Dienstag, 19. Juli 2011

Es war einmal... eine schicksalshafte Begegnung

Hallo,

heute darf ich mich mal als Märchenerzähler betätigen... Birgit hat mir das Buch in die Pfoten gedrückt und gesagt, übernimm' Du heute mal den Post! Naja, wenn Birgit das sagt, dann tue ich das natürlich, macht mir ja auch Spaß, Euch was vorzulesen. Meinen Lieblingsproviant in Form von Toffifee habe ich auch dabei, könnte ja eigentlich ganz nett werden, wenn... ja, wenn ich nicht etwas in Sorge wäre, dass das hier ähnlich aufregend wird wie neulichs bei der Geschichte, die Fluttercino vorgelesen hat. Na, mal sehen... ich fange einfach mal an:


Es war einmal... an einem geheimen Ort, weit weit weg und doch ganz nah mitten unter uns, da lebte eine Bärchenhexe namens Magica de Spell glücklich und zufrieden in einem gemütlichen, wenn auch sehr engen und geräumigen Hexenturm. Zu den guten Freunden von Magica gehörte das Blogbärchen Flutterby, der ein immer gern gesehener Gast im Hexenturm war und der sich eines Nachmittags aufmachte, um Magica wieder einmal zu besuchen. Sie hatte ihn gebeten, vorbei zu kommen und ganz geheimnisvoll getan... nun ja, Flutterby war immer an guten Geschichten für den Blog interessiert und neugierig war er ohnehin  - er machte sich also frohen Mutes auf zum Hexenturm und hoffte lediglich, dass er nicht wieder so eine intensive Begegnung mit Fido, dem Wachdrachen, haben würde wie bei seinem letzten Besuch.

Als Flutterby beim Hexenturm ankam, waren alle ausgeflogen (was wörtlich gemeint ist, mit Hilfe von Zauberbesen und Zauberteppichen) - er war zu früh, wie ihm das Drachenauge über dem Tor mitteilte, Magica hatte erst später mit ihm gerechnet. Flutterby störte sich daran nicht weiter, er ging zum Hexengarten an der Turmseite, der inwischen nicht mehr ganz so sehr nach Baustelle, sondern mittlerweile doch schon ein klein wenig nach Garten aussah, setzte sich zwischen die Rankgerüste auf die Bank und ruhte sich aus.


 Die Sonne schien warm auf seinen Pelz und er musste wohl kurz eingenickt sein...  er hatte sogar ein wenig geträumt, von leckeren Erdbeeren, von Sophie... und hatte irgendwie im Unterbewußtsein das merkwürdige Gefühl, ihn hätte jemand gerufen. Flutterby machte die Augen auf... - und erschrak. Das war es, was er direkt vor sich sah, als er die Augen öffnete:


Ein kalter Schauer fuhr Flutterby über den Rücken, er ließ den Blick höher wandern...


... und noch höher... Du liebe Güte!!! Ein fremder Drache stand vor ihm, ein ganz seltsamer Drache - Flutterby schien er so groß wie ein Haus zu sein. Und dieser Drache beugte sich vor und öffnete das Maul...


*Wuuuuuuuuuuuusch*

Flutterby nahm die Beine in die Hand und flitzte davon.


 Der Drache sah ihm für einen winzigen Augenblick verblüfft nach, aber dann setzte er sich in Bewegung und verfolgte Flutterby mit großen Sprüngen seiner langen, muskulösen Beine, unterstützt vom Schlag seiner Drachenflügel. Flutterby hatte keine Chance, ihm zu entkommen... FORTSETZUNG FOLGT!!!

Ach herrje... ach herrje... was mach' ich denn jetzt... der arme Flutterby rennt um sein Leben! Hoffentlich passiert ihm nichts, beim letzten Mal hat ihn ja Magica gerettet, aber die ist ja diesmal gar nicht zu hause... ohjeohje... der Arme... Am Besten, ich suche Birgit!!! Genau, die weiß bestimmt, was zu tun ist... also bis bald!

Liebe Grüße
Euer Märchenonkel Toffee

Kommentare:

The Old Maid hat gesagt…

Oh gosh! I really hope this dragon will be more friendy to Flutterby than the last one;D

Pippibaer hat gesagt…

Oh weh! Der arme Flutterby....
Ich bin mir zwar fast sicher, dass der Drache nur spielen will oder sein "Findel-Ei" besuchen möchte, aber allein der Schreck den der arme kleine Bär verkraften muss... wo ihm doch der letzte Schreck wahrscheinlich noch in den Knochen.. ääähhh... der Füllwatte sitzt! Er hat es schon wirklich nicht leicht mit seinen magischen Mitbewohnern!

Ich bin seeehr gespannt wie er sich aus dieser Situation rettet!

Liebe Grüße
Melli

Ulrike hat gesagt…

Da kann ich Flutterby aber verstehen. Ich glaube bei solch einem Größenverhältnis wäre ich auch um mein Leben gesprintet.

Liebe Grüße
Ulrike

Silke von Villa Ratatouille Bären hat gesagt…

Oh der arme Flutterby kann einem ja leid tun, schon wieder in Gefahr? oder vielleicht ist es ein lieber Drache... warten wir mal ab bis die Fortsetzung kommt... hoffentlich bald bin schon ganz gespannt ...

Lg Silke

PS: Mit Lottozahlen funktioniert das irgendwie nicht das hab ich auch schon probiert... Mehr wie en 3 er ist meistens net drin ...

Leny hat gesagt…

Scarry!!!!

Hugs,Leny

Tine hat gesagt…

Lieber Toffee,

vielen Dank, jetzt wird Sophie mit Sicherheit eine schlaflose Nacht haben. Ich musste ihr den Post vorlesen, sie hat sich die ganze Zeit die Pfoten vor die Augen gehalten und immer nur noch etwas gemurmelt, dass sich sehr nach ogottogottogott angehört hat. Nun ja. Ich hoffe, ich kann sie gleich mit einer großen Tasse Honigmilch beruhigen und ihr morgen mit der Fortsetzung der Geschichte wieder zu Seelenfrieden verhelfen. ;o))

Liebe Grüße
Tine

andi-bears hat gesagt…

Armer Flutterby, da hat er sich so erschrocken, aber ich glaube das der Drache nur mit ihm spielen wollte. Ich denke auch der Drache war im ersten Moment selbst erschrocken :o)
Bin gespannt wie es weiter geht.....

Liebe Grüße
Andrea

Maria Ireland hat gesagt…

Poor flutterby. I am surprised he has any fur left with all the frights he is getting.I am guessing he is a friendly dragon though or he would have eaten him while he was asleep ? Hugs Maria

Tinchen hat gesagt…

Ohjeohje, armer Flutterby! In was der aber auch immer reinstolpert...tz.
Macciato bibbert jetzt noch vor Spannung am ganzen Körper und drückt feste alle Tatzen, dass Flutterby nix passiert...

Liebe, gespannte Brummbärengrüße
vom Tinchen

Shania hat gesagt…

Das ist bestimmt nur der papa von dem drachenei und der denkt Flutterby ist sein baby und der mag ihn knuddeln
deine Shania

Larimar hat gesagt…

wirklich gruselig!ich hoffe auf ein glückliches Ende)))

Jollie hat gesagt…

Well I would also would have run as hard as I could by seeing such a impresive dragon!
Can't wait to read what happens next, who will save Flutterby...

Hugs Jollie

Ascension hat gesagt…

Me encanta, me encanta y me encanta ese precioso dragon.
Y como he leido tu ultimo post, ya se que son amigos....sino hubiese tenido miedo por Flutterby jejeje
besitos ascension

Plushpussycat hat gesagt…

Love the costume on the dragon! This is a cute ongoing story!
Jennifer