Mittwoch, 1. Oktober 2014

Willkommen im Oktober

Hallo,
 
jetzt ist es also passiert... der Oktober ist da... und damit das letzte Quartal des Jahres. Und wieder einmal habe ich KEINE Ahnung, wo der September geblieben ist... *lach*
... and now it has happened... October is here... and with it the last quarter of the year. And once more I do not have ANY clue where September has gone to... *LOL*
 
Aber es nutzt ja nichts - also heißen wir den Oktober Willkommen... und das tun wir am Besten, indem wir die Kalender auf den neuesten Stand bringen. Wie immer habe ich - Gentlebär der ich ja nun mal bin - meiner Birgit dabei geholfen. Schauen wir mal, was unser Sprüchekalender uns diesen Monat erzählen will... Das Bild von der großen Welle ist ja schon mal beeindruckend und es steht geschrieben: "Unser Morgen wird anders sein, wenn wir das Heute verändern." Wieder mal kein Autor angegeben...
But we can't help it - so let's welcome October... and the best way to do so is of course updating the calendars. As usual I - being the gentlebear that I am - helped my Birgit with this. Let's have a look what our wisdom calendar is telling us this month... The picture of this big wave is really impressive and the saying is (as always I'm not going to quote but saying it in my own poor English) about our tomorrow being different if we are going to change our today. And once more no information about the author's name...
        
         
Und weil ich wie gesagt nicht wirklich weiß, wo die bisherigen neun Monate geblieben sind, habe ich mich da mal auf die Suche nach etwas Hilfe gemacht... und bei Jean Paul gefunden: "Die Freude und das Lächeln sind der Sommer des Lebens." Demnach könnte ich ja immer irgendwie Sommer haben??? Freude und Lächeln lässt sich doch einrichten... da brauche ich z. B. nur an eine große Schüssel Erdbeeren zu denken, dann bin ich sofort freudig am Lächeln... ach ja, Erdbeeren... *seufz*... süße, rote, saftige, aromatische Erdbeeren... äh... Aber ich kann mir wohl auch den Frühling im Herbst bewahren, jedenfalls hat Friedrich Schiller gesagt: "Die Fantasie ist ein ewiger Frühling." Fantasie habe ich ja auch mehr als genug... dann könnte ich bei Bedarf ja Sommer und/oder Frühling haben, was meint Ihr? Und selbst, wenn der Herbst grau und nass ist, kann ich Sonnenschein haben - wenn ich mich an Goethe halte: "Blumen sind wie viele kleine Sonnen, die die Welt von unten aus mit ihrem ganz besonderen Schein erfüllen."
And because I really don't know where the past nine months have gone to I tried to find me some help... and found it with Jean Paul who said happiness and smiles are the summer of life. Does this mean I could somehow have an everlasting summer??? Happiness and smiles should be no problem... for example I only need to think of a big bowl filled with strawberries and I'm smiling happily at once... oh my, strawberries... *sigh* sweet, red, juicy, aromatic strawberries... eh... But I can even manage to keep spring during fall following the thought of Friedrich Schiller who said Fantasy is an everlasting spring. I have more than enough fantasy... so could I have summer and/or spring whenever I want to, what do you think? And even when autumn is misty and wet I can have sunshine following Goethe's thought about flowers being many little suns who are lightning the world from the ground.
 
Das ist doch toll, oder? Frühling und Sommer und Sonnenschein ganz nach Bedarf - es braucht nur Freude, Lächeln, Fantasie und Blumen! Das wollen wir gleich mal ausprobieren:
This is great, isn't it? Spring and summer and sunshine always right at paw - it just takes a little happiness, smiles, fantasy and flowers! Let's have a little test on this:
           
          
Hier seht Ihr mich auf einer Blume, die laut Goethe wie eine kleine Sonne ist, und ich lächle und bin froh und Fantasie ist auch im Spiel, denn ich stelle mir gerade vor, wie schön doch jetzt ein Stück Erdbeerkuchen wäre. Und - fühlt Ihr Euch nun wie im Frühling oder Sommer und spürt den Sonnenschein auf Eurer Haut? Naja, falls das alles nicht so klappt... dann können wir ja immer noch versuchen, den Oktober und den Herbst in vollen Zügen zu genießen! ;O) Ich wünsche Euch einen tollen Oktober!
Here you can see me sitting on a flower that is according to Goethe a little sun and I'm smiling and I'm happy and there's even fantasy included because I'm just thinking about how nice a piece of strawberry cake would be. And - do you feel like being in spring or summer and do you feel the sunshine on your skin? Well, and in case this shouldn't work that well... then we could still just try to enjoy October and autumn to the fullest! ;O) I'm wishing to all of you a great October!
 
Liebe Grüße / Hugs
Flutterby

Sonntag, 28. September 2014

Kaffeeklatsch (Nr. 222)

Hallo,
 
und herzlich Willkommen zum letzten Sonntagsnachmittagskaffeeklatsch im September! Peevee hatte ja letzte Woche schon angekündigt, dass wir Hexentürmer ab heute übernehmen... schließlich beginnt er nun, der Countdown bis Halloween! Ich freue mich sehr, dass ich Euer erster magischer Gastgeber sein darf - und wie Ihr seht, haben wir den Kaffeeklatschbecher auch ein bisschen passend dekoriert... *schmunzel*
... and a heartwarm welcome to the last Sundayafternoon-"Kaffeeklatsch" in September! Last week Peevee had already announced that the Witch Tower Crew would take over from today on... because now the countdown to Halloween has begun! And I'm really glad that I may be your first magical host today - and as you can see we have even decorated the "Kaffeeklatsch"-mug ready for the season... *smile*
          
           
Für uns magische Bärchen beginnt nun die schönste Zeit des Jahres - und Halloween ist unser wichtigster Feiertag. Aber gerade für uns vom Hexenturm ist es auch immer eine anstrengende Zeit, denn vor Halloween gehen die Geschäfte an unserem Hexereibedarfsstand natürlich besonders gut - ja, man könnte schon sagen, wir haben vor Halloween jede Menge Stress... Aber gerade dann ist es natürlich besonders wichtig, sich bewusst Zeit zu nehmen für die schönen Dinge im Leben - einen schönen gemütlichen Sonntagsnachmittagskaffeeklatsch zum Beispiel. Und ich möchte bei der Gelegenheit einen Gruß loswerden an eine ganz liebe kleine Freundin von uns allen, für die es heute Nachmittag einen ganz besonderen Sonntagsnachmittagsgeburtstagskaffeeklatsch geben wird:
For us magical bearies this is the most wonderful time of the year - and Halloween is our most important holiday. But for us inhabitants of the Witch Towers it's also a very exhausting time because before Halloween our sales at the Witchery Supplies Store increase immensely - yes, you could even say before Halloween there's a lot of stress for us. So it's even more important to reserve some time for the nice things in life - a nice cozy Sundayafternoon-"Kaffeeklatsch" for example. And I would like to take this opportunity to say a special greeting to a very dear little friend of all of us who is supposed to enjoy a very special Sundayafternoonbirthday-"Kaffeeklatsch": 
 
Herzlichen Glückwunsch zum 8. Geburtstag, liebe Shania!!! Die besten Wünsche von uns allen!
Happy 8th Birthday, dear Shania!!! Best wishes to you from all of us!
 
Und ich habe auch extra einmal in meine Kristallkugel geschaut und dabei herausgefunden, dass es ein Bild von Flutterby gibt, das Shania ganz besonders gern mag... und es brauchte nur ein gaaaaanz kleines bisschen Magie, um das hier nur für Shania noch einmal zu Zeigen... ;O)
And I even had a look into my crystal ball and found out that there is a special picture of Flutterby that Shania likes very much... and it took only a veeeery small amount of magic to show this once more just for Shania... ;O)
 
 
Gänsemarsch habe ich mir bisher immer anders vorgestellt... *grins*
Following the leader... *grin*

 
Meine Kristallkugel hat mir auch verraten, dass es für Shania heute nicht nur einen, nicht nur zwei, nicht nur drei sondern VIER Geburtstagskuchen gibt. Und irgendwie erinnert dieses "eins, zwei, drei, vier..." doch an etwas! *lach* Genau, schließlich ist heute Sonntag und da ist ein schöner, gemütlicher Sonntagsnachmittagskaffeeklatsch immer eine richtig gute Idee, nicht nur für Geburtstagskinder. Und deshalb wünsche ich Euch dabei nachher ganz viel Spaß - bei ein, zwei Tässchen leckerem Sonntagsnachmittagskaffee und ein, zwei, drei, vier Stückchen oberleckerem Sonntagsnachmittagskuchen. Und eine schöne Woche wünsche ich Euch natürlich auch - voll mit magischen Momenten - und einen guten Start in den Oktober!
And my crystal ball also told me that Shania will have not just one, not just two, not just three but indeed four birthday cakes today. And somehow this "one, two, three, four..." reminds me of something! *LOL* Sure, at least it's Sunday today where a nice, cozy Sundayafternoon-"Kaffeeklatsch" is always a good idea, not only for the ones who celebrate their birthday. So I'm wishing you loads of fun later on having one, two cups of tasty Sundayafternooncoffee and enjoying one, two, three, four pieces of yummy Sundayafternooncake. And of course I'm wishing to all of you a great week on top - full of magical moments - and have a good start of October!
 
Liebe Grüße / Hugs
Arthud Skullington

Donnerstag, 25. September 2014

Herbstgenüsse

Hallo,
 
und herzlich Willkommen zu unserem ersten Post im Herbst 2014! Ja, nun er da, der Herbst... zumindest laut Kalender... denn in der Natur und damit auch in unserem Garten hatte er ja schon lange vorher Einzug gehalten. Dieses Jahr war ohnehin alles ein wenig früher als sonst... und so war eben auch der Herbst früher da und damit auch die Apfelernte.
... and a heartwarm welcome to our first post in fall 2014! Yes, now it is here... autumn... at least according to the calendar... because in nature and therefore in our garden it already arrived some time ago. Somehow this year everything wa a little bit earlier than usual... that's why fall was a bit earlier and the harvest of our apples, too. 
 
Vielleicht erinnert Ihr Euch ja... unsere zweibäumige Apfelplantage ist ja dieses Jahr leider nur einbäumig, weil wir einen unserer Apfelbäume total zurück schneiden mussten. Immerhin sieht es so aus, als würde er sich von seiner schweren Krankheit erholen. Und sein Kumpel, also Apfelbaum Nr. 2, hat sich echt angestrengt und für seinen kranken Freund mit getragen. Schaut mal - das ist unsere diesjährige Apfelernte! Alles von einem (!) kleinen Terrassenbaum - 1 1/2 Wäschekörbe voll!
Maybe you remember... our two-tree apple plantation consists this year of only one tree because we had to cut back one of our trees. At least it appears that it is going to recover from its serious disease. And its buddy, apple tree No. 2, really did his best and grew apples to compensate the other's loss. Have a look - this is our apple crop for this year! Everything coming from one (!) small tree on our terrace - 1 1/2 laundry baskets full!
         
            
Das ist übrigens ein oberleckerer Jonagold... *yummy* Und während unser Apfelexperte Granny Smith noch die Qualität der Äpfel überprüft, haben Rosey und ich Wichtigeres zu tun...
Btw this is an extra tasty Jonagold... *yummy* And while our apple expert Granny Smith is still keeping an eye on the quality of the apples Rosey and I had some serious business to do...
         
            
Es ist schließlich von enormer Wichtigkeit, das man sich gaaaaaaaanz genau überlegt, zu welchen oberleckeren Apfelkuchen man diese herrlichen Äpfel verarbeitet. Ach ja... Apfelkuchen... das ist schon was Leckeres. Klar ist Erdbeerkuchen mein Favorit auf Lebenszeit... ach ja... Erdbeeren... süße, rote, saftige, aromatische Erdbeeren... *seufz*... äh... aber Apfelkuchen kommt gleich dahinter... obwohl... bodenloser Käsekuchen ist ja auch was Wunderbares... hmmmm... Ich glaube, das kann ich heute nicht mehr klären... *grins*... aber etwas anderes steht dafür ohne Zweifel fest: Das hier ist das glücklichste Apfelbärchen auf der ganzen weiten Welt!!! *schmunzel*
It is of course very important to make veeeeeeeery exact plans to what kinds of delicious apple pies these gorgeous apple shall be transformed. Oh my... apple pie... this is for sure something tasty. Of course strawberry cake is my all-time-favourite... my... strawberries... sweet, red, juicy, aromatic strawberries... *sigh*... eh... but apple pie is right behind... nevertheless... bottomless cheese cake is wonderful, too... hmmmm... Looks like I can't make up my mind now... *grin*... but another thing is absolutely sure: This is the most happiest apple beary in the whole wide world!!! *smile*
         
         
Wir haben dann Granny Smith bei den Äpfeln gelassen und haben uns noch ein bisschen im Garten umgeschaut, Rosey und ich. Im Gegensatz zu unserem Peevee habe ich jetzt beim Versteckspielen bessere Karten... *hihi*
We left Granny Smith alone with the apples and went on a little tour in the garden, Rosey and I. And compared to our Peevee my chances when playing hide-and-seek are much better these days... *teehee*
        
          
Aber man muss sich ja nicht immer verstecken... wenn ich hier in diesem Meer aus Gelb sitze, darf mich jeder gern sehen...
But of course it's not all about hiding... when I'm sitting in this ocean of yellow I don't mind being spotted...
          
         
Rosey findet natürlich auch im Herbst noch genügend Rosa im Garten.
And of course Rosey is able to find even in fall enough pink in the garden.
         
          
Und hier könnt Ihr mal sehen, wie wunderbar sich die Natur über das Jahr verändert... das ist das gleiche Blumenbärchen auf exakt der gleichen Hortensienblüte...
And now you can see how wonderful nature changes over the year... this is the same flower beary sitting on exactly the same hydrangea flower...
       
           
... wobei sich natürlich auch ein Flatterbärchen gut macht auf so einer Hortensienblüte im Herbst, oder? ;O)
... although a flutterybeary is also looking good on a hydrangea flower in fall, isn't it? ;O)
         
            
Nun, nach diesem kleinen Gartenbesuch ist Granny Smith bei den Äpfeln geblieben, Rosey ist glücklich in ihr Flower Cottage zurück gegangen und ich... ich habe noch eine wichtige Blogbärchenpflicht zu erledigen. Und es ist schon auffällig... kaum ist Flower Cottage fertig eingerichtet, schon finde ich mich hier alleine wieder. *grins*
Well, after this little garden tour Granny Smith stayed with the apples, Rosey went happily home to her Flower Cottage and I... I still have an important blogbeary duty to do. And it's really striking... Flower Cottage is finished now and at the same time I'm on my own around here. *grin*
 
Vor einiger Zeit haben Jane und Birgit einen kleinen Swap miteinander vereinbart. Anlass dafür war ein Dämonenschädel, den Birgit in Janes Etsy-Shop entdeckt hatte. Wie auch immer - Jane wäre nicht Jane, wenn es bei einem Dämonenschädel geblieben wäre.
Some time ago Jane and Birgit decided to do a little swap together. It all started with a demon skull Birgit had seen in Jane's Etsy-shop. Anyhow - Jane wouldn't be Jane if this would be about one demon skull now.
          
              
Nein, ganze VIER Dämonenschädel waren in unserem Überraschungspäckchen - und einer toller als der andere. Die sind wirklich unglaublich gut gearbeitet! Und für alle, die Jane und ihre Arbeiten noch nicht kennen - es lohnt sich absolut, ihren Blog zu besuchen. Auch die magischen Papiere, die Jane uns noch mitgeschickt hat, sind unglaublich gut gemacht. Dann hat es noch jede Menge Bastelmaterial gegeben - ehrlich, ich freue mich immer total, wenn Birgit auch mal was abbekommt... *höhö* Und eine schöne Karte... mit rosa Päonien... wie ich bereits sagte... ich zeige hier Rosa und nirgends eine Spur von Rosey... tssssssss...
No, there were at least FOUR demon skulls in our surprise packet - and one even more awesome than the other. They are incredibly well done! And for all of you not knowing Jane and her work so far - it's really worth while to visit her blog. Incredibly well done are also the magical papers Jane has sent us. And she also added loads of craft stuff - honestly, I'm always totally happy whenever Birgit also gets something... *teehee* And a beautiful card... with pink peonies... as I already said... I'm showing something pink here and not the slightest trace of Rosey... tsssssss...
            
         
Aber Jane wäre auch nicht Jane, wenn sie nicht auch an ein kleines Flatterbärchen im fernen Deutschland gedacht hätte. Und deshalb hat sie auch etwas besonders Schönes nur für mich gemacht - seht mal:
But Jane wouldn't also be Jane if she would not have remembered a small flutterybeary in far away Germany. And that's why she made something special just for me - have a look:
       
            
Ist dieser Erdbeerkuchen nicht einfach nur ein Traum??? Eine echte Schönheit... ein Fest für die Augen... und ein Hochgenuss für jedes Schleckermäulchen. Ach, Du kleine Schönheit - ich werde Dich lieben und verehren und auf Pfoten tragen... und auch, wenn unsere Beziehung nicht lange dauern wird, sie wird absolut intensiv und unvergesslich sein...
Didn't this strawberry cake just step out of your dreams??? A real beauty... a feast for the eyes... and the best that can happen to any sweet tooth. Well, my little beauty - I will love you and cherish you and carry you with my paws... and although our relationship won't be a long one it is going to be a very intense and unforgettable one for sure...
         
        
Komisch... im Hintergrund hat Birgit gerade gesagt, sie bekommt Kopfschmerzen, wenn sie mich hier reden hört... Versteh' ich gar nicht... ich kann dieser herrlichen Erdbeertorte doch sagen, dass ich sie anbeten werde bis dass der Tod uns scheidet... Was soll ich machen - wir Bären sind nun mal Raubtiere! *lach*
Strange somehow... in the background Birgit just said she would get a headache from listening to me... I really can't understand this... because why shouldn't I tell this fantastic strawberry cake that I wil adore it until death do us part... What am I supposed to do - we bearies are beasts of prey for sure! *LOL*
 
Dearest Jane - thank you so much for spoiling us rotten! We love everything and we really admire your skills to turn polymer clay into something extraordinary! Thank you beary much!
 
Und damit verabschiede ich mich für heute von Euch... ich muss mich jetzt erst mal intensiv um diese Schönheit hier kümmern... *schleck*
And now I'm saying goodbye for today... I have to take care of this amazing beauty... *yummy*
 
Liebe Grüße / Hugs
Flutterby
 

Sonntag, 21. September 2014

Kaffeeklatsch (Nr. 221)

Hallo,
 
und herzlich Willkommen zu einem weiteren Sonntagsnachmittagskaffeeklatsch!
... and a heartwarm welcome to yet another Sundayafternoon-"Kaffeeklatsch"!
       
             
Und - habt Ihr ein bisschen gestaunt, mich, den Peevee, heute hier in der Kaffeeklatschtasse zu sehen? Also, ich war total verblüfft, als Birgit mir gesagt hat, ich wäre heute dran, das konnte ich erst gar nicht glauben. Schließlich bin ich ja das jüngste aller BiWuBärchen... und nach Rosey, die letzte Woche dran war mit dem Kaffeeklatsch, sind ja noch etliche BiWuBärchen entstanden. Aber Birgit hatte schon Recht... alle, die nach Rosey kamen, leben nicht mehr hier... und so war ich tatsächlich schon an der Reihe. Aber keine Bange - es gibt schon noch genug Kandidaten für den Kaffeeklatsch. Ab nächster Woche übernehmen hier die magischen Bärchen bis Halloween - und danach sind die Weihnachts-und Winterbärchen an der Reihe. ;O)
Maybe you are somehow surprised seeing me, Peevee, today in the "Kaffeeklatsch"-cup. Well, at first I was very surprised too when Birgit told me it was my turn today, I couldn't believe it at first. Remember I am the youngest of all BiWuBearies... and after Rosey who hosted last week's "Kaffeeklatsch" many BiWuBearies hopped from Birgit's needle. But Birgit was right after all... all bearies born after Rosey don't live here anymore... and that's why it's actually my turn already. But don't worry - there are still enough candidates for the "Kaffeeklatsch". From next week on the magical bearies will take over until Halloween - and afterwards it's time for the Christmas and winter bearies. ;O)
 
Ja, Halloween ist gar nicht mehr soooo weit weg und nächste Woche ist Herbstanfang - wobei in der Natur der Herbst ja schon lange Einzug gehalten hat. Übrigens habe ich feststellen müssen, dass ich im Herbst besser nicht mehr Verstecken mit den anderen BiWuBärchen spielen sollte. Im Sommer bin ich ja perfekt getarnt... aber jetzt... *lach*
Yes, Halloween isn't that far away anymore and next week is already the official start of autumn... although in nature autumn is already reigning since some time. Btw I had to learn that I should better not play hide and seek with the other BiWuBearies in autumn. During summer my camouflage is perfect... but these days... *LOL*
        
          
Aber zum Glück gibt es ja noch andere schöne Dinge, die man außer Versteckspielen machen kann... einen schönen, gemütlichen Sonntagsnachmittagskaffeeklatsch genießen zum Beispiel. *zwinker* Und genau dabei wünsche ich Euch nachher ganz viel Spaß - bei ein, zwei Tässchen leckerem Sonntagsnachmittagskaffee und ein, zwei, drei, vier Stückchen oberleckerem Sonntagsnachmittagskuchen. Und natürlich wünsche ich Euch eine tolle Woche - aber bevor ich für heute Tschüß sage, habe ich noch etwas für Euch...
But luckily there are other lovely things despite of playing hide and seek that can be done... enjoying a nice, cozy Sundayafternoon-"Kaffeeklatsch" for example. *wink* And for this I'm wishing you loads of fun later on when having one, two cups of tasty Sundayafternooncoffee and enjoying one, two, three, four pieces of yummy Sundayafternooncake. And of course I'm wishing to all of you a great week - but before I'm saying goodbye to you today I'm still having something for you...
 
Es haben ja etliche von Euch gefragt, was denn unsere Rosey zum Einzug von Magicus de Spell bekommen hat... *grins* Nun, eigentlich ist das schon irgendwie Privatsache von den Beiden - aber nach Rücksprache mit Birgit darf ich Euch da zumindest einen kleinen Tipp geben! Dieses Foto hier haben wir Euch schon mal gezeigt, als Rosey all ihre Schätze vorgestellt hat. Das sind all die Sachen, die für ihre große Fensterbank vorgesehen waren.
Some of you have been asking what kind of present Rosey received at moving day from Magicus de Spell... *grin* Well, somehow this is private business between those two - but after talking to Birgit I may give you at least a little hint! We've already shown you this picture when Rosey was presenting all her treasures. These are all the items that were planned to find a place on her big windowsill.
         
            
Nun, einen kleinen Austausch hat es dann doch noch gegeben - die beiden Becher mit den Rosen sind auf das lange Regal gekommen, dafür steht jetzt das schwarze Modellpferd auf der Fensterbank... die nun fertig dekoriert so aussieht:
Well, there has been a little exchange in the meantime - the two mugs with the roses found their place on the big shelf and instead of them the black model horse is now roaring on the windowsill... which looks like this after being fully decorated:
        

        
Na, jetzt wisst Ihr, was Magicus Rosey geschenkt hat, oder? *breitgrins* Aber von mir habt Ihr das nicht... *hihi*
Well, now you should know about Magicus' present... *broad-grin* But I was not the one telling you... *teehee*
 
Liebe Grüße / Hugs
Peevee 

Mittwoch, 17. September 2014

Es war einmal... das glücklichste Blumenbärchen auf der ganzen weiten Welt (Teil 2)

Hallo,
 
heute nun geht es endlich weiter mit unserer "Es war einmal..."-Geschichte über Roseys Einzug in ihr Traumhaus. Also Märchenbuch aufgeschlagen und los geht's!
... today we're finally going to continue with our "Once upon a time"-story about Rosey moving into her dream house. So let's open the fairytale book and on we go!
            
           
Am nächsten Morgen wurde Rosey von den Sonnenstrahlen geweckt, die durch ihr Bettfenster fielen. Sie war sofort hellwach und sah sich glücklich um - es war nicht nur ein schöner Traum gewesen! Es war die Realität... sie lag hier in ihrem neuen Bett in ihrem neuen Heim. Endlich konnte sie in Flower Cottage wohnen!
The next morning Rosey was awakended by the sun beams shining through her bed window. She was wide awake at once and looked around with joy - it hadn't been just a beautiful dream! It was reality... she was here in her new bed in her new home. Finally she could live in Flower Cottage!
       
            
Aber es gab noch viel zu tun... ganz viele Dinge warteten noch darauf, ihren endgültigen Platz in Flower Cottage zu bekommen. Rosey sprang aus dem Bett, machte sich kurz frisch und ging mit Feuereifer an die Arbeit. Das Blumenbärchen gönnte sich keine Pause - warum auch... sie hatte so viel Spaß als nach und nach jedes Teil an den zugedachten Platz kam und Flower Cottage nach und nach anfing, so auszusehen, wie Rosey es sich schon immer in ihrer Fantasie ausgemalt hatte. Als sie endlich fertig war, betrachtete sie alles von der Tür aus. Endlich - Flower Cottage war fertig eingeräumt und dekoriert, sie hatte ihre eigenes Zuhause, so wie sie es ich immer erträumt hatte. Diesen Anblick hätte sie stundenlang genießen können! Aber das plötzliche Auftauchen funkelnder Sterne riss Rosey aus ihren Träumereien - Besuch vom Hexenturm!
But there was still a lot to do... many things were still waiting to get her final place in Flower Cottage. Rosey jumped out of the bed, freshened herself up and started to work with loads of enthusiasm. There were no breaks needed for the flower beary - she shad so much fun while one after the other each piece found it's dedicated place and Flower Cottage started to look like what Rosey had already seen in her fantasy before. When she was finally done she had a view at everything while standing at the door. Finally - Flower Cottage was fully furnished and decorated, she had her own home as she had always dreamt about it. She could have enjoyed this sight for many hours! But the sudden appearance of sparkling stars made Rosey stop her dreaming - a visitor from the witch towers!
           
        
Und schon stand Magicus de Spell neben ihr und lächelte sie an: "Und Rosey... bist Du nun glücklich?" Rosey strahlte ihn an: "Und wie! Aber ich stelle gerade fest, dass es für's Glücklichsein gar kein Limit gibt." Magicus lachte: "Wenn Du das als glücklichstes Blumenbärchen auf der ganzen weiten Welt sagst, dann wird das wohl stimmen... Hör mal, Rosey, die anderen werden auch gleich hier sein... die sind nämlich neugierig und... nein, wart's ab. Ich bin nur etwas eher hier, weil ich Dir noch ein Geschenk von mir zum Einzug geben wollte..."
When she was finally done she had a view at everything while standing at the door. Finally - Flower Cottage was fully furnished and decorated, she had her own home as she had always dreamt about it. She could have enjoyed this sight for many hours! But the sudden appearance of sparkling stars made Rosey stop her dreaming - a visitor from the witch towers! And in the very moment Magicus de Spell was standing next to her with a smile: "Say Rosey... are you happy now?" Rosey was beaming with joy: "I sure am! But I'm just noticing that there's no limit for being happy." Magicus laughed: "If you being the happiest flower beary in the whole wide world say so this might be true... But listen, Rosey, the others will soon arrive too... they're all curious and... well, just wait. I'm only a little earlier because I wanted to give you a gift from me for moving in..."
     
       
Und schon stand eine Geschenkschachtel vor Rosey. Sie ärgerte sich fast, dass ihre Pfoten zitterten und hoffte, dass der Zauberer das nicht bemerken würde... aber sie war so gespannt auf sein Geschenk... Als Rosey sah, was darin war, merkte sie, wie sich ihre Augen mit Tränen füllten. "Ach Magicus... woher hast Du gewusst, dass mir genau das noch im neuen Heim fehlte?" - "Nun... sagen wir mal so... ich hatte das gehofft - und das ohne eine Kristallkugel zu befragen." Es war gut für Rosey, dass Magicus dabei breit grinste, denn das half ihr, ihre Rührung zu überwinden. "Die anderen treffen jeden Moment ein - bring's lieber rein." Und dabei grinste er sogar noch breiter.
The very same moment a gift box stood before Rosey. She was kind of upset that her paws were trembling and she hoped that the wizard wouldn't notice... but she was so excited to see his present... When Rosey saw what was in the box she felt how her eyes were filling with tears. "Oh Magicus... how could you know that this was still missing in my new home?" - "Well... let's say... I was just hoping - and all of this without looking into a crystal ball." It was helpful for Rosey's emotions that Magicus was grinning broadly while saying this. "The others will arrive every moment - you'd better bring it inside." And now he even grinned broader.
 
Als Rosey wieder auf die Veranda von Flower Cottage kam, sah sie bereits in die strahlenden Gesichter ihrer Freunde. "Na, Rosey, wie war die erste Nacht im eigenen Bett... hast Du was Schönes geträumt... bist Du schon fertig mit Einräumen... können wir noch was helfen..." so tönte es ihr vielstimmig entgegen. Aber dann löste sich die Stimme von Magica de Spell aus dem Chor: "Wir haben hier noch etwas für Dich, liebe Rosey - ein Geschenk von uns allen für Dich zum Einzug!" Rosey traute ihren Augen kaum - da standen plötzlich ein gedeckter Gartentisch und zwei Gartenstühle vor ihr!
When Rosey returned to the porch of Flower Cottage she already looked into the beaming faces of her friends. "Say, Rosey, how was the first night in your own bed... did you dream something nice... are you already finished with decorating... can we help you with something..." that's what multiple voices said to her. But then Magica de Spell's voice came out of the choir: "We're having something for you, dear Rosey - a present from all of us for your moving day!" Rosey couldn't believe her eyes - suddenly a decorated garden table and two garden chairs stood before her!
         
         
"Das sind genau die Gartenmöbel, die ich mir gewünscht habe!!! Woher wusstet Ihr das???" Alle lachten laut und Arthud Skullington sagte: "Tja, das war wirklich nicht einfach..." Sein Bruder fiel ein: "Überhaupt nicht... aber mit Hilfe vom Zauberspiegel, unseren Kristallkugeln und natürlich dank Agent Flutterby ist es uns doch gelungen, das Geheimnis zu lüften." Flutterby grinste: "Wobei es natürlich schon hilfreich war, dass Du das so ein, zwei Mal erwähnt hast...und dann noch ein paar Mal mehr..." Rosey lachte und konnte gleichzeitig ihre Freudentränen nicht unterdrücken. Igor, der auf ihre Schulter geflattert war, wischte mit seinem Flügel über ihr Gesicht und meinte mitfühlend: "Ein Tag für schwitzende Augen, was?" Rosey nickte: "Ja, absolut... ein Tag für jede Menge Augenschweiß. Ich danke Euch allen... für alles... auch wenn das jetzt nicht nötig gewesen wäre, dass Ihr mir auch noch etwas schenkt... aber jedenfalls möchte ich Euch allen sagen... ich bin echt das glücklichste Blumenbärchen auf der ganzen weiten Welt!"
"This is exactly the garden furniture I wished to have for myself!!! How could you know???" All were LOL-ing and Arthud Skullington said: "Well, this was really not easy..." His brother continued: "Not at all... but with the help of the Magic Mirror, our crystal balls and of course thanks to agent Flutterby we were able to reveal the mystery." Flutterby grinned: "It was kind of helpful that you've mentioned this one, two times... and even some times more..." Rosey laughed and at the same time couldn't prevent tears of joy rolling down her cheeks. Igor who had landed on her shoulder wiped with one of his wings over her face and said: "A day for sweaty eyes, isn't it?" Rosey nodded: "For sure... a day for loads of eye sweat. I really want to thank you all... for everything... although it wouldn't have been necessary that you're even giving me a present... but anyhow I want to tell all of you... I am for sure the most happiest flower beary in the whole wide world!"
       
          
Die Freunde lachten. "Wer hätte das gedacht?" grinste Magica. "Aber mal schauen, ob es noch glücklicher geht... schließlich fehlt noch Dein Garten." Aber da meldete sich Orlin McTwizzle: "Nicht mehr lang... Orlin wird Rosey helfen, einen schönen Garten anzulegen." Und tatsächlich wollte Orlin gleich anfangen zu graben... aber Mysteria und Borthud hielten ihn sanft auf. "Nein, Orlin, nicht jetzt." Orlin erschrak: "Hat Orlin etwas falsch gemacht?" Mysteria schüttelte den Kopf: "Überhaupt nicht - nur ist jetzt nicht die Zeit zum Graben." Borthud klopfte dem Wurzelgnom auf die Schulter: "Jetzt ist nämlich Leg-den-Spaten-weg-und-lass-uns-einen-schönen-Einzugskaffeeklatsch-genießen-Zeit!"
The friends laughed. "Who would ever have guessed?" Magica asked while grinning. "But let's wait and see whether it's still possible to get any happier... at least your garden is still missing." But now Orlin McTwizzle said: "Not for long... Orlin will help Rosey to build a beautiful garden." And Orlin actually intended to start digging... but Mysteria and Borthud kindly made him stop. "No, Orlin, not now." Orlin was startled: "Did Orlin make a mistake?" Mysteria shook her head: "No, not at all - but now it's not the time for digging." Borthud padded the root gnome's shoulder: "Now it's Lay-away-the-spade-and-let's-enjoy-a-nice-moving in-"Kaffeeklatsch"-time!"
         
          
Und so feierten sie alle den Einzug des glücklichsten Blumenbärchens auf der ganzen weiten Welt in das für Rosey schönste Flower Cottage auf der ganzen weiten Welt mit ein, zwei Tässchen leckerem Kaffee und ein, zwei, drei, vier Stückchen oberleckerem Kuchen. Als die Freunde sich verabschiedet hatten, winkte Rosey ihnen noch lange nach. Sie war so froh und dankbar für alles...
And so they were all celebrating the moving day of the happiest flower beary in the whole wide world in what was according to Rosey the most beautiful Flower Cottage of the whole wide world with one, two cups of tasty coffee and with one, two, three, four pieces of yummy cake. And after the friends had said goodbye and gone home Rosey was waving after them for a long time. She was so happy and thankful for everything...
     
     
Und dann ging sie nach diesem ereignisreichen Tag in ihr neues Heim - das ihr fertig dekoriert entgegen strahlte.
And then after this very exciting day she went into her new home - which was fully decorated and kind of shining.
      
      
Rosey genoss den Anblick ihres neuen Zuhauses in vollen Zügen:
Rosey enjoyed the sight of her new home to the fullest:
      
       
           
           
              
              
              
Aber weil der Tag so schön und ereignisreich gewesen war, mochte sie noch nicht zu Bett gehen. Stattdessen setzte sie sich zum allerersten Mal an ihren schönen, geräumigen Arbeitstisch und begann, an ihrem kleinen Bärchenhaus zu werkeln.
And because the day had been so lovely and exiting she didn't want to go to bed yet. Instead of this she sat down for the very first time at her nice and spacious work table and started to work at her small beary house.
             
          
Und genau da verlassen wir nun Rosey und Flower Cottage... allerdings nicht, ohne einen letzten Blick zurück zu werfen...
And this is where we're going to leave Rosey and Flower Cottage... but not without having one last look back...
        
             
... einen letzten Blick auf das glücklichste Blumenbärchen auf der ganzen weiten Welt!
... a last look at the happiest flower beary in the whole wide world!

Tja, das war's... das ist das Ende! Also... das Ende der Geschichte von Roseys Einzug in Flower Cottage... Aber eigentlich ist es ja eher ein Beginn, denn von nun an hat unsere Rosey ihr eigenes Zuhause. Ich aber klappe nun das Märchenbuch zu und werde mal Birgit gegenüber erwähnen, dass mir nach dem ganzen Vorlesen eine Honigmilch richtig gut tun würde... *pfiffel*
Yes, this was it... that's the end! Well... the end of the tale of Rosey's moving day to Flower Cottage... Because somehow it's more a beginning because from now on our Rosey has her own home. But now I'm closing the fairytale book and will have a word with Birgit about a honey milk being just the right stuff for me after all this reading aloud... *tweet*

Liebe Grüße / Hugs
Peevee
 

Sonntag, 14. September 2014

Kaffeeklatsch (Nr. 220)

Hallo,
 
und herzlich Willkommen zu einem weiteren Sonntagsnachmittagskaffeeklatsch! Ja, schon wieder ist eine Woche rum... und der September auch schon wieder halb vorbei... aber das ist mir im Moment alles so dermaßen egal, denn... ICH WOHNE ENDLICH IN MEINEM TRAUMHAUS!!!!!!!!!! *juhuuuuuu*
... and a heartwarm welcome to yet another Sundayafternoon-"Kaffeeklatsch"! Yes, one more week has gone... and September is already half over... but at the moment I simply don't care about things like these because... I'M FINALLY LIVING IN MY DREAMHOUSE!!!!!!!! *woohooooo*
             
           
Es ist natürlich ein toller Zufall, dass ich auch noch ausgerechnet heute dran bin, Eure Gastgeberin beim Sonntagsnachmittagskaffeeklatsch zu sein! *freu* Und wie Ihr ja alle wisst, bin ich ein Blumenbärchen... und nicht nur irgendein Blumenbärchen, sondern tatsächlich das glücklichste Blumenbärchen auf der ganzen weiten Welt. *lach* Aber auch das glücklichste Blumenbärchen kann sogar noch glücklicher werden... zum Beispiel jedes Mal, wenn ich schöne Blumen sehe, so wie diese Hortensie, die zwar schon verblüht aber immer noch richtig hübsch ist... (und auch immer noch leicht rosa... *kicher*)
But it's really a funny coincidence that it's actually my turn to be your host of today's Sundayafternoon-"Kaffeeklatsch"! *beams-with-joy* And as you all know, I am a flower beary... and not just any flower beary but indeed the most happiest flower beary in the whole wide world. *LOL* But even the happiest flower beary can become even happier... for example every time I'm looking at beautiful flowers just like this hydrangea which is already faded but truly pretty still... (and still showing shades of pink... *giggle)
       
         
... oder natürlich, wenn ein schöner, gemütlicher Sonntagsnachmittagskaffeeklatsch ansteht. Denn mal ehrlich... ohne wäre ein Sonntag doch gar nicht komplett, oder? Und deshalb wünsche ich Euch dabei nachher ganz viel Spaß - bei ein, zwei Tässchen leckerem Sonntagsnachmittagskaffee und ein, zwei, drei, vier Stückchen oberleckerem Sonntagsnachmittagskuchen. Und natürlich wünsche ich Euch auch eine tolle Woche... was mich angeht... ich werde eine tolle Woche haben! ;O)
... or of course when it comes to a nice cozy Sundayafternoon-"Kaffeeklatsch". Because let's be honest... a Sunday wouldn't be complete without it, would it? And that's why I'm wishing you loads of fun later on having one, two cups of tasty Sundayafternooncoffee and enjoying one, two, three, four pieces of yummy Sundayafternooncake. And of course I'm wishing to you a great week on top... as far as I am concerned... I'm going to have a great week! ;O)
 
Liebe Grüße / Hugs
Rosey

Mittwoch, 10. September 2014

Es war einmal... das glücklichste Blumenbärchen auf der ganzen weiten Welt

Hallo,
 
ja, da schaut Ihr - der Peevee hat das Märchenbuch in den Pfoten! *lach* Das kann natürlich nur eines bedeuten - es ist wieder mal Zeit für eine neue "Es war einmal..."-Geschichte. Und nicht irgendeine Geschichte... heute geht es um Rosey und ihr Flower Cottage. Ich bin schon sehr gespannt, vor allem auch, weil Birgit mir aufgetragen hat, ich solle einfach bis zur markierten Stelle vorlesen, was immer auch passiert. Nun ja... wir werden sehen! *schmunzel* Los geht's...
...well, are you amazed - it's Peevee with the fairytale book in his paws! *LOL* This can only mean one thing for sure - it's once more time for a new "Once upon a time..."-story. And not just any story... today it's about Rosey and her Flower Cottage. I'm already quite excited, especially since Birgit told me to read until the marked spot whatever might happen. Well... we'll see! *smile* On we go...
         
         
Es war einmal, an einem geheimen Ort, weit weit weg und doch ganz nah mitten unter uns, da lebten die Bärchenhexenschwestern Magica und Mysteria de Spell zusammen mit vielen anderen magischen Wesen in zwei Hexentürmen. Doch unsere Geschichte beginnt heute an keinem der beiden Hexentürme sondern sie beginnt in Strawberry Cottage, wo Rosey gerade dabei war, ihren Bruder Flutterby zu besuchen. Und das aus gutem Grund: Roseys Häuschen, das "Flower Cottage", war endlich fertig gestellt und konnte bezogen werden - aber für so einen Einzug braucht man natürlich Hilfe. Und mal ehrlich - wer könnte einem besser helfen als ein großer Bruder, dem man selbst seinerzeit beim Einzug in Strawberry Cottage geholfen hatte?! 
Once upon a time... in a secret place, far far away and yet quite near to us there lived two beary witch sisters called Magica and Mysteria de Spell together with many other magical beings in two witch towers. But today our story doesn't begin at one of the witch towers, we're off to Strawberry Cottage to find Rosey coming near to visit her brother Flutterby. And for a very good reason: Rosey's house, the "Flower Cottage" was finally finished and ready for moving in - but of course for moving day some help was needed. And honestly speaking - who could be better at helping than a big brother who had received her help when moving in to Strawberry Cottage?!
         
    
Aber als sie bei Flutterby ankam, merkte Rosey sofort, dass etwas nicht stimmte. Strawberry Cottage wirkte still und verlassen - selbst der Gartentisch war leer. Das war ja noch nie vorgekommen! Da bemerkte Rosey ein kleines Rotkehlchen, das auf einer Gießkanne saß.
But when arriving at Flutterby's she noticed at once that something was unusual. Strawberry Cottage appeared silent and abondoned - even the garden table was empty! A thing that never happened before! Suddenly Rosey noticed a little robin sitting on a watering can.
       
      
"Hallo, kleiner Freund! Weißt Du zufällig, ob Fluby zu Hause ist?" fragte Rosey. Das Rotkehlchen zwitscherte und hätte Rosey seine Sprache verstanden, dann hätte sie gewusst, dass das Vögelchen ihr auf ihre Frage Antwort gab. So aber lächelte Rosey das kleine Kerlchen nur an und ging durch den Garten zur Terrassentür, wo sie klopfte und hinein schaute: Auch im Haus keine Spur von Flutterby!
"Hello, my tiny friend! Do you by chance know if Fluby is at home?" Rosey asked. The robin chirped and if Rosey would have been able to understand his language she would have known that the birdie answered her question. So Rosey just smiled at the tiny chap instead and went through the garden to the terrace door where she knocked and looked inside: But also inside of the house not a trace of Flutterby!  
        
           
Na, das ging ja gut los... Aber gut, wenn Fluby nicht da war, dann musste sie eben an anderer Stelle um Hilfe bitten. Und weil Rosey genau wie Flutterby den Weg in die magische Welt kannte, machte sie sich auf zu den Hexentürmen und stand bald vor dem Tor des alten Hexenturms, der Nr. 1. Und obwohl das Drachenauge normalerweise jeden Besucher meldete, klopfte sie an die Tür und wartete...
Well, this was not a good start... But okay, if Fluby wasn't at home she would have to ask others for help. And because Rosey knew as well as Flutterby the way to the magical world she took her way to the Witch Towers and stood soon in front of the door of the Old Witch Tower, the No. 1. And although the dragon eye would usually announce every visitor she knocked at the door and waited...
           
         
Doch nichts passierte... niemand kam, um ihr zu öffnen, kein Laut war im Turm zu hören. "Merkwürdig" dachte Rosey. "Ritter Kunibert und der Zauberbesen sind doch sonst immer in der Küche..." Also ging Rosey weiter zum neuen Hexenturm, der Nr. 2, und klopfte auch hier an die Tür.
But nothing happened... nobody came to open the door, no sound could be heard inside the tower. "Strange" Rosey thought. "Usually Knight Kunibert and the Magicbroom are always in the kitchen..." So Rosey went along to the New Witch Tower, the No. 2, and knocked once more at the door.
        
       
Doch auch hier tat sich nichts... niemand öffnete. Das war nun aber mehr als merkwürdig! Wo waren die denn nur alle? Und so ging Rosey zum Drachenfelsen und direkt zu Konfuzius, dem Drachen der Weisheit. Konfuzius freute sich sehr, Rosey zu sehen, aber seine Antwort auf ihre Frage, wo denn alle Hexentürmer seien, war für Rosey sehr bitter. 
But again nothing happened... nobody opened. This was somehow very mysterious! Why was nobody at home? And so Rosey went to the Dragon Rock and directly to Konfuzius, the dragon of wisdom. Konfuzius was happy to see Rosey but his answer to her question where all inhabitants of the Witch Towers would be was somehow bitter for Rosey.
       
         
"Tut mir sehr leid, Rosey" sagte der weise Drache. "Da hast Du Dir aber einen sehr unglücklichen Zeitpunkt für den Einzug ausgesucht, denn es sind alle auf unbestimmte Zeit unterwegs. Die Hexen, Zauberer und Zauberdrachen sind auf einem Magierkongress, Sir Paul, seine Tante, Boney und Gertie sind in Finsterburg zusammen mit den ganzen anderen magischen Wesenheiten... bis auf uns Drachen ist im Moment keiner mehr da. Wir würden Dir ja auch sehr gerne helfen, aber ich fürchte, wir sind dafür zu groß..." Rosey schluckte, sagte aber tapfer: "Ja, lieber Konfuzius, für große Drachen ist mein Haus viel zu klein. Aber ich danke Dir trotzdem... für die Auskunft und für das Angebot." Rosey verabschiedete sich und machte sich auf den Heimweg. Das war aber wirklich alles bitter... jetzt konnte sie nur noch hoffen, dass Birgit ihr helfen würde - aber da Birgit schon den ganzen Bau verantwortet hatte, wollte Rosey den Einzug eigentlich ohne ihre Hilfe schaffen. Aber unter diesen Voraussetzungen blieb ihr wohl nichts anderes übrig... und so ging sie grübelnd und ein bisschen traurig nach Hause. Aber als sie an Flower Cottage ankam, stutzte sie. Nanu? Was war denn das? All ihre Möbel standen vor dem Haus auf dem Rasen und mittendrin...
"I'm really sorry, Rosey" the wise dragon said. "You've chosen a very bad date for moving day indeed because everybody around here is on the road for some time. The witches, wizards and wizard dragons are visiting a magician's fair, Sir Paul, his aunt, Boney and Gertie are together with the other magical beings in Darkburg... except for us dragons noone is at home at the moment. And we would really like to help you but I am afraid that we might be too big for this..." Rosey swallowed, but bravely she said: "Yes, dear Konfuzius, my house is too small for big dragons. But anyhow let me thank you - for the information as well as for your kind offer." Rosey said goodbye and made her way home. All of this was really bitter... now her only hope was getting help from Birgit - but because Birgit had already managed the whole building process Rosey had intended to do the moving in wihtout her help. But with conditions like these she would have no other choice... and so she went home in deep thoughts and somehow sad. But when arriving at Flower Cottage all of a sudden she was amazed. What was going on around here? All her furniture was standing in front of the house on the lawn and among the pieces of furniture...
          
      
... Flutterby und die Hexentürmer!!! "Überraschung!!!" riefen sie alle im Chor und lachten alle über das ganze Gesicht. Sogar Magicus de Spell war mitgekommen, wie Rosey sofort bemerkte. Nach einem kurzen Moment fand sie auch ihre Sprache wieder:
... Flutterby and the Witch Tower Crew!!! "Surprise!!!" all were shouting in one voice while they were all beaming with joy. Even Magicus de Spell had joined them as Rosey noticed immediately. After a short time she was able to speak again:
       
             
"Das ist aber wirklich eine Überraschung! Ich war schon ganz verzweifelt... nirgendwo habe ich jemanden angetroffen... Na, da hat Konfuzius mich aber ganz schön angeschwindelt!" Magica de Spell lachte: "Ja, für eine schöne Überraschung ist sogar ein weiser Drache bereit, ausnahmsweise mal etwas zu schwindeln. Aber nun wollen wir anfangen..." Und ihre Schwester fuhr fort: "Genau... aber bevor wir die Möbel einräumen, werden wir erst noch einmal eine Grundreinigung machen. Aber das ist ein Fall für unsere Experten!" Und ehe Rosey es sich versah, machten sich die magischen Wesen an die Arbeit. Rolli und Polus putzten die Fenster von außen während Vincent von innen putze. Nur der Zauberbesen war am Anfang etwas brummelig und murmelte "Wie soll ich denn hier in den Ecken fegen??? Ist ja gar nicht besengerecht..."
"This is what I call a surprise! I was somehow desperate... with noone being at home... Well, Konfuzius made a pretty good job with telling lies for sure!" Magica de Spell laughed: "Yes, for a lovely surprise even a wise dragon is willing to tell lies. But now we should start..." And her sister continued: "Yes... but before we start to carry the furniture into the house we should make a real good cleaning before. But this is a job for our experts!" And before Rosey knew what was going on the magical beings started to work. Rolli and Polus cleaned the windows from the outside while Vincent was cleaning the inside. Only the Magicbroom was somehow grumpy at the beginning and muttered: "How am I supposed to sweep the edges??? This is really not broom-fit..."
        
         
Rosey staunte - das war ja fast wie Magie, so schnell, wie alles blitzblank wurde. Fast... denn obwohl alle magische Wesen waren, durften sie ja ihre magischen Fähigkeiten in der realen Welt nicht einsetzen. Aber das war auch gar nicht nötig... innerhalb kürzester Zeit war alles auf Hochglanz gebracht.
Rosey was amazed - this was somehow like magic, regarding how fast everything became shiny and clean. Somehow... because although they were all magical beings you must remember that they aren't allowed to use their magical powers in the real world. But they could easily do without them... in no time at all high shine was to be seen everywhere.
            
         
Und während Rolli das schöne Rosenfensterbild auf der sauberen Fensterscheibe bestaunte, war sogar der Zauberbesen zufrieden mit dem Ergebnis seiner eigenen Bemühungen. "Jetzt könnt Ihr einräumen." sagte er. Und schon wurde losgelegt... mit Hilfe vieler fleißiger Pfoten und Hände wurden Roseys Möbel in einem gefühlten Augenblick ins Haus getragen.
And while Rolli was admiring the lovely rose themed sun catcher at the clean window even the Magicbroom was content with the result of his own efforts. "Now you can start to bring them in." he said. And they started at once... with the help of many willing paws and hands Rosey's furniture was carried into the house in what felt like the wink of an eye.
      
         
Als Rosey zum ersten Mal ihr fertig möbliertes Flower Cottage sah, da konnte sie nicht anders... da kullerten doch ein, zwei, drei, vier Freudentränchen über ihre Wangen.
And when Rosey saw for the very first time her furnished Flower Cottage she couldn't help it anymore... one, two, three, four tears of joy were rolling down her cheeks.
         
        
Aber zum Glück stand Flutterby genau hinter ihr und der sagte ihr leise ins Ohr: "Willkommen in Flower Cottage, Rosey! Jetzt hast Du endlich Dein Traumhaus." Rosey wischte sich die Tränen ab und wandte sich an die Freunde: "Ich danke Euch allen so sehr für Eure Hilfe! Was hätte ich nur ohne Euch gemacht?" Aber da kam nur ein vielstimmiges "Nicht nötig... keine Ursache... haben wir doch gern für Dich gemacht..." Und damit verabschiedeten sich alle, denn die Dekoration wollte Rosey ganz allein übernehmen. Und obwohl der Tag lang und anstrengend und vor allem aufregend gewesen war, ordnete sie noch bis in den späten Abend ihre Schätze, damit am nächsten Tag alles zügig eingeräumt werden konnte. Und als Rosey dann todmüde endlich zum ersten Mal in ihr eigenes Bettchen krabbelte, da dachte sie so bei sich:
But luckily Flutterby was right behind her and he whispered into her ear: "Welcome to Flower Cottage, Rosey! Now at last you have your dream house." Rosey wiped her tears away and said to all friends: "I am so thankful for your help! What would I have done without you?" But the answer was only a multi-voiced "You're welcome... this was nothing... we really liked to do this for you..." And then they all said goodbye because Rosey wanted to do the decorations on her own. And although the day had been long and exhausting and above all exciting she organized all her treasures until the late evening to make sure that she could easily put everything in place the next day. And after climbing for the first time into her own bed being tired to the bones she thought by herself:
     
            
"Ich bin wirklich das glücklichste Blumenbärchen auf der ganzen weiten Welt!"
"I am indeed the most happiest flower beary in the whole wide world!"

FORTSETZUNG FOLGT / TO BE CONTINUED

Oh, wie schön... am Ende ist alles wieder gut geworden! Für einen Moment war ich ja echt schon versucht, das Märchenbuch beiseite zu werfen und Rosey zu Hilfe zu eilen... aber wenn Birgit sagt, ich soll bis zum Ende lesen, egal was passiert, dann weiß man schon, dass sie weiß, wovon sie spricht. Und mal ehrlich... habt Ihr auch nur einen Moment lang geglaubt, dass alle ausgeflogen sind, ausgerechnet dann, wenn Rosey Umzug ansteht? Niemals... BiWuBärchen halten zusammen... egal ob magisch oder nicht. Ich bin jetzt schon gespannt, wie es weiter gehen wird... ich hoffe, Ihr auch! ;O)
Oh, great... at the end all turned out well! For a moment I almost felt like throwing away the fairytale book and hurrying to Rosey's aid... but when Birgit says I am supposed to read to the end whatever will happen you know for sure she knows what she's saying. And honestly... did you believe for only a moment that everybody was on the run, especially on Rosey's moving day? No way... BiWuBearies care for each other... whether being magical or not. And I am already a bit excited how this will continue... I hope you are too! ;O)

Liebe Grüße / Hugs
Peevee