Sonntag, 19. April 2015

Kaffeeklatsch (Nr. 245)

Hallo,
 
eine weitere April-Woche ist vorüber... und schon haben wir wieder Sonntag und damit auch einen neuen Sonntagsnachmittagskaffeeklatsch. Heute geht es weiter mit dem nächsten Besucher-Bärchen. Sunflower lebt eigentlich bei Birgits Tante Kirsten aber auch er hat es sich natürlich nicht nehmen lassen, seinen Heimaturlaub mit einem Kaffeeklatsch-Fotoshooting zu verbinden.
... another week in April is over... and once more it's Sunday which means time for a new Sundayafternoon-"Kaffeeklatsch". Today we're continuing with our next visitor beary. Sunflower lives now with Birgit's aunt Kirsten but when being on a visit to his old home of course he couldn't resist to combine this with a "Kaffeeklatsch"-photoshooting.
             
           
Dabei ist es aber nicht geblieben... denn wo wir schon mal unseren Sunflower da hatten, hat Birgit beschlossen, dass er genau der Richtige ist, um eine ihrer Werkeleien zu präsentieren. Nein, keine Bange... nicht schon wieder Transsylvanischen Marmor... *grins* Neben der Arbeit an den Möbeln und natürlich auch anderen Dingen für das Haus an sich werkelt Birgit natürlich auch immer mal an magischen Pflanzen, die irgendwann einmal auf der Dachterrasse von Gerties Altersruhesitz wachsen sollen. Und da kamen nun auch endlich die wunderschönen Sonnenblumen zum Einsatz, die wir vor einiger Zeit zusammen mit anderen lieben Bloggern von Sans! geschenkt bekommen haben (Ach Sans!... zu schade, dass sie sich nicht mehr in Blogland blicken lässt... wie so viele andere auch). Hier haben wir mal ein Archivbild (mit gutaussehendem Flatterbärchen *hihi*) heraus gesucht...
But this wasn't all yet... because having our Sunflower around made Birgit decide that he was the right one to present one of the results of her crafting along. No, don't worry... not again Transylvanian marble... *grin* But next to working on the furniture and other things for the house Birgit also works on some magical plants every now and then - plants that shall grow at the roof terrace of Gertie's retirement home someday. And now finally it was showtime for the lovely sunflowers we received some time ago together with some other dear bloggers as a gift from Sans! (My, Sans! ... so sad she isn't seen in blogland anymore... like so many others too). We're able to show you a picture from the archives (together with a handsome flutterybeary *teehee*)...
           
               
Drei schöne Sonnenblumen haben wir bekommen. Und mit ein bisschen Farbe, einem Topf, zusätzlichen Blättern und drei Halbperlen ist dann das daraus geworden...
We had received three nice sunflower stems. And together with some paint, a pot, additional leaves and three half pearls they turned out this way...
                
            
Sunflower jedenfalls war begeistert von dieser besonderen Variante seiner Lieblingsblumen - und stolz wie Oskar, dass er sie auf dem Blog vorstellen durfte. Ich bin ja normalerweise immer etwas skeptisch, wenn mich Dinge anschauen, die mich eigentlich NICHT anschauen sollten... aber in dem Fall finde ich das in Ordnung. Die magischen Sonnenblumen sehen jedenfalls richtig nett und lustig aus. Überhaupt finde ich ja, dass Sonnenblumen immer etwas Freundliches haben... aber es dauert ja leider noch etwas, bis die 1:1 Sonnenblumen wieder blühen. Nur gut, dass man einen netten, gemütlichen Sonntagsnachmittagskaffeeklatsch an jedem Sonntag genießen kann... *schmunzel* Und genau dabei wünsche ich Euch nachher - natürlich auch im Namen von Sunflower - ganz viel Spaß bei ein, zwei Tässchen leckerem Sonntagsnachmittagskaffee und ein, zwei, drei, vier Stückchen oberleckerem Sonntagsnachmittagskuchen. Und eine schöne Woche wünsche ich Euch natürlich auch!
I can tell you Sunflower was over the moon with this special version of his favourite flowers - and he was really proud being the one to present them on the blog. I am usually somehow a bit skeptical about things looking at me which are NOT supposed at all to look at me... but in this case I have no problems. These magical sunflowers sure look nice and funny. In my opinion sunflowers alwasy have a friendly appearance... but it will still take some time until sunflowers in 1:1 will bloom around here. Thankfully we're able to enjoy a  nice cozy Sundayafternoon-"Kaffeeklatsch" on every Sunday... *smile* And for this I'm wishing to you later on - of course also in Sunflower's name - loads of fun while having one, two cups of tasty Sundayafternooncoffee and enjoying one, two, three, four pieces of yummy Sundayafternooncake. And of course I'm wishing to all of you a great week on top!
 
Liebe Grüße / Hugs
Flutterby

Donnerstag, 16. April 2015

Transsylvanischer Marmor... oder so...

Hallo,
 
heute geht es weiter mit der Einrichtung von Gertie Gumthrops Hexenhaus. Nachdem nun Bett und Sitzgruppe bereits fertig sind, hat Birgit sich die nächsten unverzichtbaren Möbelstücke vorgenommen. Denn auch wenn unsere Gertie sich schon lange im wohlverdienten Ruhestand befindet und nicht mehr unterrichtet, hat sie aber natürlich trotzdem nicht ihre Liebe zur magischen Pflanzenwelt verloren... und auch nicht ihre Neugierde. "Man ist nie zu alt, um Fragen zu stellen und Antworten zu suchen." hat sie mir einmal gesagt... und weil das so ist, brauchte Gertie eben auch einen Schreib- und Arbeitsplatz
... today we're going to continue with the interior of Gertie Gumthrop's witch house. After finishing the bed and the seating Birgit took care of the next pieces of furniture which are somehow mandatory. Although our Gertie enjoys her well-deserved retirement and stopped teaching long ago she of course didn't lose her love for the world of magical plants... and also not her curiosity. "One can never be too old for asking questions and searching for the answers." she has once told me... and because of this Gertie also needed a workspace.
 
Also hat Birgit wieder einmal zwei Naturholzmöbel als Basis genommen - einen Schreibtisch...
So once more Birgit took two pieces of barewood furniture - a work desk...
             
        
... und einen einfachen Stuhl - von dem wir leider kein Vorher-Foto gemacht haben. So sah er jedenfalls nach dem ersten Farbanstrich aus.
... and a simple chair - sadly we forgot to take a before-photo. This is how it looked after the first coat of paint.
            
           
Birgit hat sich dann den Schreibtisch ordentlich vorgenommen. Jede Menge Kerben hat sie in das Holz geschnitten, die Querverstrebungen abgetrennt, Farbe drauf gepinselt und zu guter Letzt noch eine Schicht Transsylvanischen Marmor aufgelegt.
Birgit started with giving the work desk quite some different treatments. She carved and cut many notches into the wood, cut off the crossbar, painted colour on the desk and in the end added a layer of Transylvanian marble.
         
        
Ihr fragt Euch gerade, was Transslyvanischer Marmor ist? Nun, das ist ein ganz seltener Marmor, der eben nur in den Karpaten gefunden wird und in der magischen Welt als Baustoff total begehrt ist, weil sonst kein Marmor eine so intensiv dunkle Farbe hat. Ja, so viel zum Transsylvanischen Marmor - wobei es natürlich auch sein könnte, dass Birgit da einfach das gleiche Decoupage-Papier verwendet hat, das sie bereits für Magicas Schlafzimmer und für Mysterias Magomobil benutzt hat... wer weiß das schon immer so genau... *lach*
You're asking now what Transylvanian marble might be? Well, this is a very rare marble which can only be found in the Carpathian Mountains and is a totally sought-after building material in the magical world because no other marble has a dark colour as intense as this. Yes, that's it about Transylvanian marble - although it might also be possible that Birgit simply used the same decoupage paper she has used for Magica's bedroom and Mysteria's magomobile before... you can never be sure about these things... *LOL*
     
    
Birgit weiß auch noch nicht genau, ob sie die Knöpfe noch mal abändert oder diese dran lässt und nur noch einmal übermalt... man wird sehen. Immerhin sind die Schubladen aber schon mal von innen fertig.
And Birgit is also not sure yet whether she is going to exchange these knobs or if she's going to keep them with just painting them over... we'll see how this will turn out. But the drawers are already finished inside.
          
          
Als Nächstes kam dann der Stuhl an die Reihe - und was soll ich sagen... auch der bekam den guten, raren Transsylvanischen Marmor spendiert... *kicher* Und nicht nur das... der Stuhl stammt offensichtlich aus der gleichen Werkstatt wie das Bett...
Now it was the chair's turn to be next - and what shall I say... this one too received a coat of the good and rare Transylvanian marble... *giggle* But even more... because it looks as if the chair comes from the same workshop as the bed...
          
 
... zumindest hat er das gleiche Kürbisornament und die gleichen Minikürbisse an den Möbelendstücken. Habe ich eigentlich schon mal erwähnt, dass meine Birgit irgendwie immer nicht anders kann, als diese runden Kugeln in winzige Pilze oder eben Kürbisse zu verwandeln... *höhö* Und das Ganze natürlich nicht nur von vorne, sondern auch von hinten.
... at least it shows the same pumpkin ornament and also tiny pumkins on the round furniture endings. Btw - did I ever tell you that my Birgit simply can't help herself turning those round baubles into mushrooms or pumpkins... *teehee* But of course not only on the front but also on the back.
         
            
Und so sehen dann Schreibtisch und Stuhl zusammen aus:
And this is how work desk and chair look like together:
          
         
So langsam hat Gertie ja nun ihren Hausstand zusammen... Aber warten wir mal ab, was Birgit als Nächstes werkeln wird... ;O)
Somehow Gertie owns almost all furniture she needs now... But let's wait and see what Birgit is going to do next... ;O)
 
Liebe Grüße / Hugs
Flutterby
 

Sonntag, 12. April 2015

Kaffeeklatsch (Nr. 244)

Hallo,
 
und schon wieder ist eine Woche rum und es ist Zeit für einen neuen Sonntagsnachmittagskaffeeklasch. Wie Angelina vor zwei Wochen schon angekündigt hatte, haben wir ab heute drei besondere Gastgeberbärchen - nämlich die drei BiWuBärchen, die inzwischen bei Birgits Tanten leben. Hin und wieder kommen uns die Drei aber noch mal besuchen und dann lassen sie es sich nicht nehmen, in die Kaffeeklatschtasse zu steigen. Den Anfang macht heute Bruni - aus gutem Grund! Bruni ist nämlich das allerste BiWuBärchen, das ausgewandert ist... als Geschenk für Birgits Tante ehrenhalber Brunhilde. Genau, ehrenhalber... offiziell verwandt sind Birgit und Brunhilde eigentlich nicht... reine Wahlverwandtschaft! *lach*
... and once more another week is over and it's time for yet another Sundayafternoon-"Kaffeeklatsch". As Angelina already told you two weeks ago starting with today we're having three special host bearies now - the three BiWuBearies living with Birgit's aunts in the meantime. Every now and then those three drop by for a visit and don't hesitate to enter the "Kaffeeklatsch" cup at these occasions. The first is Bruni today - for a very good reason! Bruni is the very first BiWuBeary who went to a new home... being a present for Birgit's aunt in honor Brunhilde. Yes, in honor... officially Birgit and Brunhilde aren't relatives... only relatives by choice! *LOL*
              
             
Und natürlich ist Bruni ganz begeistert in die Kaffeeklatschtasse geklettert und hat mir aufgetragen, dass ich Euch alle herzlich in ihrem Namen grüßen soll. Das ist natürlich eine Pflicht, der ich sehr gerne nachkomme... Leider wartet heute noch eine nicht so schöne Aufgabe auf mich, ich muss Euch nämlich noch was Trauriges erzählen. Der Orkan Niklas hat bei uns nämlich ein Opfer in unserem Garten gefordert und hat unseren Fliederbaum umgeknickt. *seufz* Der Arme... hatte so schöne Knospen angesetzt und wollte so schön blühen... nun haben meine Menschen ihn diese Woche in viele kleine Teile zersägen müssen. Wirklich schade... und deshalb kommen hier noch mal ein paar Erinnerungsbilder von ihm... zusammen mit einem extrem gutaussehenden Flatterbärchen... *höhö*
And of course Bruni was totally excited about climbing into the "Kaffeeklatsch" cup and told me to greet all of you in her name. This is of course a duty I enjoy to fulfil... Sadly today there's still a task waiting for me being not that nice - I have to tell you something sad today. Hurricane Niklas hitting us some days before caused a victim in our garden and broke down our lilac tree. *sigh* Poor chap... had so many buds and was preparing to show spectacular blossoms... but now my humans had to saw him into small pieces this week. Too bad... and that's why we're showing some memory pictures now... together with a real handsome flutterybeary... *teehee*
         
 

          
Und doch... wir können froh sein, dass uns nichts Schlimmeres passiert ist als nur diesen einen Baum zu verlieren. Und ein Trost bleibt uns... wir haben ja noch einen zweiten Fliederbaum im Garten!
Nevertheless... we can be thankful that nothing worse than losing this one tree happened. And there's some comfort left... we still have our second lilac tree in the garden!
         
    
Ja, wir können wirklich froh und dankbar sein. Und natürlich können wir auch froh und dankbar dafür sein, dass heute Sonntag ist - und es somit Zeit ist für einen schönen gemütlichen Sonntagsnachmittagskaffeeklatsch! Und genau dabei wünsche ich Euch nachher viel Spaß - bei ein, zwei Tässchen leckerem Sonntagsnachmittagskaffee und ein, zwei, drei, vier Stückchen oberleckerem Sonntagsnachmittagskuchen. Und eine schöne Woche - die wünsche ich Euch natürlich auch!
Yes, we can be happy and thankful indeed. And of course we can also be happy and thankful that today is Sunday - which means time for a nice cozy Sundayafternoon-"Kaffeeklatsch"! And for this I'm wishing you loads of fun later on - having one, two cups of tasty Sundayafternooncoffee and enjoying one, two, three, four pieces of yummy Sundayafternooncake. And of course I'm wishing to all of you a great week on top!
 
Liebe Grüße / Hugs
Flutterby 

Donnerstag, 9. April 2015

Ist das noch Witchy Chic oder schon Pumpkin Chic?

Hallo,
 
ich hoffe, Ihr alle hattet wunderbare Ostertage! Heute darf ich Euch nun das nächste Möbelstück zeigen, das Birgit für Gertie Gumthrops Altersruhesitz gewerkelt hat. Wir erinnern uns - Gertie besitzt nun bereits einen Sessel, zwei Stühle und einen Tisch. Klar, dass es da höchste Zeit wurde, dass sie nun auch einen Platz zum Schlafen bekommt. Und damit kommen wir zu der Frage, ob Birgit jetzt ihren Stil gewechselt hat - statt bisher Witchy Chic nun Pumpkin Chic! *grins*
... hopefully all of you enjoyed lovely days of Easter (or Passover *waves-to-Drora*)! Today I'm able to present you the next piece of furniture Birgit has made for Gertie Gumthrop's retirement home. Let's remember - by now Gertie owns an armchair, two chairs and a table. Now it was indeed about time for her to get a sleeping place. And this leads us to the question whether Birgit might have changed her style - from Witchy Chic to Pumpkin Chic! *grin*
             
             
Ja, diesen schönen Kürbisstoff hat Birgit bei WeeWovens entdeckt und sofort gewusst "DAS ist das Richtige für Gerties Bettwäsche!" Naja, passt ja auch richtig gut zu unserer Gertie, die schließlich über 300 Jahre lang jungen Hexen und Zauberern die Geheimnisse der magischen Pflanzenwelt nahe gebracht hat. Aber jetzt erst mal zu dem Bett - schließlich muss die schöne Kürbisbettwäsche ja irgendwo hin. *lach* Grundlage war ein ganz einfaches Holzbett. Bei der Vorbereitung dieses Posts haben wir gerade festgestellt, dass wir vergessen haben, davon ein Vorher-Foto zu machen - aber Ihr werdet Euch das auch so vorstellen können. Nach einer ersten Begegnung mit Birgits Pinseln sah das Bett jedenfalls so aus:
Yes, Birgit discovered this nice pumpkin fabric at WeeWovens and knew at once "THIS is just the right fabric for Gertie's bedding!" Well, of course this fits perfectly with our Gertie who spent more than 300 years with teaching the secrets of the magical plant world to young witches and wizards. But now let's start with the bed - because the lovely pumpkin bedding needs for sure a place to lie on. *LOL* The base was a simple wooden bed. While preparing this post we noticed that we forgot to take a Before-photo - but we suppose you'll be able to imagine. After its first meeting with Birgit's brushes the bed looked like this:
       
           
Ein ganz schlichtes Holzbett - aber natürlich mit einer kleinen Prise Birgit-Touch. Eine schöne Schnitzerei an der Seite...
Just a simple wooden bed - but of course with a little dose of Birgit-Touch. A lovely carving on the side...
        
         
... die zugegebenermaßen nur eine übergemalte Stickerbordüre ist, sich aber trotzdem gut macht. Und wenn man Birgit kennt, dann weiß man, dass sie immer nicht anders kann, als diese runden Möbelendstücke zu verzieren... Mal werden Pilze daraus so wie in der Küche vom Neuen Hexenturm und dann wieder Kürbisse so wie in Magicas Schlafzimmer oder jetzt bei Gertie.
... which is admittedly only a painted sticker border which is nevertheless looking good. And all who know Birgit know well that she can't resist decorating all those round furniture endings... Sometimes they are turned into mushrooms like in the kitchen of the New Witch Tower and others are turned into pumpkins as in Magica's bedroom or now at Gertie's.
               
            
Soll ja schließlich alles zur Bettwäsche passen... *kicher* Darum hat es dann ja auch noch ein schönes großes Kürbisornament gegeben. Und zusammen mit Matratze und der Kürbisbettwäsche sieht Gerties Bett dann so aus:
Of course it's supposed to match with the bedding... *giggle* That's why a nice big pumpkin ornament was also added. And together with a mattress and the pumpkin bedding Gertie's bed looks like this now:
          
             
Womit wir wieder bei der Frage wären - Witchy Chic oder Pumpkin Chic? *hihi* Aber egal... es sieht sehr einladend und gemütlich aus. Und weil ich als Blogbärchen ja meine Pflichten immer sehr ernst nehme, werde ich das jetzt mal gaaaaaaanz selbstlos testen.
Which brings us back to the question - Witchy Chic or Pumpkin Chic? *teehee* But anyway... it looks very inviting and cozy. And because I'm always taking my duties as a blogbeary very serious I'm going to test it... toooootally selflessly.
              
           
Oh ja... richtig kuschelig und total gemütlich... gefällt mir. Jetzt müsste mir nur noch jemand eine warme Honigmilch ans Bett bringen und mir eine schöne Geschichte vorlesen...
Oh yes... really cuddly and totally cozy... great. Now there's only someone missing to bring me a warm honey milk and read a nice story to me...
     
      
Birgit ruft übrigens gerade aus dem Hintergrund, sie müsste mal ganz dringend ein paar Worte mit mir wechseln... schöööön... da wird das ja wohl klappen mit meiner Geschichte... *zwinker*
Btw - Birgit is just calling from the background she would need to have a few words with me... great... must mean I will get my story... *wink*

Liebe Grüße / Hugs
Flutterby

Sonntag, 5. April 2015

Kaffeeklatsch (Nr. 243), Willkommen im April und FROHE OSTERN!

Hallo
 
und herzlich Willkommen zu diesem besonderen Kaffeeklatschpost! Ja, wir haben heute viel vor - und wie Ihr vielleicht schon anhand des ersten Fotos bemerkt habt, starten wir heute mit einer Überraschung. Ich jedenfalls war total überrascht, als Birgit mich gebeten hat, den heutigen Kaffeeklatschpost zu übernehmen... was für eine Ehre! Schließlich bin ich, der kleine Filzhase Hoppler, ja kein BiWuBärchen sondern ein Mitglied der Pippibärenbande. Aber erstens gehören wir Pippis hier irgendwie mit zur Familie und außerdem gibt es keine BiWuHäschen (und wenn es nach mir geht, dann sollte das auch so bleiben... *höhö*). Und so kommt es, dass heute an Ostern ganz stilecht ein Hase einen Gastauftritt hat und aus der Kaffeeklatschtasse grüßt.
... and a heartwarm welcome to this special "Kaffeeklatsch"-post! Yes, we have quite a program today - and as you may have noticed after spotting the first photo we're starting with a surprise today. At least I was very surprised when Birgit asked me to host today's "Kaffeeklatsch"-post... what an honor! After all I, the little felted bunny Hoppler, am not a BiWuBeary, in fact I belong to the family of the Pippibärenbande. But of course we Pippis are somehow like family members around here and BiWuBunnies don't exist (and as far as I am concerned this is nothing that should be changed... *teehee*). And that's why today on Easter Sunday there's a special guest appearance here with a bunny greeting you out of the "Kaffeeklatsch"-cup.
                
               
Trotzdem habe ich mich schon ein bisschen gewundert, warum Fluby und Rosey nicht den Osterpost übernehmen wollen... schon komisch. Irgendeinen Grund muss es da doch geben... und ich habe da einen bestimmten Verdacht. Ich gehe mal nachschauen... in der Zwischenzeit gibt's für Euch den Beweis, dass Fluby auch diesen Monat wieder den Gentlebären gegeben hat. Er hat da  nämlich mal was für Euch vorbereitet... *zwinker*
Nevertheless I am still wondering why Fluby and Rosey didn't insist on taking part in this Easter post... strange somehow. There must be a reason for this... and I think I have a certain suspicion. I'd better do a bit of investigation... in the meantime we're going to prove to you that Fluby once more showed at this month's beginning that he is a gentlebear. Yes, he has prepared something for you... *wink*
 
* * *
Hallo,
 
unglaublich, dass das erste Quartal des Jahres schon wieder vorbei ist... und es schon wieder Zeit war, am 1. April Birgits zahlreiche Kalender zu aktualisieren. Aber selbstverständlich bin ich auch im April ein Gentlebär durch und durch und habe meiner Birgit wie immer dabei geholfen - mal sehen, was unser Sprüchekalender uns diesen Monat zeigen will: Ein schönes Waldbild... dieses frische Grün sieht einfach wunderbar aus. Und dazu ein Zitat von Laotse: "Die größte Offenbarung ist die Stille." Ob heutzutage viele diese Meinung noch teilen? Gerade erst haben einige Menschen protestiert, weil an Karfreitag Jahrmärkte, Discos usw. geschlossen haben... Ich bin nur ein kleines Flatterbärchen, aber solche Menschen tun mir irgendwie leid.
... incredible - the first quarter of the year is gone already... and it was once more time at April 1st to update Birgit's several calendars. Of course in April too I am a gentlebear from top to toe and as always I've helped my Birgit - let's see what our wisdom calendar wants to show us in this month: A nice forest picture... this fresh green looks great for sure. And a saying by Laotse (as always I'm not going to quote but try to say it in my own poor English) about silence being the biggest revelation of all. But I wonder if these days many people are still sharing this opinion. Only two days ago some people were demonstrating because fairs, discos etc. were closed on Good Friday... Well, I'm only a small flutterybeary but somehow I pity this kind of people.  
           
              
Trotzdem denke ich, dass Laotse auch gar nicht die völlig geräuschlose Stille gemeint hat, schließlich kommen viele Glücksmomente doch gerade erst durch Nicht-Stille.... Wenn man zum ersten Mal nach einem langen Winter wieder eine Amsel singen hört zum Beispiel. Oder überhaupt durch Musik... Ludwig von Beethoven hat einmal gesagt: "Musik ist höhere Offenbarung als alle Weisheit und Philosophie." Auch Platon hatte dazu eine Meinung: "Musik und Rhythmus finden ihren Weg zu den geheimsten Plätzen der Seele." Und Nietzsche hat geschrieben: "Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum."
Nevertheless I don't think that Laotse was talking about a complete soundless silence because many moments of happiness only appear through sounds... For example when for the first time after a long winter you're listening to the song of a blackbird again. Or the joy music brings... Ludwig van Beethoven once said music would be a higher revelation than all wisdom and philosophy. And in Platon's opinion music and rhythm would find their way to the most secret places of the soul. And Nietzsche came to the conlusion that without music life would be a mistake.
 
Und wisst Ihr, was auch ein Irrtum wäre - genau! *lach* Ein Sonntag und noch dazu ein Ostersonntag ohne Kaffeeklatsch! Und deshalb gebe ich zurück an Hoppler - allerdings nicht, ohne Euch vorher Frohe Ostern und einen tollen April gewünscht zu haben!
And do you know what else would be a mistake - sure! *LOL* A Sunday and even more an Easter Sunday without "Kaffeeklatsch"! And that's why I'm passing back to Hoppler - but not without wishing to you Happy Easter and a great April!
 
Liebe Grüße / Hugs
Flutterby
 
* * *
 
Hier bin ich wieder... der Hoppler... Und siehe da - meine Ahnungen waren richtig. Kein Wunder, dass unsere beiden Blogbärchen mir heute freiwillig den Osterpost überlassen haben - die hatten eine wichtige Verabredung! Und zwar mit der Hauptperson des heutigen Tages... Wenn ich das sehe, bin ich irgendwie froh, dass ich aus Wolle gefilzt wurde... *grins*
Here I am again - Hoppler. And really - I was on the right track. Now I found out why our two blogbearies didn't argue when I was asked to be in charge of the Easter post - they were having an important appointment. And yes, with today's VIP (or should I better say VIB?)... seeing this gives me somehow a feeling of relief that I was felted from wool... *grin*
       
          
Rosey: Hallo Hoppler! Bist Du schon fertig mit dem Kaffeeklatsch?
Hoppler: Nur unterbrochen... ich hatte so eine Ahnung... dass es vielleicht besser wäre, wenn ich mal nachschaue, was Ihr so macht... und wie es dem Schokohasen so geht...
Flutterby (grinst): Wie Du siehst, geht es dem Schokohasen prächtig... der ist in allerbester Gesellschaft.
Rosey (lacht): Oja... der ist bei uns in richtig guten Pfoten. Trotzdem können wir noch einen weiteren Helfer brauchen beim Bunnysitting.
Rosey: Hi Hoppler! Are you already done with the "Kaffeeklatsch"?
Hoppler: Just a little interruption... because there was a hunch... making me think it would be better to have a look what you're doing... and if the chocolate bunny is still fine...
Flutterby (grinning): As you can see the chocolate bunny is feeling well... being in very good company.
Rosey (laughing): Yesss... we're keeping him in good paws for sure. Nevertheless we could need another helper for bunnysitting.
        
          
Hoppler: Helfen ist mein zweiter Vorname.
Flutterby (kichert): Moment mal... bist Du als Hase nicht eigentlich Vegetarier?
Hoppler: Darf ich Dich daran erinnern, dass Schokolade aus Kakao gemacht wird?
Flutterby: Gerne... ich liebe nämlich den Gedanken, dass Schokolade im weitesten Sinne Obst ist.
Rosey (grinst): Und Obst ist ja bekanntlich so was von gesund...
(Hoppler klettert in das Osternest).
Hoppler: Helper is my second forename.
Flutterby (giggling): Wait a minute... aren't you being a bunny supposed to be a vegetarian?
Hoppler: May I kindly remind you that chocolate is made from cacao?
Flutterby: You're welcome... because I truly love the thought of chocolate belonging to the fruit section.
Rosey (grinning): And as we all know fruits are sooo healthy...
(Hoppler climbs into the Easter nest) 
          
         
Rosey: Aber nun solltest Du erst mal den Kaffeeklatschpost beenden...
Flutterby: Genau - damit wir uns in aller Ruhe um diesen Goldjungen hier kümmern können.
Hoppler: Wie wär's - wollt Ihr mir nicht helfen? So von wegen eine Pfote wäscht die andere - ich helfe Euch mit dem Schokohasen und Ihr mir bei der traditionellen Kaffeeklatschgrußformel? Also einmal im Chor bitte!
Alle: Wir wünschen Euch nachher ganz viel Spaß bei einem schönen gemütlichen Ostersonntagsnachmittagskaffeeklatsch - mit ein, zwei Tässchen leckerem Ostersonntagsnachmittagskaffee und ein, zwei, drei, vier Stückchen oberleckerem Ostersonntagsnachmittagskuchen... und zusätzlich mit ein, zwei, drei, vier Stückchen oberleckerem Schokohasen! Und eine schöne Woche wünschen wir Euch auch und fröhliche Ostern!
Der Schokohase: *schluck*
Rosey: But now you should better finish the "Kaffeeklatsch"-post...
Flutterby: Right - to enable us to concentrate with all our senses on this golden guy here.
Hoppler: What do you think - won't you help me? Let's say like one paw washing the other - I'm helping you with the chocolate bunny and you're helping me with the traditional "Kaffeeklatsch" greeting formula? All together now in one voice please!
All: We're wishing to you loads of fun later on while enjoying a nice and cozy Eastersundayafternoon-"Kaffeeklatsch" - with one, two cups of tasty Eastersundayafternooncoffee and one, two, three, four pieces of yummy Eastersundayafternooncake... and on top with one, two, three, four pieces of delicious chocolate bunny! And of course we're also wishing to you a great week and Happy Easter!
The Chocolate Bunny: *gulp*

Frohe Ostern wünschen Flutterby, Rosey, Hoppler, Birgit und die BiWuBärchen
Happy Easter wishes from Flutterby, Rosey, Hoppler, Birgit and all BiWuBearies

Disclaimer
Keinem Schokohasen wurde während dieses Fotoshootings auch nur ein Schokokrümelchen gekrümmt... wir können allerdings nicht dafür garantieren, dass das auch weiterhin so bleibt... *höhö*
No chocolate bunny was harmed in the making of this post... but we can't guarantee for the future... *teehee*
 

Mittwoch, 1. April 2015

Makeover vom Makeover

Hallo,
 
ich hoffe, alle unsere europäischen Blogfreunde sind gut durch den Sturm gekommen. Meine Güte, das war echt heftig bei uns... zum Glück für mich steht Strawberry Cottage ja recht sicher in Birgits Wohnzimmer, so dass ich mir keine Sorgen um mein Reetdach machen musste. Aber es war nicht nur der Orkan, der Birgit am Dienstag die Laune vermiest hat, auch der Morgen hatte für sie eine unangenehme Überraschung parat. Ich gebe Euch mal ein paar kleine Hinweise: Es ist weiß, es ist kalt und Birgit kann es nicht ausstehen...
... I hope all of our European blogfriends made it safe through the storm. My goodness, this was indeed heavy around here... but I'm lucky because Strawberry Cottage stands quite safe in Birgit's living room so I didn't need to fear about my thatched roof. But it was not only the hurricane bringing Birgit into a bad mood - already in the morning alread a bad surprise was waiting for her. I'm giving you some little hints: It's white, it's cold and Birgit really can't stand it...
 
Nur gut, dass Birgit schon vor ihrem Date mit der Schneeschaufel Zeit hatte, wieder ein wenig in Sachen Ausstattung für Gerties Altersruhesitz zu werkeln. Und nachdem Gertie nun schon einen gemütlichen Sessel und einen schrägen Schleim-Achat-Tisch besitzt war es nun an der Zeit, noch ein paar zusätzliche Sitzplätze für Besuch zu schaffen. Zu diesem Zweck hatte Birgit schon vor einiger Zeit zwei unbemalte Holzstühle gekauft und außerdem einen tollen Stoff mit Spinnendesign (von WeeWovens) für die Sitzkissen.
But luckily Birgit has had some time to work on more furniture for Gertie's retirement home before she had to date her snow shovel. And since Gertie owned a cozy armchair and an incline slime-agate-table it was now about time to make some additional seats for visitors. For this purpose Birgit bought two chairs from raw wood some time ago as well as a gorgeous fabric with a spider design (from WeeWovens) for the seat cushions. 
            
         
Eigentlich hatte Birgit vor, die Stühle nur ganz unspektakulär anzupinseln, denn der Spinnenstoff sei Hingucker genug, hat sie gemeint. Ja, das war der Plan... aber Ihr kennt das ja... es geht im Leben nicht immer alles nach Plan. *grins* Birgit jedenfalls war zwar total angetan von dem Stoff, aber keineswegs von der Qualität der Stühle. Wenn Ihr mal genau hinschaut, dann könnt Ihr sehen, dass die Schnitzereien sehr unterschiedlich ausgeführt wurden. Und irgendwann hat Birgit dann beschlossen, dass sie sich nicht dauernd über die Stühle ärgern will und dass dafür ein totales Makeover her muss. Und so hat Birgit dann getüftelt und probiert... und hat irgendwann totale Konsequenzen gezogen:
Birgit had actually planned to just paint the chairs because the spider fabric alone would do as an eyecatcher she said. Well, at least this was the plan... but as you all know... not everything in life comes along as you've planned it. *grin* Speaking about Birgit she was totally fond of the fabric but not at all from the quality of the chairs. If you're having a closer look you can see that the carving is very different on each chair's back. And at some point Birgit decided she didn't want to be annoyed by these chairs anymore and that a total makeover was needed. So Birgit started to think and to try... and somewhen she took the consequences:
            
       
Ich war schon etwas erstaunt, dass sie plötzlich ein Stück Suedine schäbig grün eingefärbt hat - damit es zum Sessel passt, hat sie gemeint. Und da ahnte ich es schon... Birgit hatte sich schweren Herzens von dem Spinnenstoff verabschieden müssen - denn bei dem, was sie nun vorhatte, hat der Stoff leider überhaupt nicht mehr gepasst. Schade drum, aber nachdem sie sich nun entschieden hatte, gab es für Birgit kein Halten mehr. Die Stuhllehne wurde mit dünner Pappe verkleidet und mit einem Metalldrachen sowie ganz vielen winzigen Halbperlen verziert.
Somehow I was a bit surprised when she started to dye a piece of suedine in a shabby green - to make it match with the armchair she told me. And I started to get it... Birgit had decided to say goodbye to the spider fabric - because the fabric would not match anymore with what she was planning now. Sad somehow, but after the decision was made there was no more stopping of Birgit possible. The chair's back was covered with thin cardboard and decorated with a metal dragon and many tiny half pearls.
          
         
Von beiden Seiten - versteht sich.
Of course on both sides.
           
          
Dann wurde gepinselt und ein neues Sitzkissen gemacht - und danach sah das so aus:
Then it was time for the brushes and a new seat cushion was made - and afterwards it looked like this:
        
           
          
Kaum zu glauben, was aus den billigen Stühlen geworden ist... zumindest ist Gertie nun zu absoluten Unikaten gekommen.
See what happened to these cheap chairs... at least Gertie owns some real ooak's now.
            
         
Und zusammen mit dem Sessel und dem Tisch hat Gertie nun schon eine ganze Sitzgruppe im bei unseren Hexenturmbewohnern so beliebten Witchy Chic-Stil zusammen...
And together with the armchair and the table Gertie now owns a complete seating in the Witchy Chic-style our Witch Tower inhabitants indeed prefer...
         
           
... und Birgit bleibt sich treu: Sie kann zwar wegen ihrer Armprobleme Möbel nicht selbst bauen, aber sie verpasst jedem gekauften Teil eine gute Prise Birgit-Touch... Schauen wir mal, was als nächstes dran kommt... ;O)
... and Birgit remains true to herself: Due to her arm problems she's not able to build furniture by herself, but she puts quite a good dose of Birgit-touch on every bought piece... Let's see what will be next... ;O)
 
Liebe Grüße / Hugs
Flutterby

Sonntag, 29. März 2015

Kaffeeklatsch (Nr. 242)

Hallo,
 
ich bin's - Angelina! Und ich freue mich sehr, dass ich heute Eure Gastgeberin beim Sonntagsnachmittagskaffeeklatsch sein darf. SCHON sein darf müsste ich eigentlich sagen - denn streng genommen wären erst mal Bruni, Sunflower und Angie dran, die drei ausgewanderten Bärchen, die jetzt bei Birgits Tanten leben. Aber da nächstes Wochenende ja erst mal Ostern ist, hat Birgit mich gebeten, heute schon den Kaffeeklatsch zu übernehmen, damit die Drei nach Ostern zusammen ihren Auftritt haben können. Na, da brauchte Birgit mich doch gar nicht lange bitten - einen Kaffeeklatsch präsentieren zu dürfen ist schließlich eine große Ehre und Freude für jedes BiWuBärchen.
... it's me - Angelina! And I'm very glad to be your host of today's Sundayafternoon-"Kaffeeklatsch". Being it ALREADY I should have said - because it would have been the turn of Bruni, Sunflower and Angie first, the three bearies now living with Birgit's Aunts. But having in mind that next weekend is Easter Birgit asked me to take over this "Kaffeeklatsch" to make sure that those three can appear all together after Easter. Well, Birgit didn't have to ask for long - presenting a "Kaffeeklatsch" is of course a big honour and pleasure for every BiWuBeary.
           
             
Dafür verlasse ich dann auch gerne mal meinen Stammplatz auf der selbstgemachten Kristallkugel, die mitten in der Wohnzimmerlampe von Birgits Eltern hängt. Ich finde, ich habe den besten Platz von allen - da entgeht mir nichts... kein Rascheln von Bonbonpapieren... kein leises Krümeln von Keksen... *hihi*
For this I am even leaving my regular place on top of the handmade crystal ball hanging in the middle of the living room lamp of Birgit's parents. In my opinion I'm having the best place of all - I never miss anything... no rustle of candy paper... no silent crush from cookies... *teehee*
     
         
Aber ich habe nicht nur Überblick, sondern bin ja auch eines von Birgits Engelbärchen - und da habe ich mir gedacht, ich mache Euch heute mal eine kleine Freude. Kleine Glücksmomente sind ja immer wichtig und bei uns in Europa kommt hinzu, dass sie uns heute Nacht wieder mal eine Stunde geklaut haben. *grummel* Der Frühling macht bei uns auch gerade wieder Pause während er sich anderswo noch gar nicht gezeigt hat (*rüberwink zu unseren Freunden auf der anderen Seite des Atlantiks*) und da habe ich mir gedacht, ich zeige Euch einfach mal ein paar schöne Bilder zum Ausgleich. Die stammen aus Birgits Fotoarchiv und sind auch schon ein paar Jahre alt (stammen von einer großen Gartenschau hier bei uns in der Nähe) aber das macht ja nichts - es sind schöne Farben und es sind jede Menge Frühlingsblumen. Also aufgepasst - jetzt gibt's auf die Augen!
But I'm not only having the perfect overview but I am also one of Birgit's angel bearies - and so I thought by myself I should bring a little joy to you today. It's of course the little moments of happiness that are important and whatsmore around here in Europe they were once more stealing one hour from us last night. *grumble* And spring around here is taking a break at the moment while in other parts of the world it didn't even show up until now (*waving hello to our friends at the other side of the Atlantic Ocean*) so I thought I should show you some nice pictures for a little solace. These are taken from Birgit's photo archives and are already a few years old (being taken at a big garden fair in our area) but who cares - they're showing nice colours and loads of spring flowers. So here's a little eyecandy for you!


 

 
         
So viel Farbe tut doch gut nach all dem winterlichen Grau der letzten Monate, oder? Und wisst Ihr, was auch gut tut und womit man sich in jedem Fall einen kleinen Glücksmoment gönnt und womit man auch Farbe in den Alltag bringt? Genau!!! *strahl* Ein schöner gemütlicher Sonntagsnachmittagskaffeeklatsch ist schließlich immer ein Highlight und gerade wir hier mit dem kürzesten Sonntag im Jahr sollten ihn um so mehr genießen. Ich wünsche Euch nachher ganz viel Spaß bei ein, zwei Tässchen leckerem Sonntagsnachmittagskaffee und ein, zwei, drei, vier Stückchen oberleckerem Sonntagsnachmittagskuchen. Und natürlich wünsche ich Euch auch eine schöne Woche - und kommt gut in den April!
This load of colours sure feels good after all those months with wintery grey, doesn't it? Und do you know what also feels good and what is one very good way to enjoy a small moment of happiness and to bring some colour into everyday life? Sure!!! *beams-with-joy* A nice cozy Sundayafternoon-"Kaffeeklatsch" is always a highlight and having in mind that we here are having the shortest Sunday in the year we should enjoy it even more. So I'm wishing you loads of fun later on having one, two cups of tasty Sundayafternooncoffee and enjoying one, two, three, four pieces of yummy Sundayafternooncake. And of course I'm wishing to you a great week on top - and have a good start into April!
 
Liebe Grüße / Hugs
Angelina