Donnerstag, 15. Juli 2010

Kirschmichel

Hallo,

oooops, da habe ich doch heute meinen Freund Mon Chéri ein klein wenig verärgert, als ich so beiläufig gefragt habe, wie denn unser Kirschmichel die Sachlage bei den Kirschen beurteilen würde. DEN Ausdruck mochte er gar nicht gern hören...

Aber er redet inzwischen wieder mit mir und wir durften auch ein Bild von ihm während seiner Inspektionstour durch unseren Säulenkirschenbaum machen. Das Ergebnis des Gutachters: Wir können bald zur Ernte schreiten. Jippiiieeee! Nun haben wir aber ganz schöne Probleme - wo kriegen wir denn jetzt Erntehelfer und Erntekörbe her?! Und kennt jemand schöne Kirschrezepte - denn irgendwas muss man mit der Masse an Kirschen ja nun anfangen.




Neeee, fauler Witz. Was Ihr auf dem Bild seht, stellt geschätzte 70 % unserer diesjährigen Kirschernte dar. Aber da unser Bäumchen erst im 1. Jahr trägt, sind wir damit schon ganz zufrieden. Hauptsache, wir können uns schon mal eine Kirsche in den Mund oder in meinem Fall ins Schnäuzchen schieben. Es dürfen auch gerne zwei sein oder drei oder vier... allerdings ist das Bäumchen dann auch schon fast leergefuttert.

Liebe Grüße
Euer Flutterby

Kommentare:

Elfe78 hat gesagt…

Oh das ist ja schön. Unser Bäumchen ist schon drei Jahre alt und behält keine einzige Kirsche.
Vielleicht liegt es am Kirschmichel oder am fliegenden Bärchen..
Ich weiss auch nicht, ich muss mal darüber philosophieren..
Viel Spass beim Kirschen schnurpsen..
Elfische Grüsse

aphelion hat gesagt…

knuffige kleine knutschkugel... ähm ;) mon chéri-praline :)

der ist so süß, der dürfte auch hier in die bäumchen einzug halten

lach, wie gut, dass ich mon chéries gar nicht so gern verspeise ;)

aber der kleine leckerbissen ist schon zum anknabbern süß...

grüßles