wie der Drache das sehen würde... aber irgendwie ist aus ihm ja nun doch noch was geworden... Treppenbeleuchtung und Wasserspeier... *lach*
... pity that poor dragon. Would he have preferred to stay in that cellar alone and forgotten covered from dust? Well, we will never know... but Birgit is quite content with the makeover of this dragon gift... nevertheless she's complaining about the water jet which is not as smooth as she intended it to be but this was the first time Birgit has ever tried to do something like this with "Making Waves"... And she said if she should ever turn another poor dragon into a water fountain again she would do it better for the second time... *grin* I'm not sure if the dragon would agree with this... but somehow he was changed into something new... a stairway lighting and a water fountain... *LOL*
 
Wir wünschen Euch allen einen schönen April... mit ganz viel "Wofür" und wer weiß... vielleicht auch dem einen oder anderen Überraschungsfund, aus dem etwas Überraschendes wird... ;O)
We're wishing to all of you a great April... with many "For What"s and who knows... maybe with one or more surprise findings being changed into something surprising... ;O)
 
Liebe Grüße / Hugs
Flutterby
 

Kommentare:

Ulrike hat gesagt…

Hahaha! Ich liege hier fast in der Ecke vor lachen. Unglaublich was diese Frau für Ideen produziert...und dann auch gleich immer die passende Umsetzung. Wirklich einmalig.

Einen schönen April mit vielen kreativen Ideen und warum und wofür. :0))

Liebe Grüße
Ulrike

Skiddi hat gesagt…

Herrlich herrlich, was du alles zauberst.
Ich muss bei dir immer wieder staunen was du aus dem Plastikzeugs alles machst. Immer perfekt abgeändert, das gefällt mir. Deine Phantasie ist unglaublich und es ist immer spannend wie es weiter geht.
Dir auch einen schönen April und der immer schöner werdenen Gartenzeit. Da ist ja jetzt auch ordentlich was los. Alles ist erwacht und spriesst.
Bis bald,
liebe Grüße
Skiddi

17-17 hat gesagt…

:-))) I was wondered what will you make of this Dragon :-D
Oh Birgit, your ideas are fantastic!
Sunny, beautiful weekend my dear!

Veronique Blommaart hat gesagt…

OMG! I thought you were going to save him and he would lead a happy life with you! But no! You chopped off his heads!!
Well truth be told, they look much better now! Fancy light fixtures. And though you may not be satisfied with the water jet, I find it very much fitting a dragon!
Great solution for a plastic dragon, but my heart is bleeding just a little ;-)
XX,
Veronique

The Old Maid hat gesagt…

Eeeerrr.....Poor dragon! How could you be a dragon slayer, Brigit! Well, have to admit the dragon portraits and fountain are looking good. :)
Have a great April!
Hugs and kisses from Lady A., Peevee and me

Dark Squirrel Victoria hat gesagt…

You give a new meaning to Dragon Recycling Birgit lol. Great use of dragon :)

Hugs,
Victoria

Daydreamer hat gesagt…

What...? It is April already??? I am still thinking it is March over here... with the ground all white... !! :) But thankfully, because it IS April over here too, the white stuff disappeared fast and is only left in a few dark corners now! :) But because it IS April over here, we are also assured that it will snow again before it turns to May.... (probably even on Saturday) because that is just the nature of April in New England!
As for the Fate of that poor Lost Dragon.... !!! Well, I guess there are probably a LOT of Dragons out there (and Dragon lovers reading this blog even!) who are resolving to Never go "Visit" at Birgit's House!!! LOL! They might be very "Surprised" by the things Birgit might expect of them! :) (The Dragons, that is!) But on the Other hand, since it was such an OLD and Worn Out and TIRED Dragon... he might have thought it a fine idea to achieve "Immortality" by volunteering his heads for the lamps and the Fountain!... Sort of like Organ Donation! :)(Please forgive me if that sounds terrible!!!) But Truly, I think it is a Brilliant, if Moody, transformation into useful Witchy items!!! :):)

Susanna Zanchi hat gesagt…

Bellissime immagini buon aprile! Kiss

Fabiola hat gesagt…

Great april!
The fountain with the dragon is amazing and magic.

Elizabeth S hat gesagt…

How Clever of you to decapitate the dragon heads and mount them on the shields, as well as a fountain spigot, now THAT is what I call multi-tasking- Breathing both Fire and Water! :D

carmen hat gesagt…

feliz abril!

Maria Ireland hat gesagt…

Yes it is hard to believe that it is April already I hardly took a breath in March and now it's gone :-D I do feel a little sorry for the dragon but it is now something amazing. I love the dragon head on the pond it looks perfect to me. Birgit you are a marvel when it comes to making something magical out of an ordinary item. I love your amazing ideas. Brilliant work.
Hugs Maria

Nina hat gesagt…

Hallo Fluby,


Das ist ja diesmal ein recht "blutiger" Eintrag, obwohl eigentlich gar kein Blut geflossen ist... ;)

Jedenfalls ist es ganz schön mutig gewesen von Deiner Birgit, diesen Drachen zu Köpfen. Erstens hätte es doch für Birgit etwas... "brennzlig" ausgehen können und zweitens... HAT SIE KEINE ANGST, WAS DIE DRACHENSCHÜTZER DAZU SAGEN??? Ich hoffe sie hat den armen Drachen vor dem Dreifachköpfen wenigstens betäubt... :(

Das Endergebnis sieht aber wirklich mal wieder toll aus. Wer hätte gedacht, dass aus einem einzigen Drachen drei so tolle Dekorationen für ein Hexenhaus werden können?? :)


Liebe Grüsse aus Riverside
von Nina

Drora's minimundo hat gesagt…

Poor Dragon never dreamed he would end up as a water fountain, wall lighting and shield decoration but when the alternative is staying hidden
in some dark cellar I suppose he doen't complaint. What about the rest of
his body? will is serve as some kind of food for the poor?
Great creative work
Hugs, Drora