Freitag, 13. November 2020

Strawberry Cottage 2.0

 Hallo,

habt Ihr Lust, dem Novembergrau zu entfliehen? Ich hätte da etwas im Angebot... in den Farben rot und grün... Ihr wisst schon - die Farben der schönsten Früchte auf der ganzen weiten Welt... die auch Pate gestanden haben für den Namen meines Hauses, weil ich ja bekanntermaßen eine klitzekleine Schwäche für diese süßen, roten, saftigen, aromatischen Früchte habe... *grins* Also, habt Ihr Lust auf eine kleine Besichtigungstour in Strawberry Cottage 2.0?
... would you like to escape the November grey with us? I could offer you something... coming along in the colours of red and green... you know well - the colours of the most wonderful fruits in the whole wide world... which have also been the namesake of my house because I'm well known for having a teeny tiny weakness for those sweet, red, juicy, aromatic fruits... *grin* So, are you in the mood for a bit of sightseeing in Strawberry Cottage 2.0?


Birgit war in der Zwischenzeit wirklich fleißig. Wir erinnern uns - so sah Strawberry Cottage zuletzt aus:
Birgit has been very busy in the meantime. Let's remember - when we last saw it Strawberry Cottage looked like this:


Das ist jetzt zum Glück Geschichte (Meine Nerven und ich sind da echt erleichtert... *lach*).
I'm very glad that all of this is history now (A true relief for my nerves and me... *LOL*).


Birgit hat nicht nur einen neuen Holzboden verlegt, sondern auch Fußleisten angebracht, die Lücken vorne in der Wandvertäfelung verkleidet und auch noch die Regale mit Holz kaschiert. 
Birgit did not only lay a new wooden floor but she also installed baseboards, covered the gaps in front of the wall paneling and covered the shelves with wood.


Übrigens hat auch meine Haustür einen neuen Anstrich bekommen. Bisher waren meine Türen und Fenster ja ein wenig auf "Shabby" gemacht... Ihr könnt das hier ganz gut erkennen.
Btw my entrance door got a new coat of paint too. So far my doors and windows came along somehow "shabby"... this pictures illustrates it well.


Und auch die Fassade war mehr als "Shabby"... ratet mal, welche Seite auf diesem Foto "Vorher" und welche "Nachher" ist! *lach*
And the exterior walls too were more than "shabby"... just have a guess which side of this photo shows "Before" and which one "After"! *LOL*


Ja, Birgit hat mein Haus wirklich rundum renoviert und ich bin echt begeistert, wie schön das geworden ist. Noch mehr begeistert bin ich allerdings von den neuen Dingen, die ich noch für meine Einrichtung bekommen habe. Ein neues Bett habe ich ja schon... und nun hat Birgit mir auch noch einen neuen Schreibtisch spendiert! Jippiiiiie!!!
Yes, Birgit granted my house a complete renovation and I'm very happy how beautiful all of this is looking now. And I'm even more over the moon with the new things I got for decorating my home. I already received a new bed... and now Birgit also gave a new desk to me! Yippiiiiieee!!!


Und damit nicht genug - ich habe auch den kleinen Koffer auf Beinen bekommen, den ich mir so sehr gewünscht habe. 
But this wasn't all yet - I also got the small suitcase on legs I wanted so much to have.

Schreibtisch und Koffer stammen von / Desk and suitcase made by Dollhousedesign (https://www.dollhousedesign.nl/en_GB/c-4608160/products/)


Wie toll ist das denn??? Das ist echt wie Ihr-wisst-schon-was-und-es-fängt-übrigens-mit-W-an im November! Natürlich war es keine Frage, wofür ich den haben wollte...
How great is that??? This is for sure like You-know-what-and-btw-it-starts-with-C in November! Of course it was no question at all what I wanted to do with this...


Hach... gefüllt mit süßen, roten, saftigen, aromatischen Früchten (die Erdbeerpflanzen stammen übrigens aus Birgits Irgendwann-für-Irgendwas-Kisten)... ist das nicht toll? Der Erdbeerkoffer geht natürlich in den Garten - zusammen mit einer neuen Laterne, die Birgit mir spendiert hat.
My, filled with sweet, red, juicy, aromatic fruits (btw the strawberry plants come out of Birgit's Sometime-for-somewhat-boxes)... isn't this great? The strawberry suitcase will of course go into the garden - together with the new lantern Birgit also gave to me.

Laterne / lantern: Bausatz von / kit by Iriginals (https://www.iriginals.nl/)
Kerze / candle: Geschenk von / gift from Alex (https://mirinconminiaturil.blogspot.com/)


Hier seht Ihr Beide an ihrem Platz im Garten:
Here you can see both of them in their new place in the garden:


Sieht das nicht toll aus? Ich bin total begeistert! Und bei der Gelegenheit kann ich Euch auch gleich zeigen, dass Birgit auch die Griffe meiner Terrassentür ausgetauscht hat. Das waren bisher nur simple Perlen...
Looks terrific, doesn't it? I'm over the moon with it! And on this occasion I can show you right now that Birgit also changed the knobs of my terrace doors. So far these had been just simple beads...


... und jetzt habe ich richtige Türgriffe. 
... but now I have real door knobs.


Meine Güte, meine Immobilie wird jetzt richtig nobel! *grins* Und das gilt auch für meinen neuen Schreibtisch - der aber natürlich noch ein bisschen Deko brauchte. Einige Dinge konnten übernommen werden...
Wow, my property is becoming really noble now! *grin* And this is also true for my new desk - which however needed a bit of decoration still. Some things could just be used again...


 andere wurden ergänzt...
others were added...

Erdbeerschale von / Strawberry bowl from Tatiana (http://mylittlelittledream.blogspot.com/)


Das Tablet hat übrigens Birgit gemacht - mit Hilfe eines einfachen (Überraschung!) Plastiktabletts. *kicher* Und es kamen auch Dinge ins Spiel, die einige von Euch vielleicht schon mal gesehen haben. *schmunzel*
This tablet was made by Birgit btw - with the help of a (surprise!) simple plastic tray (okay, this is funnier in German because in our language a "tray" is a "Tablett" *giggle*). And some more things joined the game - some of you might have seen them before. *smile*

BiWuBär-Kalender / BiWuBeary calendar: Geschenk von / gift from Alex (https://mirinconminiaturil.blogspot.com/)


Birgit hat die aber natürlich noch meinem bärsönlichen Geschmack entsprechend umgestaltet. 
But of course Birgit did not forget to change them to my bearsonal likings.


Und ganz nebenbei gab es von der Dekoration mit klarem Statement auch noch eine Variante für Rosey und Flower Cottage. *zwinker*
And as a side effect she also made a variation for Rosey and Flower Cottage of this decoration with a clear message. *wink*


Und jetzt zeige ich Euch, wie all das zusammen aussieht - "BiWuBären on the Blog" proudly presents: Strawberry Cottage 2.0!
And now I'm showing to you how all of this looks altogether - "BiWuBären on the Blog" proudly presents: Strawberry Cottage 2.0!





Und hier noch mal der stolze Eigentümer alias das glücklichste Flatterbärchen auf der ganzen weiten Welt am neuen Schreibtisch...
And here once more with the very proud owner aka the most happiest flutterybeary in the whole wide world sitting at his new desk...


... auf dem neuen wunderschönen Bett...
... and on his beautiful new bed...


... und im Garten vor der renovierten Hausfassade.
... and in the garden in front of the house's renovated facade.


Besser geht's eigentlich nicht mehr, oder?  Obwohl... doch... wenn ich noch mal drüber nachdenke... hmmm... doch, es geht tatsächlich noch besser:
Couldn't be any better, could it? However... well... I'm just thinking this over again... hmmmm... okay, in fact it could be better still:


Klar, mit einem Kaffeeklatsch in netter Gesellschaft (oder wahlweise zusammen mit der kleinen Schwester *hihi*) wird alles noch viel besser. *lach* Oh... äh... ich merke gerade... den kleinen Schwester-Scherz hätte ich vielleicht besser weglassen sollen... Ihr wisst doch... nur noch so erschreckend wenige Tage bis Ihr-wisst-schon-was... *schluck* Nur gut, dass ich mir am Monatsanfang wieder ein paar Pluspunkte verdienen konnte - denn selbstverständlich habe ich meiner Birgit wie immer beim Umstellen ihrer Kalender geholfen. Ihr wisst ja - einmal Gentlebär, immer Gentlebär! Für den November zeigt unser Sprüchekalender ein typisches Herbstbild mit fallenden Blättern (Zitat Birgit: "Bin ich froh, wenn endlich die letzten Blättern von den Bäumen runter sind!" Komisch, sie datet ihren Rechen genau so ungern wie die Schneeschaufel... *breitgrins*) und einen Spruch von Gilbert Keith Chesterton: "Das Wunderbarste an den Wundern ist, dass sie manchmal wirklich geschehen."
Sure, with a "Kaffeeklatsch" enjoyed in lovely company (or optional together with the little sis' *teehee*) everything becomes better at once. *LOL* Oh... eh... I just notice... I should better have skipped this little sister joke... you know for sure... just so frightening little time left until You-know-what... *gulp* What a relief that I've been able to gain me some good points once more at the month's beginning. You know - once a gentlebeary, always a gentlebeary! For November our wisdom calendar is showing a typical autumn picture with falling leaves (I may quote Birgit: "I will be over the moon when finally the last leaves have fallen down from the trees!" Funny, she dislikes dating her rake as much as she dislikes to date the snow shovel... *broadgrin*) and a saying by Gilbert Keith Chesterton. He said the most wonderful thing about wonders would be that they really do happen sometimes.


Schön gesagt - und in Anbetracht der Renovierung von Strawberry Cottage gleich noch mal so wahr, denn das Ganze ist für mich ein echtes Wunder. Hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass ich das glücklichste Flatterbärchen auf der ganzen weiten Welt bin??? Birgit hat sich damit echt ein paar Pluspunkte im Goldenen Buch des Weihnachtsmannes verdient... ich wünschte, die hätte ich auf meinem Konto. *schluck* Es ist erschreckend, wie nah "W" schon ist... und der 1. Advent ist ja sogar schon im November. Es kann nicht mehr lang dauern, bis bei uns die Weihnachtszeit offiziell eingeläutet wird mit Birgits traditionellem Ruf: "Aaaahhhhhrrrrrgggghhhh!!! Ich habe einfach zu viel Weihnachtsgedönse!!!" *lach*
Very well said - and regarding the makeover of Strawberry Cottage even more true because all of this is to me a wonder for sure. Btw - did I already mention that I'm the most happiest flutterybeary in the whole wide world??? Birgit earned herself quite some good points in the Golden Book of Santa with this...  I wished these would go to my own account. *gulp* It's terrifying how close "C" already is... and Advent 1st is in November already. It won't take long anymore until Christmas time will be officially started at our place with Birgit's traditional call: "Aaaaahhhhrrrrrgggghhhhhh!!! I have indeed much too much Christmas stuff!!! *LOL*

In dem Zusammenhang ein kleiner Hinweis an alle, die Weihnachtspäckchen an Freunde und Verwandte nach Übersee schicken wollen: Beeilt Euch! Durch Corona dauert der internationale Versand länger und einige Länder haben Beschränkungen. Normale Pakete in die USA versendet DHL z. B. nur noch über den Seeweg mit einer Normallaufzeit von 30 Tagen. Wir drücken echt die Daumen/Pfoten, dass unsere Weihnachtsgrüße dieses Jahr rechtzeitig ankommen. Und noch ein Hinweis in eigener Sache: Wir werden es dieses Jahr nicht schaffen, an jedem Adventssonntag einen Post zu machen - also nicht wundern, wenn wir uns am 1. Advent nicht melden. ;O) Aber ein schöner gemütlicher Adventssonntagskaffeeklatsch geht ja auch ohne uns, Ihr wisst ja inzwischen, wie das geht - mit ein, zwei Tässchen leckerem Adventssonntagsnachmittagskaffee und ein, zwei, drei, vier Stückchen oberleckerem Adventssonntagsnachmittagskuchen. *zwinker*
And now we would like to give some friendly advice to all of you who plan to send Christmas packages to friends and family overseas: Hurry up! Due to the pandemic international shipment takes even longer and several countries have restrictions. For example shipment to the US via DHL Germany means the packages are literally shipped and not sent via plane anymore meaning a normal running time of 30 days. We're keeping our fingers/paws crossed that our Christmas greetings will make it in time this year. And another note from us: This year we will not manage to publish a post for every Sunday of Advent - so no need to wonder when we're not going to show up on Advent 1st. ;O) But you will easily manage to enjoy a nice, cozy Adventsunday-"Kaffeeklatsch" without us; by now you know how this works - with one, two cups of tasty Adventsundayafternooncoffee and one, two, three, four pieces of yummy Adventsundayafternooncake. *wink*

Wir wünschen Euch einen schönen Rest-November mit möglichst vielen wunderbaren Wundern, die wirklich geschehen! ;O)
We're wishing to all of you a wonderful rest of November hopefully with loads of wonderful wonders which really do happen! ;O)

Liebe Grüße / Hugs
Flutterby

Samstag, 31. Oktober 2020

Es war einmal... das Ende von Strawberry Cottage / Once upon a time... the end of Strawberry Cottage

 Hallo,

ich freue mich riesig, Euch heute zu diesem besonderen Post begrüßen zu dürfen. Halloween, endlich mal wieder eine "Es war einmal..."-Geschichte... und ich darf heute Euer Geschichtenerzähler sein... wunderbar. *freu* Hoffentlich wird es nicht zu heftig, bei dem Titel... aber das findet man ja nur raus, indem man mit der Geschichte beginnt. *grins* Auf geht's:
... I'm really happy being chosen to welcome you to this special post. Halloween, finally another "Once upon a time..."-story... and today I may be your storyteller... great. *beams-with-joy* Hopefully it won't get to heavy, regarding the headline... but well, we will only find this out when starting with the story. *grin* Let's go:


"Es war einer dieser Tage, wo man mit voller Berechtigung von einem goldenen Oktobertag sprechen konnte - und wo man noch einmal an einem geschützten Platz den Garten so richtig genießen konnte. Genau das tat Rosey an diesem Tag... schön geschützt auf ihrer überdachten Veranda saß sie in ihrer Schaukel und dachte voller Vorfreude daran, dass Halloween nicht mehr weit war... und die legendäre Halloweenparty ihrer Freunde vom Hexenturm auch nicht. Spaß mit all den magischen Freunden, ein, zwei, drei, vier Becher Drachenblutbowle, ein leckeres Stück "Schneewittchens Tod" (Apfelkuchen nach dem Spezialrezept von Ritter Kunibert) und - natürlich - die Gesellschaft eines gewissen Zauberers... es war immer ein Highlight, auf das man sich das ganze Jahr freuen konnte wie auf Weihnachten. 
"It was one of those days when one had every right to talk about a golden day in October - which could still be enjoyed outside at a protected, cozy place in the garden. This was what Rosey was doing at this day... nicely protected under the roof of her porch she was sitting in her swing and thought with excitement about Halloween not being far away anymore... and so wasn't the legendary Halloween party of her friends from the Witch Towers. Having fun with all the magical friends, with one, two, three, four cups of dragon blood bowl, a yummy piece of  "Snow White's Death" (Apple pie from a special recipe by Knight Kunibert) and - of course - the company of a certain wizard... it was always a highlight being anticipated the whole year long just like Christmas.

In dem Moment, wo Rosey genau diese Gedanken durch den Kopf gingen, meldete ihr Glöckchen einen Anruf aus der magischen Welt. Und weil sich das vielleicht etwas merkwürdig anhört, verraten wir Euch zum besseren Verständnis ein kleines Geheimnis... kommt näher... *flüster*: In der magischen Welt kommuniziert man mit magischen Spiegeln, Glaskugeln oder Eulenpost - aber nicht mit Smartphones. Um aber mit unserer Welt Kontakt zu halten, ohne gleich bärsönlich zu apparieren, wandeln Bärchenmagier manchmal Alltagsgegenstände in magische Kommunikationsmittel um. Genau so hat es Magicus de Spell mit Roseys Glöckchen gemacht - und Rosey erwartete nun auch eine Nachricht von ihm... aber das sollte sich als Irrtum heraus stellen.
The very moment  when Rosey had these thoughts her bell was announcing a call from the magical world. And because this might sound a little odd we're going to tell you a little secret for better understanding... come closer... *whisper*: In the magical world communication is done with magical mirrors, glass bowls or by owl mail - but not with smart phones. For getting in contact with our world without appearing bearsonally beary magicians turn everyday items into magical communication pieces. This was exactly what Magicus de Spell had done with Rosey's bell - and now Rosey was expecting a message from him... but this was proved to be an error right away.

Stattdessen hörte Rosey ein Wirrwarr aus aufgeregten Stimmen, die alle durcheinander riefen. Rosey verstand fast kein Wort... aber das, was sie verstand, versetzte sie sofort in Angst. Rosey glaubte, die Teenagerdrachen zu hören - und war das die Stimme von Tante Paula? Wortfetzen wie "Fluby"... "schnell"... "Hilfe"... Rosey geriet in Panik. Da ertönte die Stimme von Arthud Skullington und es schien, als habe er seine Stimme magisch verstärkt, denn sie klang wie ein Donnerhall: "RUHEEEEE!!! Wie soll ich denn so mit Rosey sprechen... still jetzt. ROSEY!!! Hörst Du mich? Ich bin's... Arthud." - "Ja, ich höre Dich... was ist denn los... ist was mit Fluby?" frage Rosey ängstlich. "Leider ja" antwortete Arthud. "Erschrick nicht, aber Du musst sofort rüber nach Strawberry Cottage. Ein paar von uns sind auch schon da und..." 
Instead of this Rosey was hearing a tangle of excited voices calling out at the same time. Rosey could hardly understand any word... but the little she understood was frightening her at once. Rosey thought she could hear the teenager dragons - and wasn't this the voice of Aunt Paula? Scraps of words like "Fluby"... "quick"... "help"... panic was rising in Rosey. Then she heard the voice of Arthud Skullington and it appeared as if it was magically amplified because it sounded like thunder: "Silentiooooo!!! How shall I talk with Rosey this way... shut up right now. ROSEY!!! Can you hear me? It's me... Arthud." - "Yes, I can hear you... but what's the matter... is something wrong with Fluby?" Rosey asked fearfully. "I'm sorry to say yes" Arthud replied. "Don't get scared, but you need to hurry up to Strawberry Cottage. A few of us are already there and..."

Was immer Arthud noch zu sagen hatte, Rosey hörte es nicht mehr, denn sie rannte so schnell nach Strawberry Cottage wie noch nie in ihrem Leben. Rosey riss die Tür auf und erschrak. Das Erste, was sie sah, war Flutterby am Boden sitzend umringt von Hexentürmern und von Wuff, der seinem Flatterbärchen die Pfote leckte. Was war hier geschehen?
Whatever Arthud intended to say still, Rosey did not hear it anymore because she was running towards Strawberry Cottage as fast as never before in her entire life. Rosey opened the door and startled. The first thing she saw was Flutterby sitting on the floor with some inhabitants of the Witch Towers around him and Wuff licking the paw of his flutterybeary. What had happened here?

Tonlos brachte Rosey heraus: "Was ist hier los??? Fluby, was ist mit Dir? Bist Du in Ordnung?" Magica und Magicus de Spell kamen sofort auf Rosey zu. "Nicht erschrecken, Rosey" sagte Magica beruhigend. "Fluby hatte nur einen kleinen Nervenzusammenbruch - aber es geht ihm schon wieder besser." Und Magicus ergänzte sanft: "Mach Dir keine Sorgen, Kleines... wir sind ja da... und Du nun auch, das wird ihm gut tun." Und weil Rosey anfing, etwas ruhiger zu atmen, ergänzte Magicus mit breitem Grinsen: "Der Anblick hier war einfach zu viel für ihn."
Toneless Rosey managed to say: "What's going on around here??? Fluby, what's wrong with you? Are you okay?" Magica and Magicus de Spell came to Rosey at once. "Don't be scared, Rosey" said Magica in a calming voice. "Fluby had some kind of a small nervous breakdown - but he's already feeling much better now." And Magicus added in a soft voice: "No need to worry, sweety... we're here to help... and it's good that you're here now too, this will do him good." And as Rosey started to breathe much calmer Magicus continued with a broad grin: "This sight was way too much for him."

Erst jetzt fiel Rosey auf, dass Strawberry Cottage völlig leer war - abgesehen von all den magischen Freunden natürlich, die besorgt um Flutterby herum standen. Gertie Gumthrop fragte ihn gerade: "Bist Du Dir auch wirklich sicher, dass Du unsere Hilfe nicht brauchst? Du weißt, welche magischen Heilkräfte Oberon hat..."  Das Einhorn nickte: "Ich würde Dir sehr gerne helfen."
Only by now Rosey noticed that Strawberry Cottage was totally empty - despite all the magical friends who were standing around Flutterby with honest concern. Gertie Gumthrop was just asking him: "Are you really sure that you don't need any of our help? You know well about the magical healing powers of Oberon..." The unicorn nodded: "I would really like to help you."

Flutterby schüttelte den Kopf. "Nein, danke... ich bin Euch sehr dankbar, dass Ihr alle gleich gekommen seid und helfen wollt, aber es geht schon wieder. Es war nur der erste Schock." Draco fragte besorgt: "Aber vielleicht wenigstens einen Stärkungstrunk für Deine Nerven?" Flutterby schüttelte erneut den Kopf: "Nein, nett gemeint, aber mir geht's schon wieder gut." - "Wir tun das aber gern... und Madam Gertie versteht was davon." sagte Polus. Gertie lachte: "Das will ich meinen... wirklich keinen beruhigenden Tee, Fluby?" Flutterby stand vom Boden auf und lächelte nacheinander Gertie und seine kleine Schwester an, die besorgt zu ihm gekommen und ihm ihre Pfote auf die Schulter gelegt hatte. "Nein, wirklich nicht... es ist alles wieder gut." 
Flutterby shook his head. "No, thanks... I'm really thankful that all of you hurried to come here offering your help, but I'm fine again. It was just the first shock." Draco asked worriedly: "But how about at least a strenghtening potion for your nerves?" Flutterby shook his head again: "No, it's so kind of you, but I'm okay again." - "But we would like to do this for you... and Madam Gertie is really good with this." said Polus. Gertie laughed: "You can bet on this... you're sure that you don't even want a sedative tea, Fluby?" Flutterby stood up from the ground and smiled towards Gertie and then to his little sister who had come to him full of concern and had laid her paw on his shoulder. "No, really not... all is well with me again."

Magica sah in die Runde. "Fluby wird wissen, was er braucht und was nicht." Und zu Flutterby  und Rosey gewandt: "Gut, dann lassen wir Euch jetzt allein. Aber wenn Du es Dir anders überlegst oder Hilfe brauchst... " Er unterbrach sie: "Dann weiß ich, wo ich Euch finde... vielen Dank an Euch alle." Die Hexentürmer verabschiedeten sich unter wohlvertrautem Sternenfunkeln. Bevor Magicus verschwand, zwinkerte er den Bärchen noch zu: "Wir sehen uns spätestens auf der Party." 
Magica looked into the round: "Fluby will know best what he needs and what not." And towards Flutterby and Rosey: "Okay, we're leaving you alone now. But whenever you should change your mind or should be in need of help..." He interrupted her: "Then I know well where to find you... many thanks to all of you." The magical beings said goodbye while spreading their well known sparkling stars. And before Magicus left he winked towards the bearies: "We'll see each other again no later than at the party."

Als sie allein waren, nahm Rosey ihren Bruder in den Arm. "Meine Güte, hast Du mich erschreckt." Flutterby grinste schwach. "Hast mich ja doch ein bisschen gern..." Rosey lachte: "Aber nur ein bisschen... und nun erzähl!"
As soon as they were alone Rosey embraced her brother: "My, you really scared me." Flutterby grinned weakly. "Seems that you do like me a little bit..." Rosey laughed: "But just a little bit... and now tell me what happened!"

Flutterby zuckte die Schultern. "Es gibt eigentlich nicht viel zu erzählen. Ich komme nach Hause und finde DAS hier vor... oder besser gesagt eigentlich gar nichts mehr. Und das Nächste, woran ich mich erinnern kann, waren lauter besorgte Gesichter unserer magischen Freunde. Das ich noch mal das Ende von Strawberry Cottage erleben muss hätte ich auch nicht gedacht." Rosey konnte sich das Lachen nicht verkneifen, was ihr einen bösen Blick ihres Bruders einbrachte. "Immer wieder schön, dass man sich in Krisenzeiten auf die Familie verlassen kann..." grummelte er. Rosey grinste: "Komm schon... hast Du's noch 'ne Nummer größer? Das Ende von Strawberry Cottage??? Wenn schon, dann doch eher der Anfang von Strawberry Cottage 2.0... ich verstehe auch irgendwie gar nicht, warum Dich das so umgehauen hat. Du wusstest doch, dass Birgit Dein Haus renovieren will. Dein neues Bett war doch erst der Anfang." 
Flutterby shrugged his shoulders. "There's not much to tell at all. I was coming home and saw THIS... or I should better say I saw nothing around here anymore. And the next thing I can remember is looking into many worried faces of our magical friends. I would never have expected I would ever have to undergo the end of Strawberry Cottage." Rosey could hardly hold back her laughter anymore which earned her an angry look from her brother. "It's such a good thing that one can always count on his family in times of crisis..." he grumbled. Rosey grinned: "Come on... don't you have it in an even larger size? The end of Strawberry Cottage??? After all it would rather be the beginning of Strawberry Cottage 2.0... and somehow I don't even understand why this hit you so hard. You knew before that Birgit was going to renovate your house. Your new bed was just the start of it." 

Flutterby schluckte verlegen. "Ja, irgendwie hat sie irgendwas in der Richtung gesagt..." - "Aha... Du hast also nicht so richtig zugehört, weil Du wieder mal mit den Gedanken woanders warst. Lass mich raten... hatte es etwas mit süßen, roten, saftigen, aromatischen Früchten zu tun?" Flutterby verdrehte die Augen: "Wie ich bereits ausgeführt habe - schön, wenn in Krisenzeiten Verlass auf die Familie ist... und auf jede Menge Mitgefühl." Rosey lachte: "Immer gerne... Aber jetzt mal im Ernst, Du weißt doch, dass Birgit letztes Jahr festgestellt hat, dass Dein Cottage einen neuen Fußboden haben muss. Und den neuen kann sie ja wohl schlecht auf das alte, wellige Papier kleben." - "Aber dafür gleich alles rausräumen... das hätte man doch auch Stück für Stück machen können." - "Stück für Stück... Du bist echt der Hammer, Fluby..." Rosey grinste. "Und Dein Fußboden ist ja nicht das Einzige, was Birgit erneuern muss... schau Dich doch mal um."
Flutterby started to feel uncomfortable. "My, I suppose she said something in that range..." - "Ah... So once more you did not listen well because you were already busy with thinking about something else. Let me guess... could it be that it was about sweet, red, juicy, aromatic fruits?" Flutterby rolled his eyes: "As I already pointed out - it's great being able to count on your family in times of crisis... and to count on their compassion." Rosey laughed. "You're always welcome... But now in all honesty, you know well that Birgit noticed last year that your cottage was in need of a new floor. And of course she could not glue the new one over the old warped paper. - "But throwing out everything for this... it would have been possible to do this bit by bit." - "Bit by bit... You are a true burner, Fluby..." Rosey grinned. "Remember your floor isn't the only thing Birgit needs to renew... just look around."



"Naja... so gesehen... aber wir reden hier immerhin von meinem Zuhause..." - "Es bleibt ja auch Dein Zuhause - es wird halt nur noch schöner. Ich glaube, da kannst Du Dich echt auf Birgit verlassen." Flutterby nickte. "Stimmt schon... aber das wird dauern... und was mache ich in der Zwischenzeit? Wo soll ich bitte meine süßen, roten, saftigen, aromatischen Früchte essen?" Rosey kicherte. "Na, zum Glück kann man sich in Krisenzeiten ja auf die Familie verlassen... Solange Birgit Dein Haus renoviert, kommst Du mit Wuff selbstverständlich bei mir unter. Und ich weiß auch ganz genau, wie ich Dich wieder aufmuntern kann." 
"Well... regarding this... but we're still talking about my home." - "And it will still be your home - but even better in the end. I am pretty sure that you can count on Birgit." Flutterby nodded. "Okay, that's right... but all of this will take a long time... and what am I supposed to do in the meantime? Where shall I enjoy my sweet, red, juicy, aromatic fruits now?" Rosey giggled. "Well, you're lucky being able to count on your family in times of crisis... As long as Birgit is going to renovate your house you and Wuff will of course stay at my house. And I already know quite well how to cheer you up."

Und so geschah es... und Flutterby musste zugeben, dass auf seine kleine Schwester wirklich Verlass war. Das mit dem Aufmuntern kriegte Rosey nämlich richtig gut hin... ganz ohne Stärkungstrunk oder sonstige Magie. Obwohl... ein bisschen Magie steckt ja bekanntermaßen auch in einem schönen, gemütlichen Kaffeeklatsch..."
And so it was done... and Flutterby had to admit that he could indeed count on his little sis'. Rosey was quite good at cheering him up... without any strengthening potion or other magic. However... a bit of magic is in fact contained in a nice and cozy "Kaffeeklatsch " too..."

Meine Güte... der arme Fluby... der Anblick hätte mich auch umgehauen... obwohl... es ist ja auch wirklich wieder typisch für ihn, dass er wieder mal nicht zugehört hat, wenn Birgit was mit ihm zu besprechen hat. *grins* Ich bin nur froh, dass wir nicht wirklich das Ende von Strawberry Cottage erleben müssen... Und damit verabschiede ich mich von Euch... denn den Gruß zu Halloween wollen unsere Blogbärchen bärsönlich übernehmen. 
Oh my, poor Fluby... this view would have shocked me too... however... it's of course typical him not listening to what Birgit is telling to him. But I'm really happy that we don't need to cope with the end of Strawberry Cottage at all... And now I'm saying goodbye to you... because our blogbearies want to greet you  bearsonally for Halloween.

Liebe Grüße / Hugs
Goldino
 
* * *

Auch von uns noch mal "Hallo"... und danke an Goldino, das hast Du richtig gut gemacht, Kumpel. War ja seine erste "Es war einmal..."-Geschichte... *schmunzel* Rosey und ich sind gerade auf dem Weg zur alljährlichen Halloweenparty der Hexentürmer - die wie gewohnt und ganz ohne Abstand stattfinden kann, denn in der magischen Welt bekommt das verdammte Virus zum Glück kein Bein auf den Boden. Wir haben echt Glück...
From us once more "hello"... and big thanks to Goldino, you've made a really good job, budddy. Keep in mind that this was his very first "Once upon a time..."-story... *smile* Rosey and I are just on our way to the annual Halloween party of the Witch Tower Crew - which can be celebrated as usual and without any social distancing because this damn virus isn't able to get into the magical world. We're for sure the lucky ones...


In unserer Welt sieht das dieses Jahr leider völlig anders aus... wir alle müssen ja weiterhin vorsichtig sein und Deutschland geht ab Montag für den restlichen November in den Lockdown. Trotzdem Kopf hoch, da müssen wir durch... Und wer hätte das gedacht... ER ist trotz allem auch wieder da - und wir haben wie immer keine Ahnung, wie das passieren konnte... *lach* Ist doch irgendwie tröstlich, dass auf manche Dinge immer noch Verlass ist, oder? 
Sadly in our world things are totally different this year... all of us need to continue to be very careful and Germany will go into another lockdown from Monday on for the rest of November. However, try to keep your heads up high, we need to go through this... And who would ever have guessed this... despite of all HE is back again - and as always we don't have the tiniest clue how this could ever happen... *LOL* Isn't it some kind of comfort that some things never change? 


Wir wünschen Euch trotz allem ein schönes Halloween und natürlich wie immer auch einen schönen Reformationstag und einen schönen letzten Oktobertag. Und falls einer von Euch trotz allem zufällig in einem besonders schönen Kürbisfeld einen kleinen Jungen mit einer Schmusedecke sitzen sieht, dann sagt bitte "Hallo" von uns zu Linus van Pelt! Passt gut auf Euch auf!
Despite of all we're wishing to all of you a great Halloween and as always also a nice Day of Reformation and of course a nice last day of October. And if by chance one of you might (despite all this madness) happen to meet a little boy with a security blanket sitting in a very neat pumpkin patch please say "Hello" from us to Linus van Pelt! Take good care of yourselves!

Liebe Grüße / Hugs
Flutterby & Rosey

Freitag, 16. Oktober 2020

Herbst / Autumn

 Hallo,

ja, hier bei uns hat inzwischen der Herbst Einzug gehalten... leider bisher nicht in der schönen goldenen Variante sondern mehr in der ungemütlichen. *seufz* Zum Glück ist es dann aber umso schöner, es sich drinnen gemütlich zu machen, am Besten mit einem guten Buch und einem großen Pott Kaffee oder Tee oder Kakao oder Honigmilch (Bärchenfavorit *breitgrins*). Und da traf es sich besonders gut, dass wir kürzlich die glücklichen Gewinner einer der wöchentlichen Verlosungen von Ricardo waren. Schaut mal, diese drei wunderschönen Bücher haben wir bekommen:
... yes, around here autumn has arrived... sadly it didn't show up in its golden version but in the uncomfortable one. *sigh* But on the lucky side this means it's even nicer to make yourself comfortable inside, preferredly with a good book and a huge cup of coffee or tea or hot chocalate or honey milk (a beary favourite *broad grin*). Regarding this it was even better that we've been the lucky winners of one of Ricardo's weekly giveaways lately. Just look, we've received three beautiful books:

Link zu / to Ricardo's blog: https://ram7255.blogspot.com/


Die sind wirklich ganz toll gemacht. Besonders das Buch von Juan Ramon Jiminez "Platero y yo" mit den schönen Illustrationen hat es uns angetan... Bei uns im Nachbardorf gab es einen alten Herrn mit einem Esel, mit dem er spazieren gegangen ist wie mit einem Hund - das weckt also Erinnerungen. 
These are incredibly well made. Especially the book "Platero y yo" by Juan Ramon Jiminez with its lovely illustrations is our favourite... In our neighbor village there was an old gentleman with a donkey which he used to take out for a walk as if it was a dog - this is bringing back some memories.

Muchas gracias, Ricardo. Estábamos muy felices y los libros tendrán un lugar de honor.

Und irgendwie passend zum Herbst, wo man sich ja gerne mal einkuschelt, hat Birgit angefangen, sich um das alte Bett vom Bärchenhaus zu kümmern. So sah das aus...
And somehow fitting the season of autumn where many like to cuddle up Birgit started to take care of the old bed from the Beary House. This is how it looked like...


... und konnte natürlich so nicht bleiben. *schmunzel* Abgesehen von den Farben, die nicht mehr zum neuen Farbkonzept passen, hat Birgit sich schon immer an den Pfosten und den Füßen gestört. 
... and of course it couldn't stay this way. *smile* Despite the colours which don't match with the new colour scheme anymore Birgit had always disliked the posts and the "feet". 


Nun, die Pfosten ließen sich zum Glück ganz leicht entfernen (und wurden aufgehoben, um vermutlich ein neues Leben als Salz- und Pfefferstreuer zu führen), die Füße wurden abgesägt und die niedliche Bettwäsche wartet nun in Birgits Irgendwann-für-Irgendwas-Kisten auf einen neuen Einsatz. Nach einer Begegnung mit Birgits Pinseln sah das Bett so aus:
Well, the posts could easily be removed (and were saved to start probably a new life as salt and pepper shakers), the feet were cut off and the cute bedding is now waiting in Birgit's Sometime-for-somewhat-boxes for a new use. After meeting Birgit and her brushes the bed looked like this:


Noch ein bisschen Deko...
Some additional decoration...



... eine Verkleidung für die Seiten, eine neue Matratze und neue Bettwäsche et voilà:
... a cover for the sides, a new mattress and new bedding et voilà:


Und falls Ihr Euch gerade wundern solltet, warum das Kopfkissen auf der vermeintlich falschen Seite liegt... das hat einen Grund. Das Bett steht ja im Dachzimmer... oder in anderen Worten in einem Raum mit wenig hoher Wandfläche. Wenn man das Bett "normal" hinstellt, bleibt von der Seitenwand gefühlt nicht mehr viel übrig. 
And just in case you might wonder now why the cushion is placed on what appears to be the wrong side... there's a reason for this. Remember the bed goes to the attic... or in other words into a room with only little high wall space. If the bed was placed the "normal" way there would not be much space left from the side wall. 


Wenn man es aber anders herum aufstellt, ändert sich der Eindruck und man hätte noch Platz an der Wand z. B. für Bilder oder ein Regal.
But if placed the other way round the whole thing changes and there would still be space at the wall for example for pictures or a shelf.


Und wenn man dann noch ein paar Ergänzungen macht mit Bausätzen von Artofmini, die noch in Birgits Irgendwann-für-Irgendwas-Kisten auf ihren Einsatz warteten, etwas Farbe und einem passenden Dekopapier - dann gewinnt man sogar noch zusätzlichen Stauraum... bzw. das Bett lässt sich sicher erklimmen. Seht selbst:
And after making some more additions with kits by Artofmini which were already waiting in Birgit's Sometime-for-somewhat-boxes for their showtime, after adding some paint and a matching decorative paper - then one would be able to gain some additional storage space... or to climb with more safety into the bed. Have a look:

Link zu kommerziellen Webseite von / link to the commercial website of Artofmini: https://www.artofmini.com/en-uk/index.html





Auf diese Weise hat Birgit ein zusätzliches Regal unterbringen können. Und wo sie nun schon mal in Schwung war, hat sie sich gleich noch ein anderes Bett vorgenommen - meins! *schluck*
This way Birgit was able to place an additional small cabinet. And while she was already in a flow she started with the makeover of another bed right away - mine! *gulp*
 

Ja, Ihr habt richtig gehört, mein über alles geliebtes, wunderschönes Bett... das aber von Anfang an einen Nachteil hatte: Es ist total wacklig und instabil. *seufz* Birgit hatte schon lange Ausschau nach einem geeigneten Ersatz gehalten - und als sie dann endlich etwas Passendes gefunden hatte, flog mein altes Bett sofort raus aus Strawberry Cottage. Schon ein Schock, mein wackliges, instabiles aber ansonsten treues Bett so zu sehen... 
Yes, you've read this correctly, my beloved wonderful bed... which was having a downside right from the beginning: It was totally wobbly and unstable. *sigh* Birgit had looked for a suitable substitute quite for a long time - and once she found something my old bed went out of Strawberry Cottage right away. My, this was a shock seeing my wobbly, unstable but apart from that faithful bed this way...


Leb wohl, mein altes Bett...  *schnüff* Das war das... und wie sieht nun mein neues Bett aus??? *strahl*
Farewell, my old bed... *sob* And this was that... how does my new bed look like??? *beams-with-joy*


Nicht übel! Genügend Flatterbärchenplatz ist vorhanden...
Not bad at all! With plenty of flutterybeary space...


... und stabil ist es auch.
... and stable too.


Da wackelt jetzt nichts mehr - ein echter Fortschritt. Aber natürlich brauchte das Bett noch ein wenig Birgit-Touch, damit es auch zu meiner Einrichtung passt. Doch vorher gab's erst noch einen Anstrich mit weißer Kreidefarbe...
Nothing's shaking anymore - for sure a big improvement. But of course the bed was still in need of a bit of Birgit-touch to match with my interior. But first it received a coat of white chalky paint...


... und dann konnte es losgehen.
... and after this it could get started.




Habt Ihr schon mal so ein schönes Flatterbärchenbett gesehen??? Also, ich bin total begeistert! Und die neue Matratze, bezogen mit einem kuschelweichen Stoff, den wir mal von Ilona bekommen haben... ein Traum!
Have you ever seen such a beautiful flutterybeary bed before??? I'm over the moon with it! And the new mattress which is covered with a cuddly fabric we once received from Ilona... a dream come true!

Link zu / to Ilona's blog: https://minimumloon.blogspot.com/


Obwohl... etwas fehlte ja noch. Mein altes Bett hat sich ja immer tapfer mit gewandelt, wenn Strawberry Cottage sich in Christmas Cottage verwandelt hat.
Nevertheless... something was missing still. Remember my old bed was always there to change too whenever Strawberry Cottage changed into Christmas Cottage.


Aber natürlich hat Birgit diesen jährlichen Wandel auch berücksichtigt und so hat mein Bett zwei verschiedene Ansichten bekommen. So sieht mein Bett dann zukünftig zur Weihnachtszeit aus:
But of course Birgit remembered this yearly change so my bed received two different sights. This is how my bed will look during Christmas Season:



Clever gelöst... 
A smart solution...


Äh... ich merke gerade... da habe ich doch glatt das schreckliche "W"-Wort ausgesprochen!!! Huch! Ist Euch eigentlich schon mal aufgefallen, dass es nur noch erschreckend wenige Tage bis "W" sind? Oder mit anderen Worten - erschreckend wenig Tage, um sich dringend benötigte Pluspunkte im Goldenen Buch des Weihnachtsmannes zu verdienen? Tja, wie immer kann ich jeden Pluspunkt dringend gebrauchen (ich verstehe selbst nicht, warum meine Pfoten immer und immer wieder in die Keksdose greifen... die wissen doch genau, dass das nicht erlaubt ist... und ich komme dann wieder in Schwierigkeiten, das ist doch ungerecht... äh... wo war ich... ach ja... Pluspunkte...) aber natürlich habe ich meiner Birgit nicht aus derart eigennützigen Motiven bei der allmonatlichen Kalenderumstellung geholfen... oh nein, ich helfe ohne Hintergedanken, weil ich ja bekanntlich ein Gentlebär von Kopf bis Fuß bin... *grins* Für den Oktober zeigt unser Sprüchekalender ein schönes Seebild und einen Spruch von Theodor Fontane: "Manchem glückt es, überall ein Idyll zu finden; und wenn er's nicht findet, so schafft er's sich."
Eh... I just notice... I've just mentioned the terrible "C"-word aloud!!! Oops! Btw did you notice already that it's only a few more days until "C", frightening, isn't it? Or in other words - very few days to gain some urgently needed good points in the Golden Book of Santa. Well, as always I'm in need of every single good point (Even I can't understand why my paws are diving into the cookie jar again and again... they know so well that this is not allowed... and I am always the one getting into trouble, this is really not fair... eh... where was I... oh yes... good points...) but of course I've helped my Birgit once more with her monthly calendar update without having any selfish motif, I'm just helping because I'm known to be a gentlebeary from top to toe... *grin* For October our wisdom calendar is showing a lovely lake view and a saying by Theodor Fontane. He said some were lucky to find themselves an idyll everywhere; and if they would not find it they would create it for themselves.


Ziemlich unwahrscheinlich, dass Fontane sich mit Miniaturen beschäftigt hat - aber man könnte es fast glauben, oder? Treffender kann man Euch Miniaturistenfreunde ja kaum beschreiben! *lach* In diesem Sinne wünschen wir Euch einen schönen Rest-Oktober inklusive Idylle... notfalls selbst gemacht. *schmunzel* Was mich angeht... nun... ich muss noch mal mein schönes neues Bett testen, ob es wirklich stabiler ist als das alte... 
I suppose Fontane was never interested in miniatures - but somehow when hearing this one could almost believe he was, don't you agree? According to me one could not discribe you miniature lovers any better! *LOL* With this in mind we're wishing to you a lovely rest of October including your own idyll... and if anything else fails a home made one. *smile* As far as I am concerned... well... I still need to test my wonderful new bed if it is in fact more sturdy than the old one...




Yippiiiiieeeee!!! Ich bin das glücklichste Flatterbärchen auf der ganzen weiten Welt!!! Obwohl... mit einer Schüssel voller süßer, roter, saftiger, aromatischer Früchte wäre ich sogar noch glücklicher... Ich glaube, das werde ich vorsichtshalber mal auf meinen Wunschzettel für Ihr-wisst-schon-was schreiben... *grins* Habt eine schöne Zeit und passt gut auf Euch auf!
Yippiiiiieeeee!!! I am indeed the most happiest flutterybeary in the whole wide world!!! Anyhow... with a bowl full of sweet, red, juicy, aromatic fruits I would be even happier... I suppose I should better write that down on my wishing list for You-know-what... *grin* Have a great time and take good care of yourselves!

Liebe Grüße / Hugs
Flutterby