Montag, 29. Oktober 2012

Es war einmal... Falsches Vertrauen

Hallo,
 
heute gibt es endlich wieder Neuigkeiten von unseren Hexenturmbewohnern... seid Ihr auch schon so gespannt wie ich, wie es nun weiter gehen wird? Diese beiden merkwürdigen Fremden am Ende der letzten Episode... das hörte sich gar nicht gut an. Na, ich habe mir ein wenig Nervennahrung für's Vorlesen besorgt (Wie man unschwer erkennen kann von Flutterby... *hihi* - aber ehrlich gesagt, ich mag auch gerne Erdbeeren) und nun kann's gleich weiter gehen mit unserer Geschichte.
... today we finally continue with our news from the Witch Tower crew... are you as anxious as me how this will go on? These odd strangers at the end of the last episode... that didn't sound good. Well, I got me some food for my nerves today while reading (it's not hard to guess I got it from Flutterby... *teehee* - but honestly speaking, I too love strawberries) and now we can continue with our tale.
              

 
Paulas Verzweiflung wuchs von Stunde zu Stunde. Niemals hätte sie gedacht, dass der Auftrag ihres Herrn so schwer auszuführen sein könnte. Wer hätte aber auch ahnen können, dass diese Radix Transnero-Pflanze nie... aber auch wirklich nicht einen klitzekleinen Moment allein im Garten war! Wann immer Paula sich heimlich in den Garten davon stehlen konnte, traf sie dort einen oder mehrere Hexenturmbewohner an.
Paula's despair increased with every new hour. Neverever she would have believed this order of her master would be so hard to fulfill. Who could ever have guessed that this Radix Transnero plant never... and really not for even a single moment would be alone in the garden! Whenever Paula secretly slipped away in the garden, she found at least one inhabitant of the Witch Tower there.
     
      
Besonders Sir Paul und seine Tante Paula schienen ewig dort auf der Bank zu sitzen - hätte man Sir Paul gefragt, hätte er das jederzeit bestätigt, denn seine Tante redete pausenlos mit immer neuen Ratschlägen und Lebensweisheiten auf ihn ein. Aber selbst Tante Paula konnte doch nicht endlos reden, irgendwann gingen beide in die Küche, um sich etwas zu Trinken zu holen. "Endlich" dachte Paula und huschte nach draußen.
Especially Sir Paul and his Aunt Paula seemed to sit for ages on this bench - and if you ever would have asked Sir Paul about it he would of course have agreed because his aunt was nonstop talking giving him good advice and words of wisdom. But even Aunt Paula wasn't able to talk without any stop, so both went into the kitchen to get themselves a drink. "Finally" Paula was thinking and scampered outside.
 
 
Zu spät - denn Draco hatte gerade beschlossen, dass es Zeit für einen kleinen Imbiss wäre. Als er Paula bemerkte, fragte er freundlich: "Hast Du auch Hunger? Soll ich Dir etwas abpflücken?" Paula schüttelte verlegen den Kopf. Diese Hexenturmbewohner waren alle so freundlich zu ihr, dass sie sich wirklich schämte für das, was sie vorhatte. Aber auch Draco hatte sich irgendwann satt gegessen und Paula startete einen weiteren Versuch - natürlich wieder zu spät.
Too late - because Draco had just decided it was about time for a little snack. When he noticed Paula, he gently asked: "Are you hungry? Shall I pick something for you?" Paula shook her head bashfully. All these Witch Tower inhabitants treated her so kind and friendly that she really felt ashamed about her plans. But when Draco had eaten enough Paula started another attempt - and of course again she was too late.
 
 
Magicus de Spell hatte beschlossen, dass ein wenig Herbstsonne um die Nase ganz nett sein könnte und unterhielt sich mit Polus über das bevorstehende Halloweenfest. Die Radix Transnero stand neben Magicus auf der Bank und genoss ebenfalls die warmen Sonnenstrahlen und die Gesellschaft. "So nah und doch so fern" dachte Paula. Aber irgendwann würden die beiden ja wohl auch wieder reingehen...
Magicus de Spell had decided a little autumn sun around his nose could be fine and was talking to Polus about the nearby Halloween-evening. The Radix Transnero was standing next to Magicus on the bench and also enjoyed the warm sunbeams and the company. "So close and yet so far" Paula thought. But sometime these two would have to go back inside...
     
 
... aber nur, um Platz für Rolli zu machen, der nach einem kleinen Malheur mit einem umgekippten Wassereimer erst mal wieder auf der Flucht vor dem erbosten Zauberbesen war und sich die Zeit, bis sich sein borstiger Freund wieder beruhigen würde, mit der Radix Transnero vertrieb, die ein sehr guter Zuhörer war. Stundenlang konnte Rolli ihr von seiner Lieblingsspeise, Pilze in allen Varianten, erzählen, die Pflanze hörte immer interessiert zu. Im Gegensatz zu Paula, die von diesem Pilzgeplapper Kopfweh bekam und sich stattdessen aufmachte in das Schlafzimmer des Hexenturms, um einen Blick auf Arthud zu werfen.
... but only to leave the space for Rolli who was trying to escape the fury of the Magic Broom after a little mishap with a bucket full of water. He had decided it would be the best decision to spend the time until his bristled friend would have calmed down again with the Radix Transnero which was a very good listener. Rolli could talk to her for hours about his most favourite dish, mushrooms in all variations, the plant was always listening with interest. Quite the opposite to Paula who expected to receive a headache from this babbling about mushrooms so she went into the bedroom of the Witch Tower to have a look at Arthud.
 
 
Natürlich war sie auch hier nicht allein. Die drei Teenager-Drachen Ruby, Emmy und Purple erzählten ihr sofort ungefragt die ganze Geschichte von Arthud und den de Spell-Schwestern. Über die gelöste Verlobung mit Mysteria, weil eigentlich Magica die Liebe seines Lebens war - und wie er von dem bösen Zauberer in eine Kröte verwandelt wurde und Magica ihn nach langem Suchen gefunden hatte. Und dass nur die Radix Transnero ihn zurück verwandeln könnte, wenn sie denn irgendwann einmal blühen und Früchte tragen würde. Paula hörte aufmerksam zu... das war ja hochinteressant. Sie musste unbedingt einen neuen Versuch starten, um an die Pflanze zu kommen.
No surprise she wasn't there alone. The three teenage dragons Ruby, Emmy and Purple told her immediately and without being asked the tale of Arthud and the de Spell-Sisters. About the broken engagement with Mysteria because Magica appeared to be the love of his life - and how he was conjured into a toad by the Evil Wizard and Magica found him after a long search. And that the Radix Transnero might change him back, in case she would ever bloom and carry fruits. Paula listened carefully... this was indeed interesting. She had to give it another try to get the plant.
 
 
Aber wie nicht anders zu erwarten - wieder hatte jemand den Weg in die Ruhe des Gartens gesucht, diesmal war es Mysteria de Spell, die in Windeseile auf ihrem Zauberlaptop tippte. Paula konnte sich ein Grinsen nicht verkneifen - sie wusste genau, wem Mysteria da ahnungslos schrieb. Plötzlich legte sich ein Arm um ihren Hals.
But no surprise at all - again somebody had found the way into the garden, this time it was Mysteria who was typing with highspeed in her magical laptop. Paula couldn't avoid a small grin - she knew exactly to whom Mysteria was unsuspectingly writing. Suddenly there was an arm around her neck. 
 
 
Magica de Spell war leise herangetreten und streichelte nun zärtlich das kleine Drachenmädchen. "Na Paula, fragst Du Dich auch, mit wem meine kleine Schwester so regen Kontakt über witchbook hat?" Mysteria hatte hektisch das Laptop geschlossen und wurde rot. "Äh... tja... woher weißt Du das überhaupt?" Magica grinste. "Ich war schon immer gut im Rechnen und das Zusammenzählen von 1 und 1 ist ja auch keine große Kunst. Nur weil ich was Computer angeht etwas altmodischer eingestellt bin, heißt das nicht, dass ich nichts davon verstehe. Außerdem finde ich es gut, wenn Du jemanden hast, mit dem Du eine virtuelle Freundschaft pflegst - Hauptsache, Du bist vorsichtig." Mysteria nickte. "Aber sicher, ich würde doch nichts preis geben. Weißt Du, ich habe versucht, Arthuds Bruder über witchbook zu finden." Magica staunte. "Borthud? Jetzt sag mir nicht, Du hast ihn gefunden? Der bietet doch gar kein feststehendes Ziel, Arthud hat immer gesagt, sein Bruder hält es nie lange an einem Ort aus und er habe bestimmt inzwischen die ganze Welt gesehen." Mysteria lachte. "Stimmt, ich habe Borthud leider auch nie kennen gelernt. Aber ich dachte, vielleicht könnte ich jemanden finden, der ihn kennt - ich denke, das Schicksal seines Bruders wäre ihm nicht gleichgültig. Aber ich habe ihn nicht gefunden, dafür aber einen netten Zauberer, der beide Skullington-Brüder kannte - seitdem schreiben wir uns..." Sie verstummte, weil ihr wieder die Röte ins Gesicht schoss. Magica sagte: "Finde ich gut - solange Du nicht verrätst, wo wir wohnen. Wir müssen schließlich für die Sicherheit unserer Freunde garantieren." Mysteria schüttelte den Kopf. "Keine Sorge, ich war natürlich vorsichtig."
Magica de Spell had silently approached and started to caress the little dragon girl. "Well Paula, do you like me ask yourself to whom my little sister has such a versitile contact via witchbook?" Mysteria had frantically closened her laptop and blushed. "Eh... well... how come you know about this?" Magica grinned. "I've always been good at math and counting 1 and 1 together isn't that sophisticated. Just because I'm a little bit old-fashioned about using computers doesn't mean I don't know anything about them. And I think it's good that you've found some kind of a virtual friend for yourself - as long as you're careful." Mysteria nodded. "Of course, I would neverever tell our secrets. You should know, I've tried to find Arthud's brother via witchbook." Magica was amazed. "Borthud? Don't tell me you've found him! It's hard to target him, Arthud always said his brother couldn't stay long in one place and might have seen every part of the world in the meantime." Mysteria laughed. "Right you are, I never got to know him bearsonally, too. But I thought he might be interested in his brother's fate. I could not find him, but a very sympathetic wizard who knows both Skullington-brothers - and since then we keep on writing each other..." She fell silent because she blushed again. Magica said: "Sounds great to me - as long as you don't give away where we live. You know we have to take care of the safety of our friends." Mysteria shook her head. "Don't worry, of course I have been careful." 
 
Nicht sehr weit entfernt leuchtete eine Kristallkugel, in der die de Spell-Schwestern und Paula zu sehen waren, und eine Stimme sagte: "Leider nicht vorsichtig genug, kleine Hexe. Wenn Du wüsstest, wie einfach es war, hierher zu finden." Und er lachte leise. Sein Freund grinste über das ganze Gesicht. "Computerzauberei hat schon was für sich. Allerdings finde ich nach wie vor, dass es eine Schande ist, dass all diese Kostbarkeiten da in diesem Turm gehütet werden und ich da nicht dran darf." Der andere antwortete: "Komm schon, Boney, ich weiß, dass das Dir zutiefst in Deiner Piratenseele weh tut, aber ich will nur die Radix Transnero. Hoffentlich kriegt Paula das bald hin, sonst werden wir uns etwas anderes einfallen lassen müssen. Die Zeit wird knapp!" 
Not very far away a crystal bowl was glowing, showing the de Spell-sisters and Paula in its inside, and a voice said: "Sorry you've been not careful enough, my little witch. If you would ever know how easy it was to find my way up to here." And he laughed silently. His friend was showing a broad grin. "Wizardry with the help of computers is great stuff indeed. Nevertheless in my opinion it simply is a shame I'm not allowed to get me some of these treasures being kept in that tower." The other one answered: "Oh, come on, Boney, I know this is a big sting to your pirate soul, but the only thing I want is the Radix Transnero. I hope Paula will manage to get her soon, otherwise we have to change our plans. Time is running away!"

FORTSETZUNG FOLGT / TO BE CONTINUED

Also wirklich... immer wenn es richtig spannend wird! Unglaublich... das niedliche Drachenmädchen Paula ist also ein Spion mit finsteren Absichten... und dann wieder diese beiden Fremden! So viel habe ich verstanden, einer will unbedingt die Radix Transnero und der andere heißt Boney und hat eine Piratenseele... oje oje... das hört sich alles gar nicht gut an. Wenn man nur Magica und Mysteria irgendwie warnen könnte... He, das ist überhaupt eine Idee, ich geh mal Flutterby fragen, ob der mit dem Hexenturm Kontakt aufnehmen kann. Bis bald!
Oh my... every time when the suspense is just about to kill me! Incredible... that cute dragon girl Paula is some kind of a secret agent with dark intentions... and above all these two strangers again! As far as I've understood one of them desperately wants to get the Radix Transnero and the other one is named Boney and has the soul of a pirate... oh oh... that doesn't sound good. If one could only be able to warn Magica and Mysteria somehow... Hey, that's a good idea, I'm going to ask Flutterby whether he can get in contact with the Witch Tower. See you soon!

Liebe Grüße / Hugs
Fluttercino - Der Märchenonkel / The storyteller

Kommentare:

SaMiRa73 hat gesagt…

Oh, das klingt - auf den ersten Blick - gar nicht gut, ABER wir glauben ja fest an das Gute in magischen Kreaturen (und Menschen auch)...Paula hat das Herz an der richtigen Stelle...hoffentlich!
Liebe Grüsse, Sandra

Ascension hat gesagt…

Seguimos con el suspense?? jejeje
Me encanta ver las fotografias que haces para ilustrar tu historia, me encantannnnnnnnnnn!!!!
besitos ascension

Sans! hat gesagt…

You are a writer, director, animator and creator! You deserve a "I, the everything" award :):)

Plushpussycat hat gesagt…

Ooh, what a dark tale you spin! It's complex and exciting at every turn. I'm waiting on pins and needles for the happy conclusion with everyone safe and eating strawberries, my friend! xo Jennifer

Fabiola hat gesagt…

An interesting story. I'm curious to read the continuous.
The second picture is funny!
Bye Faby

The Old Maid hat gesagt…

Oh darn it! A break in the most inetersting moment again! What a great story! Can't wait for more!
Hugs and kisses!

Tatiana hat gesagt…

Привет!
Замечательно! Прекрасная история!
Татьяна

Drora's minimundo hat gesagt…

Oh the suspense is hard to bear...
(for bears and humans)!
Hugs, Drora

Tinchen hat gesagt…

Ohmannohmann, ist das wieder spannend!!! Wir alle hier bibBÄRn mit und haben schon ganz abgekaute Fingernägel, bzw. Krallen. Dass ein kleiner, niedlicher Drache aber auch sowas fieses im Schilde führen kann... UNGLAUBLICH!!!!

Lies bloß schnell weiter, liber Märchenonkel, damit wir nicht am Ende noch mit total blanken Nerven hier sitzen...

Viele gespannte Brummbärengrüße
von Tinchen, Macciato und den Mädels

uebibaer hat gesagt…

Huhu ihr Lieben,

ich habe mit begeisterung die Geschichte gelesen...leider nur diesen Teil, den in der letzten Zeit habe ich die Blogs etwas vernachläßigt weil ich sooooo schlimme Zahnschmerzen hatte, dass ich am Donnerstag in einer Kieferklinik eine Wurzelrekzesion (schreibt man das so???) hatte und noch ein abgebrochener Zahn wurde gezogen und wie das so bei mir ist, lief wieder so einiges schief!!!
Aber nun gehts mir wieder was besser und ich mußte doch direkt euren Blog besuchen um zu sehen was es wieder tolles neues gibt!!!

seid lieb umärmelt von Anita

Pippibär hat gesagt…

*schreck* Wer hätte DAS gedacht von der kleinen Paula??? Ich bin entsetzt! Aber ich bin mir ganz sicher, dass das arme Drachenmädchen unter Zwang arbeitet... nie und nimmer wsürde die so etwas Böses freiwillig machen *heftig mit dem Kopf nick* ... zumal ich mir gar nicht so sicher bin ob die Bösewichte tatsächlich Böses im Schilde führen... ;-)
Ich bin gespannt wie es weiter geht!

Liebe Hibbel- Grüße
Melli

julia hat gesagt…

Ayyy que nos tienes con una intriga hija...ahora a volver a esperarjejje.
Feliz semana.
Millones de besos...Julia.

GINGERALE hat gesagt…

What a story! I love your style, your characters... i am sooooo used to all of you guys! Thank you so much :)

Wyrna Christensen hat gesagt…

Beautiful scenes, especially the room, I look forward to hearing more.
Hugs
Wyrna

Ulrike hat gesagt…

"witchbook" :0))))))))) Genial!

Bin gespannt wie es weiter geht.

Liebe Grüße
Ulrike

Vicky Lovejoy hat gesagt…

I never expected that sweet little Paula was on the side of the bad guys!! I had fallen in love with her and was completely fooled :)
I am very eager for a happy end to this story!!! I am hoping Paula will turn good :)
Hugs
vicky ♥ ♥

Eliana hat gesagt…

Amazing story! The photos are fantastic! ;)
Kisses

Margriet hat gesagt…

Oh noooo, little Paula can't be trusted???
I need to know more!!!