Dienstag, 6. März 2012

Einzug ins Erdbeer-Cottage - Teil 1: Das fängt ja gar nicht gut an...

Hallo,

heute wollen wir Euch mal wieder eine kleine Geschichte erzählen. Allerdings diesmal ohne Märchenbuch und "Es war einmal"-Beginn, denn es geht ausnahmsweise mal nicht um Abenteuer der Hexenturmbewohner, sondern wir wollen davon erzählen, wie Flutterby in sein Häuschen einzog. Also - los geht's!

Flutterby hatte gerade seinem Freund Erdbärchen den Rohbau seines Erdbeer-Cottages gezeigt. Erdbärchen war zutiefst beeindruckt. "Hier könnte ich mich auch wohlfühlen", meinte er. "Du hast wirklich Glück, dass Birgit Dir so ein hübsches Cottage baut - und all die vielen Geschenke, die Du schon bekommen hast!" Flutterby antwortete: "Freut mich, dass es Dir gefällt. Ich hab' nur manchmal etwas Bedenken, ob die anderen BiWuBärchen nicht vielleicht etwas neidisch sind, weil Birgit ein ganzes Haus nur für mich baut..."


Erdbärchen schüttelte energisch den Kopf. "Nein, das glaube ich nicht. Immerhin bist Du ja auch das Blogbärchen vom Dienst, da kann man schon mal eine Extrawurst bekommen - oder in Deinem Fall eine Extraerdbeere. Und ich zum Beispiel bin überhaupt nicht neidisch, ich bin immerhin in einem gemütlichen Erdbeerkörbchen zu Hause - und dahin muss ich mich jetzt auch wieder aufmachen. Also - vielen Dank für die Führung. Es hat mir sehr gefallen."


Erdbärchen machte sich auf den Heimweg in sein Erdbeerkörbchen und Flutterby sah ihm noch eine Weile nach. Beim Reingehen durch seine Haustür fiel sein Blick auf das geschmückte Weidenherz, das seine Birgit für ihn gebastelt hatte und das er gerade erst persönlich über der Türscheibe aufgehängt hatte, und ihm wurde etwas leichter ums Herz.


Flutterby ging wieder nach drinnen, um seine neue Pinnwand aufzuhängen, die Birgit aus einem Fensterrahmen und einem - natürlich - Erdbeerbild für ihn gebastelt hatte, bevor die Zahnschmerzen sie ein wenig aus der Bahn geworfen und am Basteln gehindert hatten. Zufrieden betrachtete er sein Werk, ja, so sah das richtig gut aus... da klopfte es an der Tür. "Nanu", dachte Flutterby. "Hat Erdbärchen etwas vergessen?" Und er hüpfte herunter von seinem Tritt (Er war ja ein artiges Flatterbärchen, das brav den Sicherheitstritt verwendete - Safety first eben) und öffnete die Tür.


 Zu seiner Überraschung stand Frieda, die Nilpferddame, vor der Tür. "Oh, hallo Frieda! Das ist aber eine tolle Überraschung - Du kommst sicher, um Dir Dein zukünftiges Zuhause anzuschauen. Komm rein, schau Dich um... das wird Dir gefallen..." Und Flutterby sprudelte nur so los vor Begeisterung und zeigte Frieda all die kleinen Details und erzählte und erzählte... bis ihm endlich auffiel, dass Frieda ganz bedrückt und still war. "Frieda, was ist denn los... was hast Du denn?" Friedas Augen schwammen in Tränen, als sie leise antwortete: "Ach, Flutterby, es tut mir so furchtbar leid... aber ich kann hier nicht bei Dir einziehen. Ich fühle mich mittlerweile so zu Hause an meinem Platz in der Vitrine... und hier ist es mir einfach zu rot. Überall erdbeerrot... das passt wirklich so gar nicht zu mir. Kannst Du das verstehen?" Flutterby musste heftig schlucken.


Frieda sah mit tränenverschleiertem Blick zu ihm auf: "Kannst Du mir verzeihen? Ich weiß ja, dass Birgit mich von ihrer Namensvetterin, der Biggi von den Biggibären extra hat anfertigen lassen, damit ich Dir in Deinem Cottage Gesellschaft leiste... aber hier könnte ich mich einfach nicht wohlfühlen. Schau mich doch an vor dieser Erdbeerwand..." Und sie fing an zu schluchzen und da sagte Flutterby ganz tapfer, nur mit gaaaaaanz leicht belegter Stimme: "Ist schon in Ordnung, Frieda, ich versteh' das schon. Mein Geschmack ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Mach Dir mal keine Sorgen. Aber besuchen wirst Du mich doch, wenn alles irgendwann mal fertig ist, oder?" Und Frieda strahlte unter Tränen: "Aber natürlich komme ich Dich oft besuchen. Nur für immer hier leben, das könnte ich nicht aushalten..." Flutterby nickte: "Ich versteh' schon..." Und dann drückten sich die beiden zum Abschied und Frieda hoppelte davon, erleichtert und von einer zentnerschweren Last befreit.


Flutterby dagegen plumpste traurig auf den Holzboden. Ihm war absolut nach Heulen zumute, ganz egal, ob Jungs das nun tun oder nicht. Frieda würde ihm nicht wie geplant Gesellschaft leisten und mit dem Einzug würde es erst mal auch nichts werden. Birgit war durch ihre Zahn-OP etwas außer Gefecht gesetzt und Flutterby wollte auch nicht, dass sie sich gleich wieder in die Miniaturen stürzte, sie sollte sich erst richtig auskurieren nach allem, was sie an Schmerzen und Ärger durchgemacht hatte. Aber allein konnte er den Umzug ja auch nicht wuppen. Ach, es ging aber auch irgendwie alles schief... Da klopfte es abermals!!!


Flutterby schlich traurig zur Tür, um zu öffnen. "Hoffentlich nicht noch mehr Hiobsbotschaften" dachte er bei sich.

* FORTSETZUNG FOLGT*

Ach herrje, armer Flutterby - das fängt ja wirklich nicht gut an mit ihm und seinem Erdbeercottage. Na, mal abwarten, wie's weiter geht... wir glauben fest daran, dass sich die Dinge für Flutterby bald zum Besseren wenden werden. Wir haben allerdings zugegebenermaßen einen kleinen Wissensvorsprung, denn wir wissen ja, wer da geklopft hat... *grins* Wisst Ihr es auch? *zwinker*

Liebe Grüße
Die BiWuBärchen

Kommentare:

Silke von Villa Ratatouille Bären hat gesagt…

hmmmmm wenn man so durch die Glasscheibe der Tür schaut kann ich mir ja schon vorstellen wer da Klopft... aber ich warte es schön brav ab...

Armer flutterby sei nicht traurig...
Fühl dich mal ganz dolle geknuddelt
Wenn niemand zu dir ziehen will.
Dann hast du alles für dich alleine... und nebenan im Hexenturm wohnt doch Magica und ihre Familie..

Pippibär hat gesagt…

Ich denke da steht die gesamte Hexencrew vor der Türe, mit Sekt und Pizza zu Einweihungsparty (wobei ich mir eigentlich nicht wirklich vorstellen will, was eine Hexe so alles auf eine Pizza packt *schluck*)
und wie wir die gute Magica kennen, hat sie die kleine "Panne" mit Frieda wohl schon vorausgeahnt und direkt einen Ersatz- Mitbewohner im Schlepptau.. Ich glaube jedenfalls nicht, dass Birgit ihren kleinen Lieblingsflatterbären so allein, einsam und unglücklich in sein Cottage ziehen lässt. Neeee, niemals nicht *heftig mit dem Kopf schüttel*
Ich bin jedenfalls gespannt...

Liebe Grüße
Melli

PS: Falls ihr das hier lesenkonntet, hat mein Update etwas gebracht und ich kann wieder kommentieren *juhuuu*

Tinchen hat gesagt…

Kopf hoch Flutterby! Man sagt ja, die ersten Pflaumen sind madig. Soll heißen, dass es mit dem Einzug ab jetzt nur noch besser werden kann. ;-) Und wenn da vor der Tür nicht gerade Magica steht, um Dir zum Einzug Salz und Brot... äääähhhh Honig und Erdbeeren zu bringen, will ich doch glatt ihren Besen fressen. ;-)

Ein dickes Brummbärendrücki (und gib Birgit auch was davon ab)
vom Tinchen

Bentje hat gesagt…

Pass mal auf, das ist bestimmt die liebe Magica und sie zaubert Dir bestimmt alles fertig?! Das können Hexen doch, oder?
Es ist bestimmt ein Ende abzusehen
LG Bentje + Berrit(war heute auch schon wieder beim Zahnarzt, tut alles weh)

Happy-Sonne hat gesagt…

Mmmmhhh.... da würde ich auch gerne einziehen! Soooo schön "erdbeerig" wie's da aussieht.
Ich wünsche Dir eine schöne Woche und grüsse Dich herzlichst Yvonne

Shania hat gesagt…

Hallo Flutterby
Ich konnte dir die ganze Zeit gar keine komentare schreiben weil immer wenn ich auf veröffentlichen gedrückt habe dann hat der gesagt ich soll mich anmelden aber dabei war ich schon angemeldet. Jetzt hat der Jan irgendwas gemacht aber ich weis nicht wie der dem kasten jetzt erklärt hat das ich doch angemeldet bin aber er meinte jetzt geht datt wieder.
Das foto wo du dir die tränen aus den augen wischt das macht einen ja ganz traurig. Armer Flutterby. Aber ich glaube du solltest mal ganz ganz schnell die Türe aufmachen weil da steht bestimmt jemand davon der dich ganz schnell wieder glücklich macht. aber die Birgit darf nicht vergessen zu fotografieren damit und das auch wieder glücklich macht wenn wir sehen das du glücklich bist.
deine Shania

Monika hat gesagt…

Hey Flutterby... wird schon werden... und ich denke Du bekommst noch ganz tollen Besuch...?!?

Und Deiner Birgit wünschen wir gute Besserung und das die Zahnschmerzen ganz schnell vorbei sind... dann kann auch der Umzug in die nächste Phase gehen.

Liebe Grüße schicke ich Euch

PuNo / Monika

Henrys Welt hat gesagt…

Huhu Flutterby, nicht traurig sein. Alles wird schon wieder gut. Wir denken, dass alle BiWu Bärchen angerückt sind, um Dich zu trösten und Dir beim Umzug zu helfen.
Liebe Grüße
Heike & Henry

Vicky hat gesagt…

Dear Flutterby,
I'm pleased that strawberry bear liked your cottage and isn't jealous that Birgit made it especially for you :0)
But I'm so sorry to hear about Frieda not wanting to move into Strawberry cottage with you.At least she will still visit you often, so please don't cry :0(
I am sending you big hugs and kisses
vicky xxxxxxxxx

julia hat gesagt…

Pobrecillo, tendremos que animarle para que no esté triste...
Estaremos pendiente de la segunda parte.
Millones de besos...Julia.

Elfe78 hat gesagt…

Du wirst sicher noch die passenden Bewohner finden, vielleicht stehen sie ja schon vor der Türe, oder Birgit erschafft noch einen echten Erdbär *zwinker*
Elfische Grüsse

Duendes hat gesagt…

Hola guapa,
tu blog me encanta .Besitos .

Maria Ireland hat gesagt…

Flutterby do not be sad Birgit and all your wonderful friend will make sure you are not left alone and sad.
Hugs Maria

Biggibaeren hat gesagt…

Erst einmal wünsche ich deiner Birgit gute Besserung. Zahnaua ist ja noch schlimmer als Rücken. Da geht es den Birgits im Moment nun nicht so gut.
Schade, das Frieda nun doch nicht in dein Cottage zieht, aber ihr Fellchen paßt wirklich nicht so gut zur Tapete.
Nicht traurig sein, es findet sich bestimmt ein anderer Mitbewohner.

LG
Biggi

Tine hat gesagt…

Lieber Flutterby,

Deine Enttäuschung kann ich gut verstehen. Es ist schon blöd, wenn man so schöne Pläne hat und plötzlich alles anders wird. Allerdings ist es doch schon gut zu wissen, dass Dir der Besuch der süßen Nilpferddame sicher ist. Und ehrlich gesagt bin ich auch nicht ganz sicher, was da noch draußen vor der Tür auf Dich wartet. Es KÖNNTE ja auch eine ganz tolle Überraschung sein - oder? :o)

Liebe Grüße
Sophie (und Tine, die ganz liebe gute-Besserungs-Grüße an Birgit schickt!)

Ascension hat gesagt…

Birgit, espero que te recuperes pronto.
Vamo animo, que todo se va a arreglar (en la segunda parte....)
besitos ascension

Cote hat gesagt…

Espero que Birgit, se encuentre pronto mejor, y que no nos hagas esperar mucho esa segunda parte!!
Besitos

Plushpussycat hat gesagt…

Hi Flutterby! Your cottage looks so lovely! You have Birgit and so many friends around the world--you will never be lonely! :-D Jennifer

Benny und Carmen hat gesagt…

Oh Flutterby, Kopf hoch. Es wird bestimmt alles gut!

Birgit, dir wünsche ich gute Besserung. Bin gespannt, wie es weiter geht hier.

Wunderbare Geschichte.

Gruß Benny und Carmen

WeeLittleWest / Kathy Olaf-Obrenski hat gesagt…

Everyone has wonderful wonderful friend! And happy Friday!!

Sans! hat gesagt…

OMG! I totally know where the suitcase should go :)

Nancy hat gesagt…

I love the strawberry theme, so cute!! Gr. Nancy